Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 104 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Majka Offline




Beiträge: 8.781

14.11.2010 10:45
Die "fünfte" Jahreszeit antworten

Als ich vor fast 20 Jahren nach Deutschland kam, war ich überrascht über die Karnevalszeit. Auch den Anfang dieser "fünften Jahreszeit" am 11.11. um 11.11 Uhr fand ich toll. Wird es überall gefeiert?
Für mich ist der 11.11. mit einem Spruch über heiligen Martin verbunden, dass er mit seinem weißen Pferd kommt - das war sozusagen die Ankündigung für den ersten Schnee.

Überrascht war ich vor allem deswegen, weil meine Vorstellungen über Deutschland und Deutsche den ziemlich weit verbreiteten Behauptungen entsprachen: die Deutschen sind präzise bis zimperlich, sehr zuverlässig, bissl steif und auf jeden Fall mit wenig Sinn für Humor... Im Laufe der Jahre, was ich in Deutschland lebe, weiß ich, dass diese Behauptungen einfach nicht so ganz stimmen. Die Faschingszeit bringt es auch wunderbar zum Ausdruck.

Ich gehöre zwar nicht zu denen, die sich "auf Knopfdruck" in eine ausgelassene und unbedingt fröhliche Stimmung versetzen, aber kann gut damit leben, dass es wohl Menschen gibt, die so was brauchen und sich dadurch auch besser fühlen, weil es angesagt ist und weil es allgemein akzeptiert wird (wie z.B. auch bei Silvester).

Die Faschingszeit kenne ich aus meiner Kindheit als die Zeit NACH Weihnachten. Wie ist die Tradition eigentlich? Die Hauptkarnevalszeit ist auch doch in den Wochen vor Aschermittwoch, oder?

_______________

Liebe Grüße
Majka

Thalia Offline




Beiträge: 2.042

14.11.2010 11:37
#2 RE: Die "fünfte" Jahreszeit antworten

Liebe Majka,

die 5. Jahreszeit beginnt, wie du schon richtig sagst, am 11.11. um 11:11 Uhr.

Das heißt für all diejenigen die aktiv am Karneval teilnehmen, fängt die Zeit der Vorbereitung für den Höhepunkt des Karnevals an. Wer aktiv in einem Karnevalsverein ist kann das sicherlich bestätigen. Es gibt viel zu tun bis Rosenmontag. Die Sessionen und auch die Karnevalsumzüge und auch die Tänze, müssen gut vorbereitet sein, wenn alles gut gelingen soll.

Ich persönlich mag es nicht, mich verkleiden zu müssen, wenn ich irgendwo eingeladen bin, aber ich freue mich an dem närrischen Treiben und habe auch Spaß an manchen Verrücktheiten, die die Menschen in der Zeit auf die Beine stellen - aber wie gesagt, ich bin lieber Zuschauer.

Ich finde es schade, wenn Menschen , nur weil Karneval ist, ihre humorvolle Seite zeigen. Ich finde jeder sollte wann immer er möchte närrisch sein dürfen.

Und dann gibt es ja noch die Fasnet... im schwäbisch-allemannischen Raum. Das sehe ich mir sehr gerne an, weil das Geschehen Tradition hat. Auf SWF gibt es sonntags oft Sendungen darüber mit den Erklärungen zu dem Brauchtum und zu den Figuren die dort nachgestellt sind.

Und im christlichen Kalender ist der 11.11., wie du schon richtig sagst, der Tag des Hl. Martin.

Liebe Grüße

Thalia

Majka Offline




Beiträge: 8.781

14.11.2010 11:46
#3 RE: Die "fünfte" Jahreszeit antworten

Danke für die Erklärungen, liebe Thalia. So kann ich es besser nachvollziehen, warum gerade der 11.11., wenn die eigentliche Karnevalszeit erst im Februar ist.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

15.11.2010 20:52
#4 RE: Die "fünfte" Jahreszeit antworten

Zitat
Die Faschingszeit kenne ich aus meiner Kindheit als die Zeit NACH Weihnachten.



Ich kenne das auch so, und fragte mich auch immer, warum grade am 11.11, wenn da doch die Wheinachtszeit (eigentlich die "besinnliche" Zeit)) dazwischenliegt.

Und da fällt mir noch was ein was ich mal gehört habe: "Hirnfasching ist das ganze Jahr"

__________________________________________________

Wenn Sie mich suchen: ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. -Genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!" (Bernd das Brot)

RFID-Chips »»
 Sprung