Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 567 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Meditation
Shy Offline




Beiträge: 507

15.06.2011 13:18
Wie kann man meditieren lernen? antworten

Ich stelle mir das meditieren sehr schön vor. Das Gefühl alles los zu lassen und eine freiheit im inneren zu fühlen.

Doch um ehrlich zu sein, schaffe ich es nicht zu meditieren....Kreisen euch dabei nicht tausende von Gedanken im Kopf?

Also ich beneide jeden der das kann.. :-(

Liebe Grüße Shy

Ich liebe dich nicht, weil ich dich brauche
aber ich brauche dich, weil ich dich liebe....

Thalia Offline




Beiträge: 2.043

15.06.2011 13:50
#2 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Liebe Shy,

ja bei mir wollen auch oft die Gedanken kommen wenn ich meditiere. Ein Trick dabei ist, dir nicht den Gedanken zu verbieten, sondern wenn er kommt, ihn unbeachtet weiterziehen zu lassen. Wir ssagen in bei unsere Meditationen *Gedanken dürfen sein... lass sie ungedacht vorbeiziehen*

Manchmal ist es für mich hilfreich mir eine brennende Kerze vorzustellen. Dabei kann ich gut abschalten. Oft denke ich, heute wirds es nichts mit Entspannung, und trotzdem ist die Zeit auf einmal um weil ich doch weggeschwebt bin. Das kann von einem Augenblick zum anderen kommen. Wichtig ist, einfach nichts zu erwarten, denn das lenkt ab. Komm zur Ruhe, stimme dich auf deine Meditation ein. Setz dich bequem hin, vielleicht ein wenig Räucherwerk oder eine Kerze, angenehmes Licht und wende deine Aufmerksamkeit nach Innen und du wirst sehen, es funktioniert mit der Meditation.

Herzliche Grüße
Thalia

Morgaine999 Offline




Beiträge: 555

15.06.2011 14:13
#3 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Es gibt verschiedene Arten der Meditation.
Was bedeutet Meditation?
Sich dem Jetzt vollkommen hingeben. Vollkommenes Glück durch das erleben der Einheit.
Das kann sein wenn man eine Arbeit verrichtet, oder beim Gehen, Tanzen, Musikhören, beim Gedanken vorbei ziehen lassen wie Wolken um sich selbst vollkommen in der Stille als eins mit allem wahrzunehmen, aber auch bei geführten Meditationen, wo eine andere Stimme einen sanft in einen anderen Frequenzbereich hinüberleitet und zur Einheit mit allem.
Welche der verschiedenen Arten dir zusagt müßtest du ausprobieren.
LG Morgaine

Julia Offline




Beiträge: 1.407

15.06.2011 14:40
#4 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Meditation...ein sehr dehnender Begriff...Wikipedia schreibt dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Meditation

______________________

Gruss Julia

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

15.06.2011 16:33
#5 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Beim Meditieren in der Art "still dasitzen und versuchen an nichts zu denken" tauchen bei mir auch ständig Gedanken auf, die ich dann auch versuche ziehen zu lassen. Gelingt oft sehr gut, aber wenn ich innerlich ein wenig aufgewühlt noch bin von etwas, wie z.b einem spannenden Film, ist diese Art der Meditation nicht so eine gute Idee. Und wie Morgaine schreibt, es gibt viele Arten der Meditation, man soll herausfinden was am besten zu einem passt. Ich z.B finde die geführten Meditationen, die es oft auf CD gibt, sehr praktisch.

Die Meditationsart "an nichts denken" ist nicht für jeden etwas und es ist auch kein muss oder so etwas wahnsinnig erleuchtendes. Manchmal kommt mir vor, diese Art der Meditation wird als A und O betrachtet wenn man aufsteigen oder spirituell weiterkommen will, und alle anderen Arten sind nur zweitrangig oder weniger...so ein Blödsinn! -.-

__________________________________________________

Wenn Sie mich suchen: ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. -Genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!" (Bernd das Brot)

ikuisuus Offline




Beiträge: 580

17.06.2011 10:13
#6 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Statt krampfhaft "an nicht denken zu wollen" könntest du anfangen, dich zuerst einmal auf deine Atmung zu konzentrieren z.B.
Und immer, wenn dir dabei Gedanken durch den Kopf schießen, diese kurz aufschreiben. Egal wie viele, egal, wie oft. Aber immer wieder zurück gehen, sprich, sich wieder in die Meditationshaltung (ich sitze z.B. dabei immer ganz gerade im Schneidersitz, Yogi-Sitz oder halben Yogi-Sitz, je nachdem, wie man's besser kann, Augen geschlossen und dabei zum Dritten Auge "blickend", Zunge am Gaumen) und wieder weiter machen.

Oder aber, du nimmst dir gleich ein Thema oder eine Frage vor, über die du meditieren möchtest. Das muss auch gar nicht anstrengendes oder negatives sein. Du könntest z.B. auch deine innere Quelle fragen, wie du dich besser konzentrieren kannst, oder wie du besser abschalten, bzw. bei dir bleiben könntest.

Wenn dir ständig Gedanken durch den Kopf schießen, wenn du meditieren möchtest, kann es auch das Ego sein, das dich hindern möchte. Stell dich ihm doch mal gegenüber und sag ihm ordentlich die Meinung oder/und schick es weg bzw. in den Hintergrund, verpass ihm einen Maulkorb, weise ihm seinen richtigen Platz (wird ihm nicht gefallen, aber da gehört es hin: Es soll deinem Herzen dienen und nicht andersrum), etc. pp.

Vielleicht kannst du ja mit etwas davon was anfangen.

Shy Offline




Beiträge: 507

17.06.2011 13:27
#7 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Hallo Iku,

also da du das Ego gerade ansprichst....also momentan bin ich (so habe ich den eindruck) mit meinem Ego total im Konflikt

Kennt ihr diesen innerlichen Kampf mit dem Ego? Es macht mich Wahnsinnig...

Lg Shy

Ich liebe dich nicht, weil ich dich brauche
aber ich brauche dich, weil ich dich liebe....

ikuisuus Offline




Beiträge: 580

17.06.2011 14:44
#8 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Wer kennt diesen Kampf nicht? Ich glaube, der Trick ist, daraus ein Spiel zu machen und oft genug zu gewinnen, so dass das Ego schön brav an seinem Platz bleibt! ;-)
Ist schon eine Herausforderung, aber irgendwie auch manchmal ganz witzig, find ich.

Morgaine999 Offline




Beiträge: 555

17.06.2011 15:20
#9 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Der Trick ist: einfach nicht zu kämpfen. Sag dem Ego es soll sich auf den Rücksitz verziehen, der Lenker des "Wagens" bist du!
LG Morgaine

Majka Offline




Beiträge: 8.781

17.06.2011 23:17
#10 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Das Ego hat auch seine Daseinsberechtigung. Meins ist ruhiger geworden, indem es neue Aufgaben bekommen hat: z.B. aufmerksam sein, sich gewisse Dinge genau merken etc. Mit dem Maulkorb und Wegschicken hat´s bei mir nicht so gut funktioniert. Izwischen hat es schon seine Rolle kapiert.
Wie Morgaine sagt: Du bist der Lenker deines Wagens, nicht das Ego.

Über Ego findest du bei "Lichtvoller Austausch" zwei Threads "Spiele des Ego" von 2007 und "Das Ego in Lemuria" von 2009.

_______________

Liebe Grüße
Majka

ikuisuus Offline




Beiträge: 580

18.06.2011 22:34
#11 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Das Ego hat seine Berechtigung, solange es dem Herzen dient. Da ist sein Platz und nirgends anders! ...ich arbeite dran...

Anja Offline




Beiträge: 559

19.06.2011 16:37
#12 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Zitat von Shy
Ich stelle mir das meditieren sehr schön vor. Das Gefühl alles los zu lassen und eine freiheit im inneren zu fühlen.

Doch um ehrlich zu sein, schaffe ich es nicht zu meditieren....Kreisen euch dabei nicht tausende von Gedanken im Kopf?




Also so still sitzen und an nichts denken, das funktioniert bei mir auch nicht. Ich habe vor Jahren dann Muskelentspannung nach Jakobson gelernt. Am Ende des zweiten Kurses (ich hab den dreimal wiederholt im Abstand von jeweils zwei Jahren, vorher gings gar nicht) Hab ich mich an das Gefühl erinnern können, was mich am Ende eines Kursteils erfüllte. Das war einfach himmlisch. Und darüber kann ich noch heute (zum andern Thema passend *gg* ) schnell wieder in meine Mitte kommen. Es sei denn ich mute mir generell zuviel zu, dann bringt mich keine Übung in die Mitte, dann MUSS ich aufhören zu funktionieren. Das ist dann nämlich das Grundproblem hinter meinem ausflippen, mitflippen, mit Anderen.

Später fand ich durch meine Suche zum Buddhismus für eine Weile. Und da wurde gechantet. Und dies murmeln, laut sprechen, eines Mantras, da war auch nur wenig Platz für Gedanken. Das war super. Chanten mag ich immer noch gern.

Walken und dabei Schattenboxen. Hammerklasse und sehr entspannend!

Das sind meine ganz eigenen Wege die ich gefunden habe um in dies gnadenlos tiefe schöne Gefühl zu kommen. Nix mit hinsetzten und Klappe halten *gg* Geht gaaaa nich bei mir meistens *lach* Mein Ego ist einfach zu schnuffelich, als das ich es weg sperren, Mund verbieten oder sonst was machen würde. Es will ja nur spielen, ich geb ihm halt das, was es dafür braucht um mir auch damit zu dienen

Also einfach weiter suchen!

Elke Offline




Beiträge: 2.637

19.06.2011 19:36
#13 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Ich habe das Meditieren wie folgt erlenrt:

Ich zündete eine weiße Kerze an.
Dann konzentrierte ich mich auf die weiße Flamme.
Wenn Gedanken kamen, sagte ich: "später !" und
konzentrierte mich sofort wieder auf die weiße Flamme.

Dann schloss ich die Augen und versuchte, dieses Flamme
in Höhe meines dritten Auges zu sehen.
Nach einiger Übung erschien tatsächlich die weiße Flamme in meinem Inneren.

Diese Übung half mir, mich gedankenfrei zu machen.
Die Gedanken lernten, später wieder zu kommen -
doch nicht während meiner Übung.

Mir hat es damals sehr geholfen

Majka Offline




Beiträge: 8.781

19.06.2011 20:07
#14 RE: Wie kann man meditieren lernen? antworten

Meine Yoga-Lehrerin nennt all das "meditative Übungen", aber egal wie man es nennt, es ist gut, dass jeder seine Art u. Weise des In-sich-kehrens findet´und praktiziert.
Die progressive Muskelentspannung finde ich auch super, denn unser Körper weiß oft gar nicht mehr, wie sich eine totale Entspannung anfühlt. Mit der Jakobson-Methode bringt es dem "zivilisierten" Menschen wieder bei - leicht und sofort erfahrbar.

Die Methode mit der Kerze, wie es Elke beschreibt, kann man auch noch vertiefen - es gibt dazu eine spezielle Yoga-Übung - Tratak, die zur Reinigung der Augen und des mentalen Körpers dient. Eine meiner Lieblingsübungen aus der meditativen Reihe.

_______________

Liebe Grüße
Majka

«« Lichtatmung
 Sprung