Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 218 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Link-Empfehlungen
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

15.10.2009 09:14
Foodwatch.de antworten

Die Seite wurde gestern auf Stern.tv vorgestellt. Ich fand die Vorstellung und den engagierten Aktivisten, der dahinter steht, sehr überzeugend.

http://foodwatch.de/

foodwatch entlarvt verbraucherfeindliche Praktiken der Lebensmittelindustrie und kämpft für das Recht der Verbraucher auf sicheres und gutes Essen. Gemeinnützig und unabhängig. Damit wir nicht länger abgespeist werden.

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

16.10.2009 09:07
#2 RE: Foodwatch.de antworten

Kleine Ergänzung: Neben vielen nützlichen Infos kann man auf der Seite auch Online-Aktionen unterstützen, wie die Ernährungsampel. Das heißt, dass Lebensmittel per Ampelfärbung zeigen sollen, wieviel Fett, Kohlenhydrate, Salz etc. sie drin haben. Bislang stehen nur Prozent-Werte oder Gramm-Angaben auf der Packung, man braucht teilweise einen Taschenrechner, um den wirklichen Fettgehalt z.B. pro Portion zu bestimmen.
Ein grün unterlegter Fettwert wäre z.B. gering, ein roter hingegen sehr hoch. Man sähe auf einen Blick, was in den Lebensmitteln drinnen wäre. Unsere neu gewählte schwarz-gelbe Koalition hat sich aber schon gegen die Ampel ausgesprochen... Wahrscheinlich, weil sie der Lebensmittelindustrie ins verlängerte Rückgrat kriechen wollen. Viele Produkte würden wohl nicht mehr gekauft wären, wenn man gleich sähe, wie ungesund der Kram wirklich ist.

 Sprung