Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

02.12.2009 13:39
Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern - heute letzter Tag! antworten

Falls sich jemand von euch noch nicht in seinem Rathaus oder KVR in der Nähe eingetragen haben sollte:
heute ist der letzte Tag zum Eintragen für das Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern!

Es fehlen noch 30.0000 Stimmen zu den 950.000 die es braucht.
http://www.nichtraucherschutz-bayern.de/index.html

Jede Stimme ist wichtig!

Renate Offline




Beiträge: 931

03.12.2009 12:33
#2 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern - heute letzter Tag! antworten

Hallo Lady Masque,

ich habe am Montag noch im Radio gehört, in München sind es nur 6 % die sich eingetragen hätten, in den Landkreisen
an die 10 % und jetzt sind es noch so viele Leute geworden die den Weg ins Rathaus / in die Rathäuser gefunden haben.
Ich war auch da.
Freut mich total dass das geklappt hat.... denn zum einen bin ich der Meinung in Speiserestaurants muss wirklich
nicht geraucht werden (in Kneipen und Bierzelten würde ich es erlauben). Und andererseits freut es mich total
wegen der Politik. Denn die Politiker dachten, nach der Wahlschlappe, ach da lockern wir doch mal das Gesetz wieder,
dann wählen uns die Raucher wieder. Die meinen sowieso immer alle sind blöd und merken nicht welche Taktiken sie
fahren. Und nun haben sie nicht mit den vielen Nichtrauchern gerechnet. Diese Klatsche gönne ich unseren Politikern
wirklich von Herzen. Auch wenn es schadenfroh ist.

In dem Zusammenhang - Politiker - hat mich was anderes noch empört. Ich las heute Franz Müntefering heiratet seine
40 Jahre jüngere Geliebte. Dabei stand, bei Beamten die Frauen heiraten die soviel jünger sind, wird die Pension für
die Witwe um 50 % gekürzt, das gilt aber nicht bei Bundestagsabgeordneten. Finde ich schon wieder eine Frechheit.
Entweder kriegen alle weniger oder keiner.... aber manche sind halt immer gleicher.


Liebe Grüße Renate

Majka Offline




Beiträge: 8.785

04.12.2009 23:08
#3 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern - heute letzter Tag! antworten

Wie ist eigentlich das Ergebnis? Ich habe es in den Nachrichten nicht so richtig verstanden...
Einerseits wurde gejubelt, dass es gewonnen wurde und auf der anderen Seite hat irgendein Politiker gesagt, sie müssen sich an das Volksbegehren nicht halten.
Ist es vielleicht ein Beweis dafür, dass in Bayern alles anders läuft?

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

05.12.2009 11:07
#4 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern - heute letzter Tag! antworten

Also, das Volksgbegehren hat genug Stimmen bekommen, um in die zweite Phase, d.h. offizieller Volksentscheid zu starten.
Eigentlich müsste die Regierung jetzt rein rechtlich wieder zurückrudern. Bis das Volk entschieden hat, gilt der Status von vorher (d.h. das strenge Rauchverbot in Gaststätten etc.). Haben CSU und FDP ja wieder aufgelockert, weil sie um ihre Wählerchen fürchteten. Jetzt hat ihnen das Volk (oder genügend Leute davon) gezeigt, was es davon hält, nämlich gar nichts.
So habe ich es zumindest verstanden.

Majka Offline




Beiträge: 8.785

05.12.2009 22:35
#5 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern antworten

Hey, das gefällt mir. Die Politiker werden also dadurch zu dem Volksentscheid von ihren Wählern gezwungen. Klasse!
Das mit dem Status quo wusste ich nicht, daher war ich irritiert, als der Polit-Onkel im Fernsehen behauptete, das Volksbegehren würde für die Entscheidung der Politiker nichts bedeuten.
In diesem Zusammenhang fällt mir gleich ein Gedanke von Bertolt Brecht ein: Wenn es den Politikern nicht gefällt, wie das Volk entschieden hat, müssen sie sich ein anderes Volk suchen.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.785

04.07.2010 20:42
#6 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern antworten

Heute wurde in Bayern also abgestimmt. In den Nachrichtten sprach man darüber, dass ein Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet wird. Die Tagesthemen kündigten sogar an, dass es nach einer knappen Mehrheit für absolutes Rauchverbot aussieht.
Bin neugierig, wie sich die Bayern entschieden haben...

_______________

Liebe Grüße
Majka

Renate Offline




Beiträge: 931

04.07.2010 22:29
#7 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern antworten

Hallo

hat schon jemand was gehört, wie das Volksbegehren ausgegangen ist. Mein Mann und ich waren auch beim
Wählen. War nett zu sehen, einerseits sah ich viele Leute mit Kinderwägen ins -Wahllokal gehen, kann
mir nicht vorstellen,d ass sie fürs Rauchen gestimmt haben. Aber es waren auch jüngere Männer da, die
demonstrativ vor dem Wahllokal geraucht haben. Bin mal neugierig wie es ausgeht.

Renate

Renate Offline




Beiträge: 931

04.07.2010 22:40
#8 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern antworten

Ergebnis da....
habe gerade im BR-Fernsehen gehört, das Volksbegehren hatte die besseren Karten.
Mit 61 % wurde in Bayern für den Nichtraucherschutz gestimmt. D.h. Rauchen generell verboten....
Das freut mich....

Ich meine generell wäree ich zwar dafür gewesen, dass man in Kneipen und Bierzelten rauchen darf, aber
es hätte dann auch wieder bedeutet in Nebenräumen von Esslokalen darf geraucht werden, und das wollte ich
wieder nicht. Einfach weil ich finde in Esslokale gehört nicht geraucht und es ist unfair den Lokalen
gegenüber die kein abschließbares nebenzimmer habenk wenn in Nebenzimmern geraucht werden darf.

Außerdem freut es mich, weil ja schon das Gesetz da war und kaum waren die Wählerstinmmen schlecht bei
der Bayernwahl schon hat die Regierung das wieder gelockert. Und dafür hat alleine schon ein Denkzettel
gehört. Denn die meinen ja echt die Leute sind blöd.

Gruß Renate

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

05.07.2010 09:19
#9 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern antworten

Wir waren auch wählen und ich freue mich, wie es ausgegangen ist. Hätte ich nicht erwartet, ich dachte, dass die Raucher bzw Befürworter gewinnen. Aber so ist es schon gut für die Gesundheit.

Majka Offline




Beiträge: 8.785

05.07.2010 16:50
#10 RE: Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern antworten

Ich habe mich über das Ergebnis auch gefreut - und das sogar als ehemalige leidenschaftliche Raucherin.
Über das Ergebnis wurde sogar in den tschechischen Zeitungen berichtet. Dort gilt nämlich ab 1. Juli auch Rauchverbot (allerdings der lockere, wie hier in Sachsen-Anhalt) - und es gibt immer noch heiße Debatten über den Sinn der Regelung.
In Tschechien war es eigentlich schon lange vor der Wende üblich, dass zu Mittagszeit (von 11 bis 14 Uhr) in den Gaststätten, wo Essen serviert wird, generell nicht geraucht wurde.
Jetzt sind die Gaststätten auf einen Raucher- und Nichtraucherteil getrennt. Die rauchfreie Mittagszeit wird - soviel ich weiß - in den meisten Gaststätten bis heute gehalten. Ich finde es angenehm, wenn man essen kann, ohne dass dir jemand unter die Nase qualmt.

Witzigerweise befinden sich die "Raucherecken" meistens direkt vor die Tür der Gaststätten. Das bedeutet, wenn man in die Gaststätte rein will, muss man zuerst durch die Qualmwolke durch.

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung