Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 130 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Thalia Offline




Beiträge: 2.042

05.02.2012 09:13
Ein Herz für Obdachlose antworten

Der Weser-Kurier schreibt:

Reaktion auf Kältewelle - 03.02.2012

BSAG lässt Obdachlose kostenlos mitfahren

Bremen. Aufgrund der frostigen Temperaturen dürfen obdachlose Menschen ab sofort kostenlos Busse und Bahnen kostenlos nutzen können. Bei anhaltender Kälte soll die Aktion noch bis Ende des Monats fortgesetzt werden.

"Menschen, die aufgrund ihrer Lebenssituation kein Dach über ihrem Kopf haben, können sich zum Aufwärmen im hinteren Teil der Bahnen und Busse im gesamten Bremer Liniennetz kostenlos aufhalten", schreibt die BSAG in einer Pressemitteilung. Das Mitführen von Tieren und Hausrat sei jedoch aus Platzgründen nicht möglich und an den Endhaltestellen müsse ausgestiegen werden.

Quelle - zum Weiterlesen

Da hat mal jemand mitgedacht.....

Thalia

_________________________________________________________________________________

Majka Offline




Beiträge: 8.781

05.02.2012 12:47
#2 RE: Ein Herz für Obdachlose antworten

Auf dem Weg zur Arbeit gehe ich an einer alten Mauernische vorbei, in der paar Sachen in Plastiktüten herumliegen - offensichtlich eine Bleibe für jemanden, der Obdachlos ist. Aber angetroffen hab ich dort noch niemand.

Bei solcher Kälte kommt das Obdachlosenproblem richtig in den Vordergrund. Wie "warm" ist eigentlich unsere Gesellschaft?

Vor kurzem sah ich im Fernsehen einen Beitrag über Obdachlose in Hamburg. Einige wollten gar nicht in die städtische Unterkünfte rein - es ist ihnen zu "eng", "gefährlich" etc.
Daher auch die Frage von der anderen Seite: wie (oft) wird die angebotene Hilfe angenommen?

_______________

Liebe Grüße
Majka

Elke Offline




Beiträge: 2.637

05.02.2012 16:36
#3 RE: Ein Herz für Obdachlose antworten

Es geht nicht nur im Obdachlose !
Am Donnerstag kam ein Kollege zu jedem Mitarbeiter und fragte,
ob wir eine Decke haben, die wir verschenken können oder Geld für Decken
spenden möchten.

Er hatte im Radio gehört, dass die Tiere im Tierheim oft auf kaltem Steinboden leben.
Bei dieser Kälte dürfte es wohl für die Tierchen auch zu kalt sein.
So sammelte er Decken bzw. kaufte welche, um diese im Tierheim abzugeben, damit sich
die Tierchen einmummeln können und etwas zum Kuscheln haben.

Das fand ich auch großartig !

Thalia Offline




Beiträge: 2.042

05.02.2012 18:11
#4 RE: Ein Herz für Obdachlose antworten

Liebe Elke,

das ist auch eine großartige Idee die viele Nachahmer finden sollte.

Thalia

_________________________________________________________________________________

Renate Offline




Beiträge: 928

05.02.2012 20:51
#5 RE: Ein Herz für Obdachlose antworten

Hallo Elke,

das finde ich auch super mit den Decken fürs Tierheim.
Man hat ja auch oft Digne die man nicht mehr unbedingt braucht und die anderweitig helfen können.
Ich habe letztlich Handtücher ausgemistet, die sind noch gut, aber ich hatte zu viele. Die habe
ich auch ins Tierheim gebracht, da kann man sowas auch immer brauchen.

Außerdem bringt eine Freundin von mir Kleidung zu der "Tafel" also einer Organisation die Leuten
die wenig Geld haben hilft. Habe ich auch gleich ihr was mit gegeben aus meinem Kleiderschrank.
Da hat das einen Nutzen noch. Die Kleidung ist ja wirklich noch gut aber ich trage sie zu selten.

Das mit den Obdachlosen ist schon sehr krass bei dem Wetter.
Ich denke mir zuweilen wenn ich aufwache in der Nacht, dass ich richtig froh bin in einer warmen
beheizten Wohnung zu sein, diesen "Luxus" zu haben wo es doch viele Leute gibt, die das nicht
haben. Oder auch fällt mir ein, dass es so zu Zeiten unserer Großeltern oder Urgroßeltern noch
eine Toilette auf dem Hof gab... und wenn ich mir vorstelle ich müßte da mitten in der Nacht
bei der Kälte raus, brrrr.... DA haben wir es schon sehr gut heutzutage.

Grüße Renate

Ferry Offline




Beiträge: 295

22.02.2012 20:38
#6 RE: Ein Herz für Obdachlose antworten

Nun sollte man aber auch mal schauen was die deutsche und französiche Politik mit Griechenland macht.
Ob die sich damit nicht wieder ein Eigentor schießen wie einst mit einem anderen Volk?

Dabei gibt es genügend Aussagen das hier nur ein Austritt aus der EU zielführend wäre, eine Abwertung des Drachmen und in einem Jahr ist die Wirtschaft Griechenlands wieder top.

Aber nein, die Banken sind das Kindlein welches die Herren und Damen Politiker sanft wiegen..........wärend auf der Strasse neben den nicht unternehmenden Polizisten die Menschen verrecken....
Man schämt sich Mensch zu sein.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

23.02.2012 00:31
#7 RE: Ein Herz für Obdachlose antworten

Lieber Ferry,
dein Beitrag passt vom Thema besser zum "EU-Rettungspaket" oder zur "Griechenland-Krise". Momentan hab ichs unter das Rettungspaket kopiert. Ist es ok für dich?

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung