Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 2.658 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rätselhafte Phänomene
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Kumiko9 Offline



Beiträge: 143

27.01.2011 15:59
#16 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Ich werde einfach Welle für Welle hier eingeben, es sei denn, Ihr wollt das in der Mehrheit nicht
- darüber hinaus ist meine Natur derart, dass ich gar nicht anders kann, als die Meldungen, die mich erreichen weiter zu geben.

Majka Offline




Beiträge: 8.785

27.01.2011 23:25
#17 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Ist in Ordnung. Es ist toll, wenn du dich darum kümmerst. Dankeschön!

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.785

27.01.2011 23:28
#18 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Die apokalyptischen Meldungen nehmen zu, ähnlich wie zu Jahrtausendwende. Hier als Beispiel ein Artikel aus YAHOO: http://de.news.yahoo.com

2012: Zwei Sonnen und schon wieder die Apokalypse?

Das kommende Jahr hat es in sich. Wenn der Riesenstern Beteigeuze erlischt, werden von der Erde aus mehrere Wochen lang zwei Sonnen sichtbar sein. In dieser Zeit wird es nicht dunkel werden. Eine zweite, weniger wissenschaftlich fundierte Vorhersage lautet, dass Ende 2012 die Welt untergehen wird. Denn angeblich läuft am 21. Dezember 2012 der Langzeit-Astronomie-Kalender des Maya-Volkes aus.

Im Jahr 2012 könnte die Erde eine zweite Sonne bekommen – zumindest vorübergehend. Und zwar dann, wenn einer der hellsten Sterne am Himmel explodiert. Der Riesenstern Beteigeuze verliert immer mehr an Masse und könnte sich schon bald in einer Supernova-Explosion selbst auslöschen. Der Eindruck einer zweiten Sonne entsteht durch die Nachwirkungen der Explosion: Es dauert einige Zeit, bis das gleißende Licht, das wir am Himmel sehen, erloschen ist. Während dieser Zeit wird es vermutlich keinen Nachthimmel geben. Das kündigte Dr. Brad Carter, Physik- Professor an der australischen University of Southern Queensland, gegenüber dem australischen Nachrichtenportal „news.com.au“ an.

Sollte sich der Riesenstern tatsächlich in einer Supernova auslöschen, so besteht nach Ansicht des Physik-Professors keine Gefahr für die Menschen. Nach der Explosion würden allenfalls harmlose, winzig kleine Neutronenteilchen auf die Erde niederregnen. „Diese werden durch die Erde hindurch strömen“, zitiert „news.com.au“ den Wissenschaftler weiter. „Und zwar ohne dabei einen Schaden anzurichten.“

Weltuntergangsbefürchter dürfen in diesem Fall also aufatmen. Dennoch kursieren im Internet zahlreiche Theorien, die in den zwei Sonnen ein Indiz für den bevorstehenden Untergang der Erde sehen. Denn angeblich soll am 21. Dezember 2012 der Langzeit-Astronomie-Kalender des Maya-Volkes auslaufen. Vertreter dieses Untergangsszenarios begründen ihre düstere Zukunftsprognose mit der erhöhten Sonnenenergie und der Verschiebung der Magnetpole in der Erdatmosphäre. Beide Phänomene münden ihrer Ansicht nach Ende kommenden Jahres in eine Katastrophe. Optimistischere New Age-Gruppen glauben, dass das Ende des Maya-Kalenders eine Änderung im menschlichen Bewusstsein und eine „spirituelle Neugeburt“ auslösen wird.

All diese gewagten Prophezeiungen sind dem modernen Maya-Volk in Guatemala und Mexiko fremd. Sie fühlen sich durch die westliche Deutung des Kalenders in ihrer Kultur und ihren Traditionen beleidigt. Die Maya von heute sehen im Ende des Langzeitkalenders Ende 2012 – sollte er da überhaupt enden – schlicht den Abschluss einer bestimmten Kalendermethode. „In der Maya-Kultur existiert kein Konzept wie die Apokalypse“, sagte Jesus Gomes, Leiter des guatemalischen Bundes für Maya-Priester und spirituelle Richtlinien, gegenüber dem „Daily Telegraph“. So schnell ist also trotz doppelter Sonne und auslaufender Kalender kein Ende der Welt in Sicht.

_______________

Liebe Grüße
Majka

angelblandi ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2011 00:13
#19 RE: Die Mayas und 2012 antworten


Hallo Ihr Lieben,
Zu diesem Thema gab es schon vor Jahren viele Prophezeiungen,z.B.aus dem Buch "Mutter Erde wehrt sich", die sich schon bewahrheitet haben. Es wurden dort Naturkatastrophen vorausgesagt, die in geschwächter Form eingetreten sind. Dort wird auch beschrieben, dass unsere Erde sich auf 5D erhöhen möchte. Um dies zu erreichen, muß sie sich von dem ganzen Schadstoffen, Schäden und negativen Schwingungen reinigen. Deshalb werden immer mehr Umwelt/Naturkatastrophen stattfinden, die sehr extrem ausfallen können. Abgemildert werden sie, wenn die Menschen mehr in Liebe aufeinander zu gehen. Ein bestimmter Zeitpunkt wurde zu dieser Zeit noch nicht genannt.

Jedoch gibt es immer mehr "Durchsagen" von anerkannten Mediums, die - obwohl sie aus ganz veschiedenen Gegenden/Mediums stammen, in der Basis dasselbe aussagen: Das das "goldene Zeitalter" begonnen hat, und dass in den nächsten Jahren eine immer schneller wirkende Höherschwingung der Menschen in die nächste Dimension stattfinden wird. Dort wurde aktuell nun von einer bestimmten Zeit gesprochen: 2012/13/14. Auch wird in diesen "Durchsagen" von einer Evakuierung seitens von höher entwickelten planetarischen Wesen gesprochen, da in der Endphase der Reinigung der Erde kein Mensch mehr auf dieser überleben kann. Erst nach der vollzogenen Reinigung werden die Menschen zurückkehren, die ebenfalls die 5D erreicht haben.

Ein sehr hoch spiritueller entwickelter Mensch- Sathya Sai Baba - auch als Avatar bekannt, in Indien lebend - hat zu seinen Studenten die Mitteilung gegeben, dass sich die Menschen nun höher entwickeln werden, was in den nächsten Jahren verstärkt zu erkennen sein wird. Die Menschen werden wieder mehr in Liebe und Frieden leben. Es hat ein neues Zeitalter begonnen. Er spricht auch, dass es sehr wohl wesentlich höher entwickelte außerplanetarische Wesen gibt. Er würde aber den Menschen keine Angst aufbauen, in dem er von einer Evakuierung spricht: er meint, dass die Menschen in Liebe langsam vorbereitet werden.
Diese Information habe ich von meinem Bruder, der Zugang zu diesen Sai Baba Dokumentationen hat. Auch war er selber schon 2x dort und konnte sich persönlich von seinem Wirken und seiner hohen Liebesenergie überzeugen. Ich habe selber viele Bücher über ihn gelesen.

Auch wird in der "Offenbarung" (Bibel) auf eine Endzeit hingewiesen.
Ebenso im Buch"Armin Risi" wird von" Machtwechsel der Erde" geschrieben.
Dann kommt- wie Euch bekannt- das Ende des Maya-Kalenders dazu und die Gestirnkonstellation.
Ferner werden immer mehr Ufo-Sichtungen bekannt gegeben.

Ich denke nun auch langsam: es treffen zu viele Punkte und Fakten zusammen, um sich einer" Höher Entwicklung", bzw. starken Veränderung auf unserer Erde noch verschließen zu können. Bereiten wir uns lieber darauf vor.
Es ist nie verkehrt, an sich zu arbeiten, immer mehr in die Göttliche Liebe zu gehen, sie zu leben und danach zu handeln.
Ich für mein Teil bemühe mich und verbinde mich immer mehr mit unserer "Geistigen Welt".

Wie denkt Ihr darüber? Kennt jemand Sathya Sai Baba? Was haltet Ihr von Ihm?



herzlichst

Gott möge unser Licht zum Leuchten bringen.
angelblandi

Elke Offline




Beiträge: 2.637

06.02.2011 12:13
#20 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Hallo angelblandi,
ich kannte jemanden, der hatte riesige Poster von Sai Baba in seinen Räumen.
Immer wenn ich diese Bilder betrachtete bekam ich eine innere Abwehr.
Was auch immer es war, mein "Favorit" ist er keinesfalls.

angelblandi ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2011 13:21
#21 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Liebe Elke,
....mh, komisch. Das habe ich schon mal gehört. Ob es sein äußeres Erscheinungsbild ist? Denn er handelt doch in Liebe und er verströmt eine starke Liebesenergie. Es sind seine guten Taten, die mich beeindrucken. Jeder, der in Liebe handelt, wird nichts schlechtes im Sinn haben; auch,wenn ich schon gelesen habe, dass einige Menschen ihn als ein Betrüger sehen wollen. Schon amerikanische Wissenschaftler hatten versucht, ihn auf die Schliche zu kommen, sind aber gescheitert.

Ich denke, dass wir auf unsere "Innere Stimme" hören sollten. Jeder für sich, denn jeder hat seinen eigenen Weg zu gehen. Egal, wie er aussehen mag.
Ob es noch andere User gibt, die ihn kennen? Was hälst Du von den Theorien 2012?
Ich wünsche Dir und allen anderen auch, einen geruhsamen Sonntag mit Liebe und Freude.
herzlichst

Gott möge unser Licht zum Leuchten bringen.
angelblandi

Elke Offline




Beiträge: 2.637

06.02.2011 19:17
#22 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Liebe angelblandi,
nach all den vielen Jahren halte ich es für sehr riskant und gefährlich,
Menschen ständig Angst zu machen. Auch der Film 2012 und/oder viele Bücher,
die diese Thematik beschreiben, tragen dazu bei, die Angst zu schüren.

Doch was geschieht, wenn immer mehr Menschen zu einem gleichen Thema Angst und Panik
bekommen ? Sie begeben sich auf die gleiche Schwingungsfrequenz - und wenn diese hoch genug ist,
besteht die Gefahr, dass genau das geschieht, wovor alle Angst haben /hatten.

Ich bin eher dafür, bei solchen negativen Dingen meine Gedanken noch mehr darauf zu lenken,
was ich haben möchte. Positive Gedanken auf das Ziel, was lichtvoll und positiv ist, lenken.

angelblandi ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2011 20:03
#23 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Liebe Elke,
Wenn Du es als Angstfaktor betrachtest - und manche "Durchsagen" können Angst vermitteln -, dann muß ich Dir Recht geben. Viele Menschen, die in unserem abendländische Glauben verhaftet sind und von Wiedergeburt nichts wissen oder daran nicht glauben wollen, mag das im allgemeinen betrachtet stimmen.
Besonders der letzte Satz von Dir,

Zitat
Ich bin eher dafür, bei solchen negativen Dingen meine Gedanken noch mehr darauf zu lenken,
was ich haben möchte. Positive Gedanken auf das Ziel, was lichtvoll und positiv ist, lenken.

gefällt mir am Besten.

Gerade aus meinem ganzheitlichen universellen göttlichen Denken habe ich z.B. keine Angst. Denn was möchte ich haben: eine Welt in Liebe und Frieden ohne Umweltverschmutzung, ohne Angst haben zu müssen, dass wir langsam vergiftet werden oder durch Radioaktive Strahlungen verseucht werden. Ich strebe eine Welt an, wo auf der Erde wieder alles in vielfältigen Farben blüht, positve Tierarten gibt und die Natur so rein ist, dass wir von ihr leben können. Das ist mein Ziel: lichtvoll und positiv.
Doch meinst Du, dass es in der Zukunft so aussehen wird, wenn die Menschen weiter so mit sich selbst und der Umwelt umgehen?
Alleine dieser starke Wunsch in mir, beflügelt mich an eine Erneuerung der Erde zu glauben. Egal wie diese auch zustande kommen wird.
Auf jeden Fall - ohne Gottes Einwirkungen - geht es nicht.
Wie seht Ihr das ?

Vielleicht noch hinzu gefügt: Angst entsteht auch, wenn man die Entwicklung der Menschheit betrachtet,wie sich momentan darstellt; Armut, Krankheit und Naturkatastrophen, Klimaveränderungen, usw.
Es muß etwas von Gott gelenktes passieren, damit uns die Angst genommen wird! Die Menschen müssen erwachen,damit sie erkennen, wer wir eigentlich sind: ein Teil von Gott. Nur durch dieses Verständnis und der Loslösung von alten religiösen Dogmen, kann eine Veränderung zum Positiven vollzogen werden. Viele Menschen haben den Glauben an sich verloren oder haben den Blick für das Universelle verloren. Und warum?
Weil sie von den Wissenschaftlern und Religionen manipuliert worden sind. Das muß sich ändern.

Gott ist die allumfassende universelle Liebe und dieses Denken wird in die Liebe und in den Frieden führen - ohne Angst- im Gottvertrauen.
Manche verhalten sich wie die drei Affen: nichts sehen, nichts hören, nichts sprechen,aber dann wird sich auch nichts verändern.

Ich versuche in Liebe zu leben und möchte auch keinem Menschen Angst vermitteln; deshalb ist Aufklärung von nöten, die langsam an die Menschen herangetragen wird: in Liebe!

herzlichst
Blandine

Gott möge unser Licht zum Leuchten bringen.
angelblandi

Kumiko9 Offline



Beiträge: 143

07.02.2011 15:19
#24 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Sai Baba ist der Meister meines Ausbilders, meine Ausbildung ist die zur Neuenergetischen Lebensberaterin und mein Ausbilder ist Geistheiler. Er channelt Sai Baba. Sai Baba ist nicht mein Meister aber, als ich mir neulich wei einem Umzug den Fuss böse vertreten habe, habe ich spontan um eine Fernheilung bei Sai Baba gebten und direkt gewährt bekommen. Mein Fuß wurde weder dick oder heiß noch tat er besonders weh, ich habe noch ca. 4 Stunden bei dem Umzug weiter gemacht bis ich dann merkte, nun ist es gut gewesen.
Ein Freund von mir ist letztes Jahr bei Sai Baba gewesen. Sai Baba möchte gern noch neue Leute kennenlernen in 2011, für 2012 empfiehlt er, keine Flugzeuge zu besteigen.
Sicherlich ein faszinierender (ja und hier weiß ich nicht weiter, die Vokabel Mann paßt einfach nicht...) ein faszinierendes Wesen und für den, zu dem es paßt sicher ein großartiges Potential sich weiter zu entwickeln...

angelblandi ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 17:12
#25 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Liebe Kumiko9
Das freut mich, dass ich nun doch jemand gefunden habe, der Sai Baba achtet. Mein Bruder verehrt ihn und er ist ein spiritueller Mensch.
Gibt es ein Forum? Oder veröffentlich Dein Ausbilder irgendwo seine Channelings?
Das würde mich sehr interessieren.

herzlichst

Gott möge unser Licht zum Leuchten bringen.
angelblandi

Majka Offline




Beiträge: 8.785

07.02.2011 21:13
#26 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Zitat
Sai Baba ist nicht mein Meister aber, als ich mir neulich wei einem Umzug den Fuss böse vertreten habe, habe ich spontan um eine Fernheilung bei Sai Baba gebten und direkt gewährt bekommen. Mein Fuß wurde weder dick oder heiß noch tat er besonders weh, ich habe noch ca. 4 Stunden bei dem Umzug weiter gemacht bis ich dann merkte, nun ist es gut gewesen.



Liebe Kumiko9,
gehe bitte noch einmal in die Schwingung hinein, die du hattest, als dein Fuß Hilfe bekam. Schau dir dabei an, wer deinem Fuß wirklich und wahrhaftig geholfen hat. Sai Baba war es nicht - nicht direkt. Siehst du deinen Helfer?

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.785

07.02.2011 21:40
#27 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Zitat
Auf jeden Fall - ohne Gottes Einwirkungen - geht es nicht.
Wie seht Ihr das ?



Liebe angelblandi,
soviel ich weiß und wahrnehmen kann, wird auf der geistigen Ebene nur das umgesetzt, was positiv formuliert ist. Damit sagst du in deinem Satz, dass es eben ohne Gottes Einwirkungen geht. Und es ist tatsächlich so.
Denn wir alle tragen göttlichen Funken, das göttliche Licht in uns - und solche Veränderungen sind nur MIT unseren Einwirkungen möglich. WIR sind für unser Leben und unser Handeln und unser Denken und vieles mehr verantwortlich.
Die Erde, Tiere und auch Pflanzen sind längst in höheren Dimensionen "zu Hause", nur wir Menschenkinder hinken hinterher.

Zu Sai Baba: Seine körperliche Hülle trägt äußere Merkmale aller Menschenrassen, die es auf der Erde, auf allen Kontinenten gibt. Das ist euch wohl auch aufgefallen bzw. bekannt. Es ist ihm wohl gleich-gültig, dass er angehimmelt und für Taten (Heilungen) "zuständig" gemacht wird, die er selbst nur mit-unterstützt, aber keinesfalls selbst gemacht hat. Er strahlt viel Liebe aus und weiß auch sehr gut, dass viele seiner Verehrer noch einen Guru, ein Vorbild brauchen, bevor sie es selbst wagen, in ihre eigene Kraft und Größe zu gehen und von dort aus lichtvoll zu wirken.
Viele seiner Verehrer tun und wirken in diesem Sinne, nur glauben sie, das wäre er. Wenn ihnen diese Illusion hilft, in die höhere Schwingung zu kommen, ist es ok. Aber er hat auch das Wissen darüber und kann es diesen Menschenkindern ruhig mitteilen - ob direkt oder telepathisch oder auf der geistigen Ebene. Er weiß am besten, welche Art u. Weise und welcher Zeitpunkt am passendsten und lichtvollsten sind. Das ist für jeden individuell und kann sehr unterschiedlich sein.

_______________

Liebe Grüße
Majka

angelblandi ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 21:55
#28 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Liebe Kumiko9, Liebe Majka,
Heute stöberte ich nach einem Sai Baba Forum im Internet, da stieß ich auf einen Link exbaba.de. dort mußte ich Ehrfahrungsberichte über Erlebnisse mit Sai Baba lesen, die mich sehr erschrocken haben. Da ich sowie so sehr im Zweifel war, ob Sai Baba wirklich ein "Avatar" ist, mein Bruder aber sehr begeisteter Anhänger von ihm ist, wollte ich mehr Information über denselben. Nachdem ich in o.g. Link gelesen habe, bin ich zu dem Entschluß gekommen: Ich werde mich nicht an irgend ein Meister oder Lehrer orientieren. Ich gehe den direkten Weg, wie ich es schon immer getan habe: nähmlich direkt auf mein Inneres hören und so die Verbindung zum Geistigen Reich aufrecht erhalten, und weiterhin in Liebe handeln und leben; denn Gott ist Liebe und Licht. Das ist das Wichtigste.

Ich hinterfrage gerne, um mich richtig entscheiden zu können.

Möge Gott uns beschützen und uns in die Wahrheit führen.


herzlichst

P.S Eben lese ich Deine Antwort, liebe Majka und stimme Dir in allen Punkten zu. Danke. Nun fühle ich mich noch sicherer, dass ich für mich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Gott möge unser Licht zum Leuchten bringen.
angelblandi

angelblandi ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 22:04
#29 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Liebe Majka,

Zitat
Die Erde, Tiere und auch Pflanzen sind längst in höheren Dimensionen "zu Hause", nur wir Menschenkinder hinken hinterher.



Wie meinst Du diese Aussage? Ich verstehe sie nicht ganz. Ich habe zwar eine Vermutung, aber könntest Du es mir genauer erklären?
Das wäre nett. Danke.

herzlichst

Gott möge unser Licht zum Leuchten bringen.
angelblandi

Majka Offline




Beiträge: 8.785

07.02.2011 22:25
#30 RE: Die Mayas und 2012 antworten

Es zielt auf die Annahme, dass sich die Erde "reinigen" muss, bevor sie in die fünfte (oder wievielete auch immer) Dimension begeben kann. Keiner von diesen "Propheten" hat aber nicht geprüft, ob es wirklich und wahrhaftig so ist.

Das trifft auch auf die Aussage von dir, liebe angelblandi:

Zitat
Zu diesem Thema gab es schon vor Jahren viele Prophezeiungen,z.B.aus dem Buch "Mutter Erde wehrt sich", die sich schon bewahrheitet haben. Es wurden dort Naturkatastrophen vorausgesagt, die in geschwächter Form eingetreten sind. Dort wird auch beschrieben, dass unsere Erde sich auf 5D erhöhen möchte. Um dies zu erreichen, muß sie sich von dem ganzen Schadstoffen, Schäden und negativen Schwingungen reinigen. Deshalb werden immer mehr Umwelt/Naturkatastrophen stattfinden, die sehr extrem ausfallen können. Abgemildert werden sie, wenn die Menschen mehr in Liebe aufeinander zu gehen. Ein bestimmter Zeitpunkt wurde zu dieser Zeit noch nicht genannt.



Die Bibel mit der Apokalypse ist auch so ein Thema, was gern aufgegriffen wird. Welcher Mensch und Verkünder solcher "Prophezeiungen" hat denn überprüft, wer daran interessiert ist, dass die Menschen in Angst und Schrecken versetzt werden? Warum werden ihnen immer wieder und immer öfter solche Bilder regelrecht reingeimpft?
Wer hat die Erde gefragt, ob die Theorien mit ihrer Reinigung wirklich stimmig sind? Das alles sind doch nur Projektionen unseres Verstands, weil er sonst die ganze Welt nicht mehr verstehen kann.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung