Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 354 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Seiten 1 | 2
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

11.09.2009 13:26
Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Wer es noch nicht weiß, kann das hier ausprobieren:
http://www.stern.de/politik/wahlomat/
Hier haben die meisten Parteien dem Stern Fragen beantwortet. Man kann anklicken, ob man den Thesen zustimmt,oder nicht, oder neutral ist.
Ich habs ausprobiert und fand es ganz witzig. Hat bei mir noch gut gestimmt. Ich hatte die meisten Übereinstimmungen mit der ödp, danach kamen die Grünen. Hatte auch vor, einem der beiden meine Stimme zu geben.
Wen ich von den großen Parteien ganz sicher nicht wählen werde, ist CSU oder FDP, weil ich keine schwarz-gelbe Mehrheit und noch mehr Bonzenpolitik will.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

12.09.2009 15:17
#2 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Ich würde gerne die Violetten wählen, leider stellen sie bei uns wohl keine Kandidaten auf.
Wen ich NICHT wähle, das weiß ich auch: auf jeden Fall keine LINKE, da graust mir davor (das sind vermummte Kommunisten!), die schwarzen und roten Parteikandidaten gehören eindeutig auch nicht zu meiner Wahlliste.

Vor der letzten Wahl hab ich so einen Wahl-Profil für mich gemacht - ich bin etwas zwischen Dalailama- und Gandhi-Anhängern - sprich: starke, positive Persönlichkeiten mit viel Ausstrahlung...

In der deutschen Politik fehlen mir allerdings solche Vorbilder. Nicht einmal ein Hauch davon zu sehen.
Eher der andere Pol macht sich bemerkbar: (Macht)Gier, Rücksichtslosigkeit, Lügen was das Zeug hält, Versprechungsfabriken ohne Ende, Kriminalisierung einfacher Bürger (weil jeder als potenzieller Terrorist gilt) und ihre ständige Überwachung - das deutet eher auf Wahnvorstellungen mancher Politiker hin.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

13.09.2009 12:31
#3 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Hat jemand von euch den Film von Hape Kerkerling gesehen? "Isch kandidiere?"
Den möchte ich mir vor der Wahl unbedingt noch ansehen.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Elke Offline




Beiträge: 2.637

13.09.2009 21:51
#4 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Ich habe nur Ausschnitte gesehen, aber schon diese waren mir zu albern.
Erzähle doch bitte, wie Dir der Film gefallen hat.

ikuisuus Offline




Beiträge: 580

14.09.2009 12:54
#5 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Hab auch den Wahlomaten mal getestet, denn ich weiß ja gar nicht mehr, wen ich überhaupt noch wählen will.
Jetzt bin ich wieder schlauer: Bei mir kamen an den ersten beiden Stellen die ödp und die Tierschutzpartei raus (welch Überraschung *Ironie aus* )

Majka Offline




Beiträge: 8.781

16.09.2009 17:17
#6 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Nach dem Wahl-O-Mat soll ich die Tierschutzpartei, Familienpartein oder von den "großen" die Grüne wählen. Danach kam die ÖDP u. die Violetten.
Sonst sind meine Antworten nach den Wahlversprechen der Parteien eher links orientiert, ich mag aber keine Extremisten, weder von Links oder von Rechts. Die CDU/CSU und FDP lagen bei mir eher hinten.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

16.09.2009 17:19
#7 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

"Isch kandidiere" - gestern hab ich den Film von Hape Kerkerling gesehen, hab mich köstlich amüsiert.
Ein gutes Spiegelbild für die seichten Sprüche der Politiker.
Es würde mich überhaupt nicht wundern, wenn manche Leute denken, dass es die HSP wirklich gibt.
Horst Schlämmer ist halt sehr überzeugend.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

20.09.2009 20:06
#8 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Heute kam es mir so vor, als ob sich die Parteien die Sessel untereinander schon verteilen - als ob die Wahlergebnisse so sicher wären...

_______________

Liebe Grüße
Majka

Morgaine999 Offline




Beiträge: 555

21.09.2009 08:47
#9 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Kennt ihr dies Video? Warum Ackermann seinen Geburtstag bei Merkel feierte?
Finde ich total gut.
http://www.youtube.com/watch?v=QnV-NDHdyeA
LG Morgaine

Majka Offline




Beiträge: 8.781

21.09.2009 13:18
#10 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Liebe Morgaine,
über deinen Link landete ich bei Mitternachtsspitzen von Wilfried Schmickler (WDR), wo er darüber spricht, warum man zur Wahl gehen soll. Mir war der Typ zu laut und aufdringlich, hab daher nicht zu Ende geschaut. Spricht er da darüber?

Die Kanzlerin wurde nach der Einladung von Ackermann auch bei dem Kanzler-Duett gefragt. Begeistert war sie von der Frage nicht, aber hat etwa in dem Sinne geantwortet, dass sie mit allen wichtigen Persönlichkeiten Kontakte pflegen muss.
Hier ist der Link zu YouTube mit dem Video vom ZDF: Herr Ackermann feiert Geburtstag im Kanzleramt

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

25.09.2009 18:01
#11 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Habt ihr etwas von der "Aktion Kehrwoche" gehört? Nichts für schwache Nerven.
Hier ist der Link: http://www.aktion-kehrwoche.com/wp/

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

25.09.2009 19:42
#12 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Schon krass. Ich habe auch oft den Eindruck, dass die Politiker nach dem "Nach uns die Sintflut"-Prinzip regieren. Sind ja alle nur kurz im Amt und müssen die Endfolgen nicht ausbaden.
Kleiner ergänzender Hinweis: In Gemeinden gibt es auch die Ausbaubeitragssatzung. Das bedeutet, dass die Gemeinde bestimmte Baumaßnahmen der Allgemeinheit aufbürden darf. In einer Gemeinde, wo ich Bericht erstatte, sollen über 100.000 Euro Baumaßnahmen an einer bestimmten Straße auf 24 Anlieger verteilt werden. Jeder soll etwa 8000 Euro aus eigener Tasche zahlen. Die Anlieger klagen dagegen momentan an. Ob sie damit durchkommen, ist aber fraglich.

Lichtbegleiter ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2009 21:53
#13 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Hallo Lady,

das haben wir auch gerade. Sowohl in der Straße, wo ich mit meinem Freund wohne als auch in der Straße, wo das Haus meiner Eltern ist. Meine Eltern müssen ca. 9000 (3 x 3.000 Euro) Euro zahlen, egal woher, Ratenzahlung wurde abgelehnt mit der Bründung, meine Eltern hätten schließlich genug Geld...
Bei meinem Freund wollen sie zusätzlich noch einen schmalen Streifen (ca. 2-3 Meter breit), den seine Familie seitüber 60 Jahren gepachtet hat und der als Auffahrt und Zuweg zur Haustür bzw. zur Garage dient, als öffentlichen Weg nutzen, falls mal Hinterland bebaut werden soll. Die einzigen, die diesen Weg nach hinten nutzen würden, sind wir und noch drei Nachbarn und keiner von ihnen will Hintergrundbebauung. Das ist der Stadt total egal. Aber das interessiert hier nicht.

Renate Offline




Beiträge: 928

27.09.2009 20:45
#14 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

Hallo Lady Masque,

ich wollte ursprünglich gar nicht zur Wahl gehen, habe mir aber sagen lassen, wenn man nicht wählt, werden die Stimmen an vorhandene
Parteien verteilt. Also bin ich praktisch pro forma wählen gegangen. ich habe die Tierschutzpartei gewählt, die zwar keine Chance
hat, aber meine Stimme kann nicht anderweitig verhökert werden. Ich wüßte nicht wen von den anderen Parteien ich wählen sollte.
Die erzählen doch alles damit sie gewählt werden und hinterher ist alles ganz anders. Bin schon mal neugierig welche Wahlversprechen
jetzt dann wieder den Bach runter gehen.

Grüße Renate

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

28.09.2009 10:49
#15 RE: Endspurt zur Bundestagswahl am 27.9. - wen wählt ihr? antworten

War gestern auch wählen. Im Gegensatz zum allgemeinen Trend war bei uns im Wahllokal noch viel los.
Über den Ausgang der Wahl war ich aber mehr als enttäuscht, im Grunde ist es so gekommen, wie ich nicht wollte: Bonzenpolitik. Mir wäre sogar die Weiterführung der großen Koalition noch lieber gewesen als Schwarz-Gelb. Wenn ich mir anschaue, was die vor der Wahl alles wollten.. Lockerung des Kündigungsschutzes, mehr Rechte für Arbeitgeber als für Arbeitnehmer... im Grunde viele Freibriefe zur Ausbeutung der Angestellten. Allein die Merkel hat in einem Radio-Interview bei einem lokalen Sender soviele Dinge gesagt, wo ich mir dachte, die lebt in einer Bonzen-Parallellwelt und bekommt nicht mehr mit, wie es den normalen Bürgern geht. Eine Aussage war sinngemäß, wenn ein Familienmitglied krank ist, soll man daheim bleiben auf eigene Kosten und Schulden machen. Die Schulden kann man wieder abzahlen, wenn das Familienmitglied wieder arbeiten kann.
Mich wundert auch nicht, dass die Linke so zugelegt hat, das hab ich schon erwartet, weil das immer mehr die Partei der ärmeren Leute und derjenigen wird, die sich von den großen Parteien nicht mehr verstanden fühlen.
Da muß ich Heinrich Heine zitieren:
"Denk ich an Deutschland in der Nacht
Dann bin ich um den Schlaf gebracht."
Das einzige, was für mich erfreulich war, war dass Grün zugelegt hat und dass die CSU in Bayern mal wieder abgewatscht wurde. Schauen wir's uns die nächsten vier Jahre mal an, was anderes wird uns eh nicht übrig bleiben. Ich lasse mich ja gern noch positiv überraschen, im Moment bin ich aber wenig zuversichtlich.

@ Lichtbegleiter: Gell, aber da kommt man meines Wissens nach nicht raus? Ich wollte das den betroffenen Leuten bei uns nicht gleich sagen und ihnen alle Hoffnungen nehmen. Ist aber schon ganz schön heftig, wenn einen sowas trifft.

Seiten 1 | 2
 Sprung