Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 498 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unsere Mitgeschöpfe
Seiten 1 | 2
Regina ( Gast )
Beiträge:

14.01.2007 09:13
#16 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten

Ich nehme das Bild auch eher als einen Durchgang / Übergang in eine andere Dimension wahr.

Julia ( Gast )
Beiträge:

14.01.2007 09:30
#17 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten

Ich nehme diese Bild ebenfalls, als Dimensionstor wahr.

In Liebe
Julia

Majka Offline




Beiträge: 8.785

14.01.2007 22:28
#18 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten

Mit Licht durch alle Dimensionen / Universen hindurch!
_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.785

21.01.2007 21:14
#19 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten
In Antwort auf:
Je mehr wir Menschen unser eigenes Wesen für die Frequenz der Define und Wale öffnen, desto weniger von den Tieren wird es geben, weil sie ihren Job erledigt haben.
Das klingt vielleicht hart bestätigt sich jedoch immer wieder. Jedesmal wenn unsere Gruppe auf Reisen mit den Delphinen in Kontakt kam und wir in absoluter Verbundenheit verschmolzen sind, strandeten irgendwo Wale oder Delfine.



Liebe Satjamira,
die Delfine haben hier auf Erden bestimmt noch volle Hände zu tun, ich kann mir nicht vorstellen, dass solche lichtvollen Wesen die Erde verlassen wollen/sollen/müssen.
Kann es nicht sein, dass der Mensch mit all seinen Sonaren und Funk- und weiß-der-Kuckuck-welchen Signalen im Meer auch zur Verunsicherung und Verirrung dieser herrlichen Wesen beiträgt? Dass sie dadurch einfach die Orientierung verlieren und sich plötzlich dort begeben, wo sie sich nie begeben würden?
Es scheint mir eine plausible Erklärung zu sein.
_______________

Liebe Grüße
Majka

Ferry ( Gast )
Beiträge:

21.01.2007 21:46
#20 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten

Hallo majka, schön das Du wieder da bist,

In Antwort auf:
Dass sie dadurch einfach die Orientierung verlieren und sich plötzlich dort begeben, wo sie sich nie begeben würden?



Das ist ja inzwischen bekannt, das die magnetpole verschwinden und dadurch wale, delphine und zugvögel sich entweder eine neue richtung wählen in welcher nun diese "magnetrute" verläuft, oder einfach stranden weil plötzlich land da ist wo eigentlich keines sein sollte.

Das hat gar nichts mit den menschen und dieser frequenz zu tun, so etwas hat die liebe ( Gott) niemals erdacht, ein lebewesen zu opfern um ein anderes zu erhalten oder aufzubauen.
Da müsst man an dieser liebe zweifeln.
Deshalb war es ja auch gott selbst als christus und nicht irgendein mensch, und schon gar nicht ein opfer für andere menschen ihre fehler, welche dann der sohn für den vater ausbaden muss, den als allwissendes oberstes wesen hätte er dies ja wissen müssen - unsinn.

Die vögel haben es da leichter den die weichen dann einfach mal kurz aus, ein lebewesen welches an das wasser gebunden ist kann das leider nicht.
Da liegst Du schon richtig mit dieser ahnung.
Ferry

Majka Offline




Beiträge: 8.785

21.01.2007 21:50
#21 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten
Lieber Ferry,
für mich sind Delfine wirklich die Engel der Meere - ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich selbst einfach aufgeben... das stimmt für mich vorne und hinten nicht.
Daher liegt für mich die einfache "verstandesmäßige" Erklärung nahe, dass sich an den vielen unerklärlichen Strandungen auch der Wirrwarr an Signalen beteiligen könnte.
Dazu kann natürlich auch die Umpolung der Erde beitragen bzw. diese Ver(w)irrungen noch verstärken.
_______________

Liebe Grüße
Majka

Satjamira ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 11:57
#22 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten

Hallo Ihr Lieben,

... und wohin glaubt ihr, dass Delphine dann hin gehen, wenn ihr diese mulitdimensionalen Tore seht?
Ihr findet das wunderschön und doch seid ihr nicht bereit sie gehen zu lassen!
ICH BIN
http://www.myspace.com/satjamira und seelenmonade der 111

wo Menschen-Seelen zu einer Seelenmonade werden.

Ferry ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 15:15
#23 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten

Liebe satjamira,

wenn Gott es will, dann bin ich auch bereit sie gehen zu lassen.
Doch ER entscheidet dies und nicht wir.
Ferry

Elke Offline




Beiträge: 2.637

24.01.2007 21:06
#24 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten

Liebe Satjamira,
wie kommst du darauf, dass wir nicht bereit sind, die Delfine gehen zu lassen ?

Ich habe nur davon gesprochen, dass es auf mich wie ein Tunnel in eine andere Dimension wirkt.

Wenn die Zeit gekommen ist zu gehen, dann werden die Delfine gehen -
auch ohne unser Zutun.

Licht und Liebe
Elke

Regina ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 21:07
#25 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten

Liebe Satjamira...
es war nur eine Wahrnehmung des Bildes, keine Bewertung..

Majka Offline




Beiträge: 8.785

24.01.2007 23:27
#26 RE: 2007 "Jahr des Delfins" antworten
Es ist klar, dass die Delfine entscheiden, wann und wie sie gehen... Es ist ihr freier Wille.
Die Verirrungen im Meer, dass sie in seichten Gewässern stranden, geschehen aber oft gegen ihren Willen. Das ist meine Wahrnehmung. Sonst hätten sie nicht um Hilfe gerufen, wie es in einem anderen Thread Regina beschreibt.

In Antwort auf:
die Delfine und Wale sind Wesen von einem andern Stern und bringen ihre Fähigkeiten hierher auf diesen Planeten, damit wir diese kennenlernen. Sie kommunizieren über Ultraschallwellen, atmen viel seltener als andere Tiere und vieles mehr.


Der Mensch nutzt unter Wasser auch Ultraschallwellen zur Kommunikation, aber auch zur Messung von Wassertiefen. Kann es sein, dass dabei sich die Infos "kreuzen"? Ist doch offensichtlich, oder? Von den anderen künstlichen Signalen in den Meeren ganz zu schweigen. Kann es sein, dass der Mensch sie auf diese Art u. Weise (unbewusst) zwingt zu gehen?
Denn ihre Aufgaben sind noch nicht erledigt und sie wollen noch nicht gehen - soviel meine Infos.
Könnt ihr euch an den Film Startrek erinnern, in dem die Wale für die Zukunft gerettet werden?





_______________

Liebe Grüße
Majka

Seiten 1 | 2
 Sprung