Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Lagerfeuer
Adelheid ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2011 11:15
Gedicht: Aus reinen Quellen antworten

Aus reinen Quellen

GOTT steht uns stets zur Seite.
Er reicht uns Wesen seine Hand.
Aus ferner ewiger Weite
wird seine Liebe uns gesandt.

Die Liebe wird aus reinen Quellen
durch Boten uns vermittelt.
Mit Hilfe vieler Wellen
wird sie uns übermittelt.

Wir spüren Wärme in uns fließen,
vergessen dabei allen Schmerz.
Wahre Liebe wir genießen.
Wir reichen sie von Herz zu Herz.

© Inora
(mein Pseudonym)

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

21.01.2011 15:50
#2 RE: Gedicht: Aus reinen Quellen antworten

Das ist sehr schön! wirklich sehr schön!!....

__________________________________________________

Wenn Sie mich suchen: ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. -Genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!" (Bernd das Brot)

Majka Offline




Beiträge: 8.900

21.01.2011 19:00
#3 RE: Gedicht: Aus reinen Quellen antworten

Liebe Adelheid,
ich habe dein Gedicht hierher verschoben, am Lagerfeuer hat es seinen passenden Platz, hier geht es ruhig zu, hier findest du Geschichten, Gedichte, Witze und alles, was man sich so am Lagerfeuer erzählt.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Adelheid ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2011 19:29
#4 RE: Gedicht: Aus reinen Quellen antworten

DAnke!
Dichten ist eines meiner Hobbies.

Liebe Grüße!
Adelheid (Inora)

Adelheid ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2011 19:30
#5 RE: Gedicht: Aus reinen Quellen antworten

Ja, danke, das ist o.k. für mich!

LG
Adelheid

 Sprung