Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.218 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Lagerfeuer
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

05.05.2011 13:40
The invitation von Oriah Mountain Dreamer antworten

Ich meine, iku hat das schon mal in irgendeinem Thread auf Deutsch gepostet. Ich finde es aber nicht, zudem ist es so großartig, dass es auch nochmal, in der Originalsprache, gelesen werden kann.

The Invitation

It doesn’t interest me
what you do for a living.
I want to know
what you ache for
and if you dare to dream
of meeting your heart’s longing.

It doesn’t interest me
how old you are.
I want to know
if you will risk
looking like a fool
for love
for your dream
for the adventure of being alive.

It doesn’t interest me
what planets are
squaring your moon...
I want to know
if you have touched
the centre of your own sorrow
if you have been opened
by life’s betrayals
or have become shrivelled and closed
from fear of further pain.

I want to know
if you can sit with pain
mine or your own
without moving to hide it
or fade it
or fix it.

I want to know
if you can be with joy
mine or your own
if you can dance with wildness
and let the ecstasy fill you
to the tips of your fingers and toes
without cautioning us
to be careful
to be realistic
to remember the limitations
of being human.

It doesn’t interest me
if the story you are telling me
is true.
I want to know if you can
disappoint another
to be true to yourself.
If you can bear
the accusation of betrayal
and not betray your own soul.
If you can be faithless
and therefore trustworthy.

I want to know if you can see Beauty
even when it is not pretty
every day.
And if you can source your own life
from its presence.

I want to know
if you can live with failure
yours and mine
and still stand at the edge of the lake
and shout to the silver of the full moon,
“Yes.”

It doesn’t interest me
to know where you live
or how much money you have.
I want to know if you can get up
after the night of grief and despair
weary and bruised to the bone
and do what needs to be done
to feed the children.

It doesn’t interest me
who you know
or how you came to be here.
I want to know if you will stand
in the centre of the fire
with me
and not shrink back.

It doesn’t interest me
where or what or with whom
you have studied.
I want to know
what sustains you
from the inside
when all else falls away.

I want to know
if you can be alone
with yourself
and if you truly like
the company you keep
in the empty moments.

Thalia Offline




Beiträge: 2.274

05.05.2011 17:58
#2 RE: The invitation von Oriah Mountain Dreamer antworten

Liebe Lady_Masque,

danke für deinen Text.

Natürlich hat es mich neugierig gemacht welchen Text von iku du meinst, zumal ich so gut auch wieder kein Englisch kann, und ich glaube, ich habe ihn gefunden

Sieh einmal hier

Liebe Grüße

Thalia

Majka Offline




Beiträge: 8.878

05.05.2011 21:45
#3 RE: The invitation von Oriah Mountain Dreamer antworten

Ja, den Text hat Iku hier 2008 reingestellt. Danke, Thalia, dass du so prompt den Link gefunden hast. Dazu hat sich damals auch eine Diskussion entfaltet.
Damit es zusammen nebeneinander steht, hier die kopierte deutsche Übersetzung:

"Die Einladung"

Es interessiert mich nicht, womit Du Deinen Lebensunterhalt verdienst. Ich möchte wissen, wonach Du innerlich schreist und ob Du zu träumen wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu begegnen.

Es interessiert mich nicht, wie alt Du bist. Ich will wissen, ob Du es riskierst, wie ein Narr auszusehen, um Deiner Liebe willen, um Deiner Träume willen und für das Abenteuer des Lebendigseins.

Es interessiert mich nicht, welche Planeten im Quadrat zu Deinem Mond stehen. Ich will wissen, ob Du den tiefsten Punkt Deines eigenen Leids berührt hast, ob Du geöffnet worden bist von all dem Verrat, oder ob Du verschlossen bist aus Angst vor weiterer Qual. Ich will wissen, ob Du mit dem Schmerz - meinem oder Deinem - dasitzen kannst, ohne zu versuchen, ihn zu verbergen oder zu mindern oder ihn zu beseitigen. Ich will wissen, ob Du mit der Freude - meiner oder Deiner - dasein kannst, ob Du mit Wildheit tanzen und Dich von der Ekstase erfüllen lassen kannst, von den Fingerspitzen bis zu den Zehenspitzen, ohne uns zur Vorsicht zu ermahnen, zur Vernunft oder die Grenzen des Menschseins zu bedenken.
Es interessiert mich nicht, ob die Geschichte, die Du erzählst, wahr ist. Ich will wissen, ob Du jemanden enttäuschen kannst, um Dir selber treu zu sein. Ob Du den Vorwurf des Verrats ertragen kannst und nicht Deine eigene Seele verrätst. Ich will wissen, ob Du vertrauensvoll sein kannst und von daher vertrauenswürdig. Ich will wissen, ob Du Schönheit sehen kannst, auch wenn es nicht jeden Tag schön ist und ob Du Dein Leben aus Gottes Gegenwart speisen kannst. Ich will wissen, ob Du mit dem Scheitern - meinem und Deinem - leben kannst und trotz allem am Rande des Sees stehen bleibst und zu dem Silber des Vollmondes rufst: "Ja!"

Es interessiert mich nicht, zu erfahren, wo Du lebst und wieviel Geld Du hast. Ich will wissen, ob Du aufstehen kannst nach einer Nacht der Trauer und der Verzweiflung, erschöpft und bis auf die Knochen zerschlagen, und tust, was für Deine Kinder getan werden muss.
Es interessiert mich nicht, wer Du bist und wie Du hergekommen bist. Ich will wissen, ob Du mit mir in der Mitte des Feuers stehen wirst und nicht zurückschreckst.

Es interessiert mich nicht, wo oder was oder mit wem Du gelernt hast. Ich will wissen, was Dich von innen hält, wenn sonst alles wegfällt. Ich will wissen, ob Du allein sein kannst und in den leeren Momenten wirklich gerne mit Dir zusammen bist.

(Oriah Mountain Dreamer)

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

06.05.2011 08:59
#4 RE: The invitation von Oriah Mountain Dreamer antworten

Danke für den Hinweis. Ich ziehe Originale den Übesetzungen immer vor. Mein Französischlehrer sagte mal über das Verhältnis der Übersetzung zum Original: "Das ist, wie wenn Du mit einem Mädchen verabredet bist und dann mit der Schwester ausgehen musst." Was anderes ist es natürlich, wenn man die Originalsprache wenig bis gar nicht versteht.

Ich liebe diesen schönen Text, er begegnet mir immer wieder im Leben. Letzlich habe ich ihn meinem Mann zitiert.

Majka Offline




Beiträge: 8.878

06.05.2011 15:53
#5 RE: The invitation von Oriah Mountain Dreamer antworten

Der Text ist wunderschön . Ich mag sowohl das Original als auch seine Schwester, die Übersetzung.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Viel Zeit »»
 Sprung