Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 650 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rätselhafte Phänomene
Majka Offline




Beiträge: 8.781

25.12.2010 14:15
Das Mysterium der Tempelritter antworten

Über Tempelritter wurden schon viele Bücher geschrieben, viele Spielfilme gedreht (aus den neueren z.B. "Sakrileg" und "Iluminati" nach den Büchern von Dan Brown oder "Das Vermächtnis der Tempelritter" mit Nicolas Cage) und vieles erzhält - was sind Legenden, was ist die Wahrheit, was sind die Geheimnisse dieses Ordens, der sich als "Gottes Krieger" sieht?

Eine Dokumentation, die am Montag 27.12. im MDR ausgestrahlt wird, versucht das Geheimnis der Tempelritter zu beleuchten.



Aus dem Inhalt:
Quelle: www.grenzwissenschaft-aktuell.de

Kein anderer Orden ist so von Legenden umrankt und von Geheimnissen umwittert wie der Templerorden, die "Ritterschaft vom Tempel Salomo". 1307 schien es, als wäre es dem französischen König Philipp IV. gelungen, die Templer zu vernichten. Tatsächlich gibt es die Bruderschaft bis heute, unter anderem in einer Komturei in Süpplingburg. Am 27. Dezember 2010 um 22:05 Uhr im MDR widmet sich die Dokumentation "Gottes geheimnisvolle Krieger" den Tempelrittern.

Wer waren die Tempelritter? Ein Elitebund der Kreuzritter oder eine gefährliche Geheimorganisation und ein mittelalterlicher Finanzkonzern? Gibt es tatsächlich einen verborgenen Schatz der Tempelritter und hüten die Nachfahren der Ordensbrüder noch immer ein großes Geheimnis? Der Film erzählt die Geschichte des Ordens der Tempelritter von der Gründung 1119 in Jerusalem bis zu seiner Vernichtung im Jahr 1314.

Es ist Freitag, der 13. Oktober 1307, ein schwarzer Freitag für die Tempelritter. Der französische König wird den Templerorden vernichten. In einer Nacht- und Nebelaktion lässt er die Führungselite gefangen nehmen. Über 1.000 Mönchsritter gehen den Häschern ins Netz. Der Großmeister des Ordens, Jacques von Molay, der wohl mächtigste Mann Europas, wird verhaftet und der Ketzerei, Homosexualität, Korruption und Sodomie angeklagt. Sieben Jahre lang folgen Prozesse, Folter, Geständnisse und Todesurteile. Es scheint, als wäre der mächtigste Orden des Mittelalters für immer vernichtet.

Der Film erzählt die Geschichte des Ordens der Tempelritter von der Gründung 1119 in Jerusalem bis zu seiner Vernichtung im Jahr 1314. Gleichzeitig spannt er den Bogen in die heutige Zeit und beobachtet moderne Tempelritter bei ihrer Arbeit. Was fasziniert Menschen im 21. Jahrhundert an den jahrhundertealten Ritualen? Versprechen sie sich Zugang zu den Geheimlehren des Ordens oder gar zum verborgenen Schatz der Templer? Zu Wort kommt auch Tobias Wabbel, Autor des Buches "Der Templerschatz".

Der Film wird aber nächstes Jahr auch noch im SWR Fernsehen, dann in den dritten Programmen und auch auf Phoenix zu sehen sein.

_______________

Liebe Grüße
Majka

simon01 ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2012 14:43
#2 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

es ist müssig...............

immer und immer wieder liest man geschichten und sieht filme und reportagen über die tempelritter
wo sind sie ? wo waren sie ? was ist mit dem schatz usw... die antworten sind doch längst alle gegeben nur nicht für die breite öffentlichkeit und das ist auch gut und wichtig so

Majka Offline




Beiträge: 8.781

05.03.2012 09:48
#3 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Es ist ein Erinnere-Dich-Spiel, lieber Simon. Alle Antworten sind schon längst da, jeder ist nur aufgefordert, sie zu finden. Die Templer haben dabei einiges zu bieten - deswegen auch das ununterbrochene Interesse an ihrer Geschichte.

_______________

Liebe Grüße
Majka

simon01 ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2012 19:07
#4 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

an was soll man sich erinnern ?

es gibt ne menge logen dieser mist das die templer oder nachfolgeorganisationen so geheim sind ist mist ich weiss das sehr genau

Elke Offline




Beiträge: 2.637

05.03.2012 19:23
#5 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Hallo Simon01
Warum klingst Du nur so aggressiv und überheblich
Dein Ton gefällt mir nicht.

Wenn Du es sehr genau weißt, dann lass uns doch bitte an Deinem Wissen teilhaben.
Das wäre sehr schön.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

06.03.2012 00:05
#6 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Wenn du es so genau weißt, kannst du uns doch aufklären. Wir sprechen hier über viele Sachen - das Recht der eigenen Meinung wird hier hochgeschätzt und geachtet, lieber Simon.

Die Logen sind genauso ein Bestandteil dieses großen M-8-Spiels etwa unter dem Motto "Wie kann man am besten die anderen (sprich: die Massen) manipulieren?"

Oder gehörst du auch zu denjenigen, die sich durch diese Geheimnistuerei der Logen angesprochen fühlt (ob angezogen oder abgestoßem ist eigentlich egal, das Ergebnis ist eine Art von Resonanz ). Das ist nämlich Sinn dieser ganzen Sachen - die Aufmerksamkeit genau darauf zu lenken, was ich will, dass gesehen wird... Das ist aber meine Sicht der Dinge.

Es gibt noch andere Varianten und Deutungen dieses Spiels, aber das weißt du sicherlich viel besser als ich - zumindest so verstehe ich dein Posting. Magst du deine Kenntnise mit uns auch teilen oder behältst du sie lieber für dich selbst?

_______________

Liebe Grüße
Majka

simon01 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2012 00:22
#7 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

wer was ´wissen will kann doch einfach in einer loge beitreten

irgendwie kann ich mich nicht dem eindruck entziehen das viele total weltfremd sind

Nijemeti Alexander Offline



Beiträge: 511

07.03.2012 09:24
#8 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Lieber Simon01, Logen, Sekten, Kirchen usw. das setzt auf den Herdentrieb an, was wir Menschen aus der Evolution mitgebracht haben. Wenn du der Liebe dienen willst und deine Lebenskraft für die Verwirklichung des Gottesplanes einsetzen willst, und dein Lebensplan ist auch ein Teil dieses Gottesplanes, dann brauchst du keine Mitgliedschaft irgend bei wem, es reicht schon nach deinem Herzen zu handeln und zu leben. Dein Herz ist bereits Mitglied in der höchsten Loge, die es je gab, nämlich in der göttlichen Familie. Wozu diese irdischen Spielereien mit okkultem, geheimnisvollem usw.Frage dein Herz, ob ich Recht habe bei meiner Sichtweise

Thalia Offline




Beiträge: 2.043

07.03.2012 18:21
#9 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Zitat
Zitat simon01
wer was ´wissen will kann doch einfach in einer loge beitreten

irgendwie kann ich mich nicht dem eindruck entziehen das viele total weltfremd sind



Lieber simon01,

eigentlich trete ich immer erst einem Verein bei, wenn ich mich vorher gut darüber informiert habe, nicht umgekehrt. Dieses Thema interessiert mich.. mehr aber auch nicht... einfach, weil ich nicht blind durch die Weltgeschichte rennen will, denn dann wäre ich wirklich weltfremd.

Thalia

_________________________________________________________________________________

simon01 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2012 18:53
#10 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

was soll denn der gottesplan sein ?

es gibt keinen g.... engel oder ähnliches was soll denn dieses wir haben uns alle lieb ?? das ist doch alles verlogen

Elke Offline




Beiträge: 2.637

07.03.2012 19:06
#11 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Hallo Simon01,
weshalb bist du in diesem Forum ?
Möchtest Du hier Stimmung verbreiten ?

Vermutlich hast du den Eindruck, hier halten sich nur über 50jährige Weltfremde auf.

Da Du alles zu wissen scheinst - zumindest macht es den An-Scbein - frage ich mich,
was genau möchtest Du. Deinerseits gibt es kaum Kommunikation. Dafür aber Kritik und ein Abschmettern.

Wo würdest Du Dich wohlfühlen.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

07.03.2012 22:05
#12 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Zitat
was soll denn der gottesplan sein ?

es gibt keinen g.... engel oder ähnliches was soll denn dieses wir haben uns alle lieb ?? das ist doch alles verlogen



Ist doch in Ordnung, Simon, wenn du es so siehst. Ist eben deine SICHT-Weise.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

07.03.2012 22:20
#13 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Gestern hab ich eine sehr gute Dokumentation über die Templer gesehen - es lief bei 3SAT: Kreuzzug in die Hölle - Die Tempelritter
Film von Jens-Peter Behrend.

Sehr gut gemacht, sachlich, mit viel Hintergrundinfo zu den Machenschaften der Kirche und des Königs Philipps des Schönen (Vermutung: er vernichtete den Orden, weil seine Mitgliedschaft von den Templern abgelehnt wurde), über die Schauprozesse - und vor allem auch über ihre Rituale (Verdacht auf Homosexualität), die wohl auch einer der Gründe sein konnten, warum sich der Papst von seinen reichen Schützlingen abgewandt hat.

In der Doku wurde natürlich auch über den Schatz der Templer gesprochen und vor allem darüber, warum die Menschen bis heute an diesem Orden so interessiert sind.
Sehr empfehlenswert für alle, die sich für Geschichte und Ent-Tabuisierung der Kirchendogmen interessieren.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Nobu ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2012 14:25
#14 RE: Das Mysterium der Tempelritter antworten

Also ich muß diesem Simon dort zustimmen, daß es heute kein Geheimnis mehr ist, was es mit den Templern, den Vorgängern der Freimaurer auf sich hat, dafür wurden einfach schon zu viele Veröffentlichungen betrieben.
Ablehnen muss ich aber strikt die materialistische Sichtweise, die den Gottesgeist, die himmlischen Hierarchien und die weiße Magie verleugnet.

*********************************
Erst wenn ich Lichtes denke
Leuchtet meine Seele

Erst wenn meine Seele leuchtet
Ist die Erde ein Stern

Erst wenn die Erde ein Stern ist
Bin ich wahrhaft Mensch

 Sprung