Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Lagerfeuer
Majka Offline




Beiträge: 8.773

23.10.2010 00:05
Alles ist Gut antworten

Tod bedeutet gar nichts.

Ich bin nur nach nebenan verschwunden.
Ich bin ich und du bist du.
Was immer wir füreinander waren, das sind wir noch.
Nenne mich bei dem alten vertrauten Namen.
Sprich von mir, wie du es immer getan hast.
Ändere nicht deinen Tonfall.
Zwinge dich nicht zu aufgesetzter Feierlichkeit oder Traurigkeit.
Lache weiterhin über die kleinen Scherze, an denen wir gemeinsam Spaß hatten.
Spiele, lächle, denke an mich, bete für mich.
Lass meinen Namen weiterhin so geläufig sein, wie er immer war.
Sprich ihn unbekümmert aus, ohne die Spur eines Schattens.
Das Leben bedeutet all das, was es bisher bedeutete.
Es ist genauso wie immer.
Es geht uneingeschränkt und ununterbrochen weiter.
Ist der Tod nicht nur ein unbedeutender Zwischenfall?
Warum sollte ich vergessen sein, nur weil du mich nicht mehr siehst?
Ich warte einstweilen auf dich, ganz in der Nähe, nur um die Ecke.
Alles ist gut.

(Henry Scott Holland, 1847 - 1918)

_______________

Liebe Grüße
Majka

Thalia Offline




Beiträge: 2.036

23.10.2010 08:55
#2 RE: Alles ist Gut antworten

Liebe Majka,

danke für diese schönen Zeilen.

Gerade jetzt beschäftigt mich dieses Thema.

In den letzten Jahren sind einige aus meiner Familie verstorben, und wir haben mit ihnen lernen dürfen, dass der Tod kein Schrecken ist, sondern oft eine Erlösung. Leben ohne endlich zu sterben gibt es nicht. Es gehört zu unserem Sein.

Ich habe schöne Zeilen die auf der Beerdigung meines Bruders von seinem Schwiegersohn gesprochen wurden. Die möchte ich mit euch teilen:

Denk Dir ein Bild.

Weites Meer.
Ein Segelschiff setzt seine weißen Segel,
und gleitet hinaus in die offene See.
Du siehst, wie kleiner und kleiner es wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen,
verschwindet es.
Da sagt jemand: nun ist es gegangen.
Ein anderer sagt: es kommt.
Der Tod ist der Horizont,
und ein Horizont ist nichts anderes
als die Grenze unseres Sehens.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze zu sehen.


Irgendwann sehen wir uns alle wieder.

Thalia

Majka Offline




Beiträge: 8.773

23.10.2010 18:11
#3 RE: Alles ist Gut antworten

Liebe Thalia,
danke für deine schönen Zeilen.
Der Tod gehört zu unserem Leben - das Bild von einem Horizont gefällt mir sehr.
In den letzten Monaten waren von den Begegnungen mit dem Tod einige meiner Freunde betroffen, ich durfte für sie eine kleine Stütze sein.
Dabei kommen gleich auch Erinnerungen an die Todesfälle in meiner engsten Familie hoch, auch wenn sie schon viele Jahre zurückliegen.

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung