Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 278 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gelesenes, Gesehenes, Gehörtes
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

19.04.2012 13:25
Buchtipp; Götter, Engel und Propheten: Das Geheimnis der geistigen Felder, von Kurt Allgeier antworten

Ich lese gerade das o.g. Buch, das sich vorwiegend mit den morphischen Felden und wie sie unser Leben beeinflussen, befasst. Mir gefällt das Buch sehr gut, weil mir manche Zusammenhänge nachvollziehbarer werden, wie z.B. das mit dem positiven Denken, weil man da sein morphisches Feld anders strukturiert als mit negativen Mustern. Ich muss allerdings sagen, dass ich nicht an allen Stellen dem Autor folge. So glaubt er z.B. dass es einen Teufel gibt als Summe der negativen Emotionen und Taten, aber keine Hölle. Ich glaub dagegen eher, dass er nicht astralreisen kann. Denn dunkle Sphären, ob man diese jetzt als Hölle bezeichnet oder wie auch immer, sind nämlich m.E. schon vorhanden.
Das Buch ist für mich im großen und ganzen schon lesenswert oder weiterzuempfehlen, wenn man mit diesen Feldern arbeitet, weil man sich dadurch noch bewusster wird, was man da eigentlich tut. Allerdings denke ich, dass bei manchen seiner Ansätze ein wenig kritische Distanz nicht schadet.
Ich finde es außerdem angenehm, dass das Buch in einer einfachen Sprache verfasst ist und die Kapitel nicht zu lang sind, so dass das Lesevergnügen erhalten bleibt und es jeder versteht. Das Buch ist auch günstig gebraucht um weniges Euros zu bestellen, ich habe es gebraucht geholt.

____________

ISBN-10: 3548745067, Götter, Engel und Propheten: Das Geheimnis der geistigen Felder, von Kurt Allgeier

Auf der Grundlage der von Rupert Sheldrake nachgewiesenen morphischen Felder zeigt Kurt Allgeier das Bild einer neuen Wirklichkeit: Alles, was wir denken, bleibt als geistiges Feld erhalten. Diese Felder können zu eigenen Persönlichkeiten werden, zu Göttern, Engeln, Geistwesen, aber auch zu politischen, sozialen oder religiösen Kraftzentren. Aber wir sind diesen Feldern nicht machtlos ausgeliefert. Wir können lernen, mit ihnen umzugehen, ohne von ihnen beherrscht zu werden.
Über den Autor
Kurt Allgeier, 1929 geboren, studierte Theologie und Philosophie in Freiburg und Innsbruck. Anschließend war er rund 20 Jahre als Journalist tätig, zuletzt im Wissenschaftsressort einer überregionalen Tageszeitung. Seit 1976 arbeitet er als freier Sachbuchautor.

Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are.

And if you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are.


(Cat Stevens)

Maerchenhexe Offline




Beiträge: 947

20.04.2012 10:14
#2 RE: Buchtipp; Götter, Engel und Propheten: Das Geheimnis der geistigen Felder, von Kurt Allgeier antworten

Ich habe die Astroschule Allgeier und Noe gemacht. Abgebrochen habe ich wegen der haarsträubenden Planeten-Konstellationsdeutungen. Die sind mir beide zu schräge Vögel!

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

21.04.2012 09:45
#3 RE: Buchtipp; Götter, Engel und Propheten: Das Geheimnis der geistigen Felder, von Kurt Allgeier antworten

Piep, piep.

Manche Sachen in dem Buch sind tatsächlich etwas schräg. Z.B. schreibt er über das kommende neue Zeitalter, dass es keine Trennungen und Scheidungen mehr geben wird. Das glaube ich nicht, denn es wird immer der Fall sein, dass man mit einem Partner nur temporär etwas bearbeiten will und sich nach der gemeinsamen Aufgabe wieder trennt.

Interessant ist für mich wie beschrieben das Zeug mit den morphischen Feldern. Mir ist jetzt z.B. klar, warum jemand sich schwer tut, aus einem niederen sozialen Milieu aufzusteigen, weil er gegen sein eigenes bis dato geschaffenes Feld und das seiner ganzen Umwelt damit ankämpft. Oder warum Gebete in der Gruppe wirksamer sind als wenn ich allein im stillen Kämmerlein bete, weil der Zusammenschluss der morphischen Felder im Gesamtfeld mehr auslöst, als wenn ein Mensch allein da reinwirkt. Oder warum Homoöpathie trotz der winzigen Potenzen klappt...

Wie gesagt, wer es lesen will, am besten den Weizen rauspicken und die Spreu liegen lassen.

Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are.

And if you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are.


(Cat Stevens)

Majka Offline




Beiträge: 8.781

21.04.2012 10:45
#4 RE: Buchtipp; Götter, Engel und Propheten: Das Geheimnis der geistigen Felder, von Kurt Allgeier antworten

Die Aussagen über die morphischen Felder, liebe Lady, finde ich sehr gut.
In dem Vortrag zur Wirkung der Gedanken wird es auch sehr gut erklärt. Dann ist eben nachvollziehbar, warum einiges sozusagen "nicht gelingen will".
Wenn man noch bedenkt, wie viele Felder wir durch unsere Gedanken kreiieren - das macht bei der Menge der Menschen auf Erden ein ordentliches Durcheinander. Kein Wunder, dass es manchmal so "chaotisch" wirkt.

Daher noch einmal hier der Link dazu: Wirkung der Gedanken 1 - 9

_______________

Liebe Grüße
Majka

The Artist »»
 Sprung