Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 315 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Seiten 1 | 2
Majka Offline




Beiträge: 8.785

29.11.2010 22:56
Neueste "Enthüllungen" antworten

Hallo, ihr Lieben,
die heutigen Nachrichten - auf allen TV-Sendern - waren voll von den letzten "Enthüllungen" von Wikileaks. Schon vor Monaten hat diese Webseite für Furore gesorgt, weil sie Geheimdokumente der US-Regierung zum Krieg in Afghanistan veröffentlichte.
Diesmal geht es um die US-Diplomatie: es kam allerdings kein Dementi vom Weißen Haus, also stimmen die Berichte doch? Peinlich, peinlich...
Die "große" und sonst immer so höfliche und schwammige Diplomatie diesmal ganz undiplomatisch, ungeschminkt, eher im Stil der Bild-Zeitung. Klasse.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.785

02.12.2010 20:24
#2 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Heute lief im N-TV eine Debatte zu den Auswirkungen von Wikileaks. Als Gast dabei war ein ehemaliger US-Botschafter. Seine Begründungen waren "diplomatisch", stellenweise ziemlich klar, aber gleich darauf wieder schwammig.
Ein Zuschauer brachte es auf den Punkt und bekam dafür einen großen Beifall: Wikileaks wird als schuldig für den für Dreck der Politik vorgeführt.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

03.12.2010 16:10
#3 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Ich fand allein die Tatsache, dass die Dokumente jetzt öffentlich sind und die Umstände dazu auch ziemlich lustig. Allerdings kann ich beobachten, dass Wikileaks jetzt in vielen Medien ziemlich niedergemacht wird. Auch hat ihnen amazon den Server auf äußeren Druck hin gekündigt. Passt den Regierenden wohl nicht so ganz.

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

03.12.2010 16:15
#4 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Hier noch ein interssantes Interview von Wikileaks-Gründer Assange: http://www.bild.de/BILD/politik/2010/12/...ge-antwort.html

Majka Offline




Beiträge: 8.785

03.12.2010 17:09
#5 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Danke, über das Interview hab ich schon gehört, wusste aber nicht, dass es in BILD erschienen ist. Ich bekomme es eher übers Fernsehen mit. Beim Plätzchenmachen lassen sich TV-Talkshows nämlich gut mitverfolgen.
Bei Phoenix lief eine solche, m.E. ziemlich objektive Diskussion zu dem Thema. Einer der Journalisten hat sich sehr positiv über Wikileaks geäußert und hat vor allem die Infos hervorgehoben, die Wikileaks in den letzten zwei drei Jahren veröffentlichte und die dadurch zur Beseitigung verschiedener Missstände geführt haben.
Außerdem sagte er eine große Wahrheit: "Wenn diese Infos aus den Annalen der Chinesen oder Russen stammen würden, hätten die Amis auch applaudiert, so wie es heute Israel tut."
Ist was dran, oder?

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

03.12.2010 19:45
#6 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Auf alle Fälle. Für mich sind Asssange und sein Informant Helden. Wir bräuchten noch mehr solche Helden, die über solche dubiosen Hintergründe oder Machenschaften aufklären (nicht unbedingt über den "Alpha-Rüden", aber über dunkle Machenschaften im Krieg). Damit sich die Mächtigen eben nicht mehr alles erlauben können.

Majka Offline




Beiträge: 8.785

04.12.2010 12:30
#7 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Das Verhalten der Provider, die seine Webseite jetzt kündigen, deutet darauf hin, dass im Hintergrund ein mächtiger Druck erzeugt wird.
Eine alte - und in totalitären Systemen gern angewendete Masche: wenn mir jemand unbequem ist, wird er kriminalisiert. So läuft es jetzt auch.

Übrigens, der Aufschrei und das Verhalten der Mächtigen erinnert mich daran, dass die alten Energien doch noch genug Kraft haben und versuchen, mit allen Mitteln am längeren Hebel zu bleiben. Hoffentlich nicht mehr lange...

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

07.12.2010 09:35
#8 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Und weiter geht die Jagd auf den Chef von Wikileaks:
http://www.bild.de/BILD/politik/2010/12/...ht-sich-zu.html

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

07.12.2010 13:40
#9 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Er hat sich nun gestellt und will seinen Namen wieder reinwaschen.
http://www.bild.de/BILD/politik/2010/12/...haftbefehl.html

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

07.12.2010 13:42
#10 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Interessant ist in dem Zusammenhang auch das:

Swiss banks will protect accounts of Nazis and drug lords, but not Wikileaks

http://www.michaelmoore.com/words/latest...eaks-swiss-bank

Majka Offline




Beiträge: 8.785

07.12.2010 23:04
#11 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Hoffentlich gelingt es ihm, die Öffentlichkeit über seine wahren Absichten zu überzeugen.
Kriminalisiert wird er von den Machthabern sowieso.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

10.12.2010 11:43
#12 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Dazu hab ich ein Zitat gefunden:

"Wenn Verbrechen zum Staatsgeheimnis werden und Aufklärer zum Geheimnisverräter, wird der Staat zum Verbrecherstaat."

Die Anhörung von Assange soll am 14.12. stattfinden. Dann stellt sich raus, ob er gegen Kaution frei kommt.

In den Medien findet derweil schon die Demontage von Julian Assange statt. Ich weiß nicht mehr, ob es Spiegel oder Focus war, irgendwo ist ein riesiger Titelbericht mit "Julian Assange - Verführer und Scharlatan". Der Stern bemüht sich um mehr Neutralität: "Sein schillerndes Leben zwischen Daten-Piraterie und Sex-Affären".

Auf jeden Fall ist er ein mutiger Mann, der wichtige Arbeit leistet, damit sich die Mächtigen eben nicht (mehr) alles erlauben können.

Majka Offline




Beiträge: 8.785

10.12.2010 21:44
#13 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Heute, unterwegs nach Hause, kam im Rundfunk, dass es in Australien Proteste gegen die Regierung gab, weil sie sich nicht für ihren Staatsbürger Assange eingesetzt hat. Dabei hat jemand gesagt: "Wenn sie unsere Mails unbestraft lesen können, warum regen sie sich auf, wenn wir das gleiche tun? Diplomatie hat kein Recht darauf, sich als geheime Sache auszugeben."
Mal sehen, wie sich die ganze Sache entwickelt.
Wie gesagt, die Kriminalisierung ist eine Lieblingsmethode aller totalitären Systeme (die ehemaligen kommunistischen Systeme waren excellent in dieser Hinsicht), mag sein, dass die demokratischen darin ihr Gefallen gefunden haben. Dazu möchte ich betonen, dass die Amis meiner Meinung nach von der Demokratie schon ziemlich weit entfernt sind.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.785

11.12.2010 18:46
#14 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Das kam von Avaaz:

Unglaublich - über 400.000 Unterschriften für die Pressefreiheit in einem Tag! Schliessen Sie sich der gewaltigen Protestwelle an und leiten Sie die E-Mail an alle weiter, die Sie kennen.

Das scharfe Vorgehen seitens Regierungen und Konzernen gegen WikiLeaks ist ein Angriff auf Pressefreiheit und Demokratie. Wir brauchen dringend einen massiven öffentlichen Aufschrei, um die Einschüchterungs-Kampagne zu stoppen – lassen sie uns in dieser Woche 1 Million Stimmen sammeln und ganzseitige Anzeigen in US-Zeitungen schalten.



Liebe Freunde,

die massive Einschüchterungs-Kampagne gegen WikiLeaks jagt den Verfechtern der Pressefreiheit allerorten eisige Schauer über den Rücken.

Rechtsexperten sind der Meinung, dass möglicherweise nicht einmal das Gesetz gebrochen wurde. Trotzdem haben US-Top-Politiker WikiLeaks als terroristische Vereinigung bezeichnet und Kommentatoren sogar die Ermordung ihrer Mitarbeiter gefordert. Die Organisation ist massiven Angriffen seitens Regierungen und Konzernen ausgesetzt. Doch WikiLeaks veröffentlicht lediglich Informationen, die von einem Informanten zugespielt werden. Außerdem arbeitet WikiLeaks weltweit mit angesehenen Zeitungen (NYT, Guardian, Spiegel) zusammen, um die Informationen sorgfältig zu prüfen, die veröffentlicht werden sollen.

Wenn WikiLeaks gegen Gesetze verstoßen hat, dann müssen rechtliche Schritte hiergegen unternommen werden.

Doch die massiven außergerichtlichen Einschüchterungen sind ein Angriff auf die Demokratie selbst. Unterzeichnen Sie die Petition, um das scharfe Vorgehen zu stoppen und leiten Sie diese E-Mail an alle weiter, die Sie kennen – lassen Sie uns in dieser Woche 1 Million Stimmen sammeln und ganzseitige Anzeigen in US-Zeitungen schalten!

WikiLeaks handelt nicht alleine – sie arbeitet mit großen Zeitungen zusammen (New York Times, Guardian, Der Spiegel, etc.), um sorgfältig 250.000 US-diplomatische Nachrichten zu überprüfen und alle Informationen zu entfernen, deren Veröffentlichung unverantwortlich wäre. Bislang wurden lediglich 800 Nachrichten veröffentlicht. Frühere WikiLeaks-Veröffentlichungen haben regierungsgestützte Folter, die Morde an unschuldigen Zivilpersonen im Irak und Afghanistan, sowie Wirtschaftskorruption aufgedeckt.

Die US-Regierung versucht zurzeit alle ihr zur Verfügung stehenden gesetzlichen Möglichkeiten, um WikiLeaks davon abzuhalten, weitere Nachrichten zu veröffentlichen, doch die Gesetze der Demokratie schützen auch die Pressefreiheit. Den USA und anderen Regierungen mögen die Gesetze, die unsere Meinungsfreiheit schützen, vielleicht im Weg stehen, doch genau aus diesem Grund ist es so wichtig, dass wir sie haben, und dass nur ein demokratischer Prozess sie ändern kann.

Moderate Menschen mögen nicht damit einverstanden sein, dass WikiLeaks mithilfe der kooperierenden Zeitungen mehr Informationen zu Tage fördert, als die Öffentlichkeit sehen sollte. Dass die diplomatische Diskretion unterminiert wird und dass dies alles richtig sei. Oder sie sind nicht sicher, ob der Gründer Julian Assange ein Held oder ein Schurke ist. Aber nichts davon rechtfertigt eine derart üble Einschüchterungs-Kampagne von Regierungen und Konzernen, um einen legalen Medienkanal zum Schweigen zu bringen. Klicken Sie unten, um sich dem Ruf nach einer Beendigung des Crackdowns anzuschließen.

http://www.avaaz.org/de/wikileaks_petition/?vl

Haben Sie sich je gefragt, weshalb die Medien so selten die ganze Geschichte dessen, was sich hinter den Kulissen abspielt, berichten? Das ist der Grund –wenn es doch getan wird, könnten die Reaktionen der Regierungen übel sein. Und wenn dies passiert, dann muss die Öffentlichkeit für ihr demokratisches Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit aufstehen. Nie war es nötiger für uns, dass wir dies tun.

Voller Hoffnung,

Ricken, Emma, Alex, Alice, Maria Paz und der Rest des Avaaz-Teams

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.785

11.12.2010 18:50
#15 RE: Neueste "Enthüllungen" antworten

Meine Unterschrift ist schon dabei.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Seiten 1 | 2
Action-Mania »»
 Sprung