Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 542 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Seiten 1 | 2 | 3
Majka Offline




Beiträge: 8.781

28.11.2010 09:25
Advent - alle Jahre wieder antworten



Hallo, ihr Lieben,
wieder ist sie da - die Adventszeit. Dieses Jahr ist es einer der "längstmöglichen" Advente überhaupt - fast fünf Wochen lang.

Die Wohnungen geschmückt, die Kerzen überall, die Weihnachtsmärkte voll von Menschen und Düften und Leckereien...

Eine Zeit zum Wohlfühlen, zum Zurückziehen, zum Besinnen... eine Zeit voll Vorfreude auf die schönsten Feiertage des Jahres (trotz all der Hektik der Konsumgesellschaft). Eine Zeit, wo es einfacher ist, die Herzen unserer Mitmenschen zu berühren...

Nutzen wir sie - um mehr Lächeln, mehr Freude, mehr Menschlichkeit in unserem Umfeld zu verbreiten.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Elke Offline




Beiträge: 2.637

28.11.2010 15:51
#2 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Liebste Majka,
danke, für die schönen Zeilen.

Ich nutze die Zeit auch, um eine Bratwurscht
zu essen.

Renate Offline




Beiträge: 930

28.11.2010 18:37
#3 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Hallo Majka,

danke für deine Zeilen.
Ich persönlich liebe den Advent sehr, eigentlich mehr noch als Weihnachten selbst. Ich habe gestern
meine Adventskränze beim Gartencenter abgeholt. Einen mit roten Kerzen fürs Wohnzimmer und einen
mit orangen Kerzen für mein Zimmer. Ich merke auch, im Advent geht es mir seelisch immer besonders
gut, warum kann aich nicht wirklich sagen. Ich genieße es dann einfach. 2 Wochen vor Weihnachten schon
- also in der Adventszeit - habe ich auch Urlaub. Vom 13.12. bis Weihnachten und auch darauf freue ich
mich sehr. Bin dankbar, dass ich diese Zeit erleben und genießen kann.

Renate

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Adventszeit.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

29.11.2010 07:22
#4 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

In der Nacht schneite es bei uns.
Überall liegt die weiße Pracht. Mit dem Schnee wird die Natur so still, als ob in sich eingekehrt.
Auf unseren Briefkästen vor dem Haus baute jemand einen kleinen Schneemann.
Mit dem Schnee fällt es mir auch leichter, sich in eine adventliche Stimmung zu versetzen.
Eine schöne (Arbeits-Advents-)Woche euch allen.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Thalia Offline




Beiträge: 2.043

29.11.2010 13:11
#5 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten



Seht einmal, pünktlich zum Advent sehen bei uns die Bäume
aus wie mit Zuckerguss. Der Himmel strahlt blau und die Luft
ist klar. Dazu im Haus der Duft nach weihnachtlichem Gebäck.

So kommt die richtige Stimmung auf.

Thalia

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

29.11.2010 15:31
#6 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Hübsch! so ist es bei uns auch-schön anzusehen, wenn auch nass und kalt

Bei mir ist es im Advent (wie bei jeden wahrscheinlich) immer so stressig-habe jetzt jede Woche bis Wheinachten eine wichtige Prüfung. Trotzdem möchte ich diese Zeit gern nutzen um mich wieder mehr zu "besinnen" - wenigstens jeden Tag ein paar Minuten meditieren, eine kerze anzünden. Auch wenn der Advent für mich eigentlich keinen "Sinn" hat, einfach weil ich die "Ankunft Jesu" in diesem Sinne nicht mehr feiere. Nur von dem her also eine Zeit wie jede andere *schulterzuck*

__________________________________________________

Wenn Sie mich suchen: ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. -Genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!" (Bernd das Brot)

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

30.11.2010 09:03
#7 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Für mich ist die Adventszeit mit ihrer Hektik und ihrem Stress (von wegen stille Zeit) vor allem eine Herausforderung an mich, bei mir zu bleiben und mich nicht in den allgemeinen Strudel mit reinziehen zu lassen. Öfter muss ich innehalten und mich fragen: Muss ich da wirklich hin, teilnehmen, oder das kaufen, noch dringend vor Jahresende erledigen etc?
Ich werde auch dem Kiga diesmal in seinen jährlichen Fragebogen schreiben, dass weniger Fülle an Veranstaltungen und Bastelabenden ein Mehr an Muße und wirklich stiller Zeit für die Erzieherinnen und die Kinder wären. Wir hatten letzte Woche Basar mit einer Überfülle an vorhergehendem und nachfolgenden Programm, an dem ich als Elterbeirat teilnehmen musste. Für uns war es nur Stress und ich war froh, als es vorbei war.
Oder fragt mich mal, wie es da den Jopurnalisten geht, die von jedem Weihnachtsevent in der Region berichten dürfen. Irgendwann fragt man sich, ob wirklich jeder Markt, Verein, Betrieb sein Stille-Nacht Event braucht.
Ich bin eigentlich immer recht froh, wenn die Adventszeit vorbei ist und dann Weihnachten da ist. Vor allem die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sind für mich wirklich "stille Zeit".
Irgendwann werde ich mal einen Traum von mir verwirklichen und im Advent in den sonnigen Süden oder in eine einsame skandinavische Hütte fliegen. Da bleib ich dann vier Wochen lang, mache es mir gemütlich und lasse den Rest des Globus shoppen, Plätzchen backen, mit Kollegen Glühwein trinken, an Adventsfeiern teilnehmen, whatever.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

30.11.2010 21:34
#8 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Zitat
Öfter muss ich innehalten und mich fragen: Muss ich da wirklich hin, teilnehmen, oder das kaufen, noch dringend vor Jahresende erledigen etc?



Das ist der passende Ansatz, wenn man die "stille Zeit" so lange wie möglich haben möchte - nicht nur vor Weihnachten.
Vor Jahresende MUSS ich nur noch eine Sache tun - die Steuererklärung für 2009.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

01.12.2010 13:59
#9 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Immer wieder schön. Diesmal: Weihnachten im Oktober, von Stenkelfeld.


Montag, 7. Oktober

Schönster Altweibersommer. Noch einmal sonnen sich Menschen in T-Shirt und Sandalen in den Straßencafes und Biergärten. Bisher keine besonderen Vorkommnisse in der Innenstadt. Dann plötzlich um 10.47 Uhr kommt der Befehl von Aldi-Geschäftsführer Erich B.: "5 Paletten Lebkuchen und Spekulatius in den Eingangsbereich." Von nun an überschlagen sich die Ereignisse. Zunächst reagiert SK-Geschäftsführer Martin O. eher halbherzig mit einem erweiterten Kerzensortiment und Marzipankartoffeln an der Kasse.

15:07 Uhr

Edeka-Marktleiter Wilhelm T. hat die Mittagspause genutzt und operiert nunmehr mit Lametta und Tannengrün in der Wurstauslage.

16:02 Uhr

Die Filialen von Penny und Ihrkauf bekommen Kenntnis von der Offensive, können aber auf Grund von Lieferschwierigkeiten nicht gegenhalten und fordern ein Weihnachtsstillstandsabkommen bis zum 10. Oktober. Die Gespräche bleiben ohne Ergebnis.

Dienstag, 8. Oktober, 7:30 Uhr

Im Eingangsbereich von Karstadt bezieht überraschend ein Esel mit Rentierschlitten Stellung, während 2 Weihnachtsmänner vom studentischen Nikolausdienst vorbeihastende Schulkinder zu ihren Weihnachstwünschen verhören. Zeitgleich erstrahlt die Kaufhausfassade im gleißenden Schein von 260000 Elektrokerzen. Die geschockte Konkurrenz kann zunächst nur ohnmächtig zuschaun, immerhin haben jetzt auch Spar, Coop und SK den Ernst der Lage erkannt.

Mittwoch, 9. Oktober, 9:00 Uhr

Edeka setzt Krippenfiguren ins Gemüse.

9:12 Uhr

SK kontert mit massivem Einsatz von Rauschgoldengeln im Tiefkühlregal.

10:05 Uhr

Bei Ihrkauf verirren sich dutzende von Kunden in einem Wald von Weihnachtsbäumen.

12:00 Uhr

Neue Dienstanweisung bei Coop. An der Käsetheke wird mit sofortiger Wirkung ein 'Frohes Fest' gewünscht. Der Spar-Markt kündigt für den Nachmittag Vergeltungsmaßnahmen an.

Donnerstag, 10. Oktober, 7:00 Uhr

Karstadt schaufelt Kunstschnee in die Schaufenster.

8:00 Uhr

In einer eilig einberufenen Krisenversammlung fordert der aufgebrachte Penny-Geschäftsführer Walter T. von seinen Mitarbeitern lautstark: "Weihnachten bis zum Äußersten" und verfügt den pausenlosen Einsatz der von der Konkurrenz gefürchteten CD 'Weihnachten mit Mireille Matthieu' über Deckenlautsprecher. Der Nachmittag bleibt ansonsten ruhig.

Freitag, 11. Oktober, 8:00 Uhr

Anwohner der Ladenstraße versuchen mit Hilfe einer einsweiligen Verfügung, die nun auch vom Spar-Markt angedrohte Musikoffensive 'Heilig Abend mit den Flippers' zu stoppen.

9:14 Uhr

Ein Aldi-Sattelschlepper mit Pfeffernüssen rammt den Posaunenchor 'Adveniat', der gerade vor Karstadt zum großen Weihnachtsovatorium ansetzen wollte.

9:30 Uhr

Aldi dementiert. Es habe sich bei der Ladung nicht um Pfeffernüsse, sondern um Christbaumkugeln gehandelt.

Sonnabend, 12. Oktober

Die Fronten verhärten sich. Die Strategien werden zunehmend aggressiver.

10:37 Uhr

Auf einem Polizeirevier meldet sich die Diabetikerin Anna K. und gibt zu Protokoll, sie sei soeben auf dem Coop-Parkplatz zum Verzehr von Glühwein und Christstollen gezwungen worden. Die Beamten sind ratlos.

12:00 Uhr

Seit gut einer halben Stunde beschießen Karstadt, Edeka und Coop die Fußgängerzone mit Schneekanonen. Das Ordnungsamt mahnt die Räum- und Streupflicht an. Umsonst.

14:30 Uhr

Teile der Innenstadt sind unpassierbar. Eine Hubschrauberstaffel des Bundesgrenzschutzes beginnt mit der Bergung von Eingeschlossenen. Menschen wie du und ich, die nur mal in der schönen Herbstsonne bummeln wollten.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

02.12.2010 08:02
#10 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Ich liebe diese Geschichte!!!

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

04.12.2010 12:34
#11 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten



Morgen wird schon die zweite Kerze angezündet...
Es ist schön, wenn die Adventszeit auch mit Winter verbunden ist. Bei uns scheint heute die Sonne, es ist eisig kalt - einfach ein herrlicher Wintertag.

Euch allen einen wunder-vollen zweiten Advent! Und viel Spaß beim Bummel auf dem Weihnachtsmarkt!

_______________

Liebe Grüße
Majka

Renate Offline




Beiträge: 930

04.12.2010 23:56
#12 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Hallöchen,

ich finde es am besten im Winter - somit auch im Advent - wenn draußen auf Wiesen, Feldern und
Bäumen der Schnee liegt und die Straßen frei sind wie momentan "noch". Am besten wäre noch
Raureif auf den Bäumen... das ist dann wie in einer Märchenwelt und trotzdem ist man beim
Autofahren nicht gefährdet.

Grüße Renate

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

05.12.2010 23:10
#13 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Ja, das autofahren war eine ziemlich gefährliche angelegenheit am wochenende ^^

aber toll wenn der schnee die leute wieder zum "spielen" einlädt-am mittwoch findet for dem hauptgebäude der uni eine riesige schneeballschlacht an der jeder teilnehemn kann, ich bin fix dabei ^^
und als ich gerade wieder im heim ankam war der ganze innenhof voller kleiner schneemänner...und seltsamerweise 2 riesige phallusartige schneegebilde

__________________________________________________

Wenn Sie mich suchen: ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. -Genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!" (Bernd das Brot)

Elke Offline




Beiträge: 2.637

06.12.2010 18:28
#14 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Hallo Heuler,
das klingt ja toll und witzig zugleich.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

07.12.2010 22:54
#15 RE: Advent - alle Jahre wieder antworten

Bei uns hat die letzten zwei Tage getaut, am Abend war die Temperatur aber schon wieder unter Null. Beim Autofahren merkt man, wie glatt die Straßen sind, insbesondere die Nebenstraßen sind spiegelglatt.

@Heuler:

_______________

Liebe Grüße
Majka

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung