Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 432 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gelesenes, Gesehenes, Gehörtes
Seiten 1 | 2
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

05.09.2012 10:36
#16 RE: Gelesen.... antworten

Ich will der Frau Wolf da in ein paar Punkten widersprechen.

Zitat
Niemand anders als ihr selbst kann sie heilen. Je mehr Ärzte, Therapeuten und Heiler auf euer Leben Einfluss haben, desto mehr Ungleichgewichte entstehen in euch." (Sabine Wolf)



Mit meinen Selbstheilungskräften kann ich dann guten Gewissens experimentieren, wenn ich keine schwere Erkrankunge habe, z.B. einen Schnupfen. Wenn jedoch eine schwere Krankheit in mein Leben tritt wie z.B. ein Schlaganfall, Herzinfarkt, wo rasches Eingreifen erforderlich ist, dann wäre es mehr als fahrlässig, NICHT die Hilfe eines Arztes oder Heilers in Anspruch zu nehmen. Auch wenn nach Meinung von Frau Wolf dann noch mehr Ungleichgewichte entstehen würden...

Um nochmal diesen Satz rauszugreifen.

Zitat
Doch die Ursachen dieser Ungleichgewichte, die in eurer inneren Haltung zum Leben liegen, in euren Absichten und Entscheidungen, bleiben dabei unberührt.



Wenn man den Satz logisch durchdenkt, klingt es für mich, als wollte sie sagen: Du bist selber an jeder Art von Krankheit schuld, und zwar aufgrund Deiner Haltung zum Leben, Deinen Absichten und Entscheidungen. Das ist für mich unglaublich zynisch und menschenverachtend. Wie ich an anderer Stelle schon mal gefragt habe: sind alle Kranken nur zu blöd, zum Positiv-Denken? Oder um ihren inneren Heiler in Gang zu bringen?

Ich unterstelle der Frau Wolf und auch unserer Julia, welche dieses Zitat gut fand, keine bösen Absichten. Aber teilen kann ich das in der Form nicht. Wie Du selbst schon geschrieben hast, Julia: es ist viel zu dogmatisch und einseitig, und dabei m.E. auch nicht konsequent zu Ende gedacht.

If you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are.


(Cat Stevens)

Julia Offline




Beiträge: 1.409

05.09.2012 11:59
#17 RE: Gelesen.... antworten

Liebe Lady...mein Fokus ging tatsächlich weniger auf das was Frau Wolf geschrieben hat.
Das Zitat war mir eher unwichtig.
David stellte es ja ins Facebook um zu provozieren wie er schreibt.
Habe dies so ins Forum kopiert, weil es der Anfang des Artikels war und ich wenige Zeilen vom Artikel des David Rotter zum Lesen weitergeben wollte.

Übrigens würde ich keinem etwas unterstellen in irgendeiner Absicht.
Für mich kein Thema, darum übersehe ich wahrscheinlich gewisse Punkte die Andere für sich hervorheben.
Muss wohl wirklich achtsamer werden in dieser Hinsicht, oder das einstellen von Artikel wohl lassen.

______________________

Gruss Julia

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

05.09.2012 14:14
#18 RE: Gelesen.... antworten

Achwo, Du musst doch nicht aufhören, Sachen einzustellen. Deinen Bericht mit dem Nahtoderlebnis fand ich z.B. total schön.
Ich persönlich glaube halt, dass die Ursachen von Krankheiten weitaus komplexer sein können als rein psychosomatisch, wie ich in einem anderen Thread schon geschrieben habe. Mir war das Zitat einfach zu dogmatisch. Aber das ist auch nicht weiter schlimm, man muss ja nicht immer derselben Meinung sein.

Und es kann auch durchaus sein, dass ich bei dem Thema anders reagiere wie jemand, der mit Krankheiten in seinem Leben nicht viel zu tun hatte. Mein Vater hatte z.B. eine Autoimmunkrankheit, an deren Folgen er nach über 40 Jahren Therapie letztlich gestorben ist. Er hat z.B. alles mögliche probiert, von Schulmedizin, Heilpraktiver als auch so Sachen wie den inneren Heiler zu aktivieren. Letztlich hat nichts wirklich geholfen, er hatte einfach akute Phasen, die sich nicht ausknipsen ließen. Ich finde es persönlich hart, gegenüber solchen Menschen dann eine Einstellung zu haben wie: "wenn Du Dir mehr Mühe mit Positiv Denken geben würdest, dann würdest Du auch gesund."

If you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are.


(Cat Stevens)

Julia Offline




Beiträge: 1.409

05.09.2012 15:00
#19 RE: Gelesen.... antworten

Das verstehe ich sehr gut Lady. Danke.
Ich bin selbst der Ansicht dieses positiv Denken ist teilweise ein zweischneidiges Schwert. Halt wie so vieles...ein sowohl als auch...

______________________

Gruss Julia

Majka Offline




Beiträge: 8.785

05.09.2012 20:02
#20 RE: Gelesen.... antworten

Die Erfahrungen, die eine Seele machen möchte, können auch eine der Krankheitsursachen sein. Es kann auch eine Lernaufgabe sein. Nicht immer stecken hinter den Krankheiten psychosomatische oder karmische Ursachen. Das Thema Krankheit ist vielschichtiger als angenommen.
Auf jeden Fall gilt: wenn die Seele sich entscheidet, dass sie wirklich und wahrhaftig gesund wird, wird sie es auch...
Es muss allerdings nicht dem entsprechen, was der Mensch auf der körperlichen Ebene wahrnimmt. Das ist meine Erfahrung.
Die "Schuld"-Zuweisungen sind nur Versuche unseres Verstands, die Sachen zu erklären, um als Mensch Unerklärliches begreifen bzw. akzeptieren zu können.
Wir sind von unseren Vorstellungen über die Gesundheit geprägt. Das kann eben etwas anderes sein, als was die Gesundheit in Wirklichkeit IST.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Seiten 1 | 2
 Sprung