Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 220 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Link-Empfehlungen
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.469

06.07.2012 16:05
Trojaner-Check antworten

http://www.stern.de/digital/online/dns-c...us-1851923.html

Hier nachlesen. Da ist auch ein Link, den man anklicken kann, ob das eigene System betroffen ist. Unseres war es zum Glück nicht.

If you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are.


(Cat Stevens)

Morgaine999 Offline




Beiträge: 512

06.07.2012 16:52
#2 RE: Trojaner-Check antworten

Ach ja, denn biste auch gleich mit dem Bundestrojaner infiziert hahaha.
LG Morgaine

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.469

06.07.2012 17:05
#3 RE: Trojaner-Check antworten

Woher willst Du denn das wissen?
Die Seite ist von Stern.de

If you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are.


(Cat Stevens)

Morgaine999 Offline




Beiträge: 512

07.07.2012 11:32
#4 RE: Trojaner-Check antworten

Und was besagt das? Nichts!
google einfach mal, und berücksichtige dabei nachrichten abseits des mainstreams.
LG Morgaine

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.469

07.07.2012 17:42
#5 RE: Trojaner-Check antworten

Du antwortest nicht auf meine Frage. Was genau ist an der von mir vorgeschlagenen Seite problematisch?
Ich würde Euch nie einen Link empfehlen, der mit irgendeinem Trojaner infiziert ist.

If you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are.


(Cat Stevens)

Morgaine999 Offline




Beiträge: 512

07.07.2012 20:11
#6 RE: Trojaner-Check antworten

Naja, im Netz geistert seit Monaten eben der Verdacht dass man sich damit den Bundestrojaner damit holt.Ob es stimmt weiss keiner wirklich, aber ist auch nicht unmöglich.
LG Morgaine

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.469

08.07.2012 09:28
#7 RE: Trojaner-Check antworten

Ok, jetzt verstehe ich, was Du meinst. Also, ich hab beide Links angeklickt, und keinen Trojaner bekommen. Meine Antiviren-Software würde den Bundes-Trojaner auch erkennen.

If you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are.


(Cat Stevens)

Majka Offline




Beiträge: 8.140

11.09.2012 17:22
#8 RE: Trojaner-Check antworten

Es gibt vermehrt falsche E-Mails, die von Kunden persönliche Daten herauslocken wollen. Z.B. ich bekomme seit Monaten "Warnungen" angeblich von PayPal, dass mein Konto blockiert wird. Als ich es über die offizielle Seite überprüft habe, was denn dran ist, bekam ich eine Bestätigung, dass es sich um "Phishing" handelt.

Auf der Webseite der TU Berlin gibts umfangreiche Infos zu diesem Thema - aber auch zu sog. Hoax. Mit dieser Webseite hab ich gute Erfahrungen. Zum Datenklau gabs dort folgenden Artikel:


Identity Theft - Datendiebstahl
Phishing-Mails täuschen zwecks Datenklau falsche Links vor


Identity Theft ist eine Masche u.a. von Kreditkartenbetrügern, die immer größere Ausmaße annimmt. Mit dieser Art Identitäts-Diebstahl (auch phishing genannt, von password fishing) ist das Erschleichen oder Ausspionieren von persönlichen Daten wie etwa Kreditkartennummern und Kontodaten gemeint. Im Namen der Opfer gehen die Täter dann auf Einkaufstour, meist im Internet. Kreditkartennummern gelten im Computer-Untergrund schon seit geraumer Zeit als Ersatzwährung (ähnlich wie Schokolade oder US-Zigaretten nach dem 2. Weltkrieg). Erhalten die Täter auf diese Weise auch das Geburtsdatum, können sie z.B. auch bei eBay als Verkäufer unter der gestohlenen Identität auftreten und Waren verkaufen (und dafür kassieren), die sie gar nicht haben. Den Ärger bekommt dann der rechtmäßige Eigentümer der Identität (obwohl dieser sich womöglich nie bei eBay angemeldet hat).

Die Methode ist fast immer gleich: Die Täter senden massenhaft Mails, die einen getarnten Link zu einer Website enthalten, auf der man seine Daten eingeben soll. Der Vorwand ist meist eine angebliche Sicherheitsüberprüfung, z.T. weil vorgeblich Daten verloren gegangen oder missbraucht worden seien. Der Link sieht in den HTML-Mails auf den ersten Blick aus, als führe er zur Website des Unternehmens, von dem die Mails vorgeblich kommen (siehe unten, Beispiel 1). Teilweise wird eine Grafik eingebunden, die wie Text aussieht, aber als Ganzes mit einem Link zur Website der Betrüger versehen ist (siehe unten, Beispiel 2). Da HTML-fähige E-Mail-Programme (im Gegensatz zu den meisten Web-Browsern) das Link-Ziel meist nicht in einer Statuszeile anzeigen, ist die Illusion nahezu perfekt. Betroffen sind u.a. eBay, PayPal, Citi-Bank und VISA – potenziell jedes Unternehmen, das online Geld bewegt. Neuerdings sind u.a. auch Postbank, Volksbank, Sparkasse, weitere deutsche Banken und GMX betroffen (siehe nach untenBetreffliste weiter unten). Derzeitige (2006) Hauptziele sind allerdings eBay und Paypal (zusammen 75%), die weltweit vertreten sind.

Quelle: http://hoax-info.tubit.tu-berlin.de/hoax/

_______________

Liebe Grüße
Majka

Morgaine999 Offline




Beiträge: 512

11.09.2012 20:56
#9 RE: Trojaner-Check antworten

Es ist ganz einfach:
Banken, Versicherungen und offizielle Stellen versenden keine Mails, sondern immer richtige Briefpost. Also niemals solche mails öffnen!!!!!
LG Morgaine

Majka Offline




Beiträge: 8.140

12.09.2012 08:38
#10 RE: Trojaner-Check antworten

Bei mir endet diese Post sowieso unter Spams, allerdings die Absender schicken es immer wieder.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Morgaine999 Offline




Beiträge: 512

14.09.2012 22:10
#11 RE: Trojaner-Check antworten

Heute bekam ich mal ne phishing-mail, angeblich von Amazon, aber nicht an die Adresse die dort hinterlegt ist, sondern an eine andere Adresse von mir. Und zwar täuschend echt wird um Verifizierung des Kundenkontos gebeten, über einen Link!!!!!, andernfalls würde das Konto in 24 h gelöscht. Ich also gleich mal bei Amazon nachgelesen was man machen soll in solchem Falle und habe die mail dann wunschgemäß an eine Adresse bei Amazon weitergeleitet, so wie die es angeben. Die finden die Urheber oft raus und verklagen die.
Also vorsicht!!!
LG Morgaine

Majka Offline




Beiträge: 8.140

14.09.2012 23:18
#12 RE: Trojaner-Check antworten

So etwas bekam ich sogar angeblich von WEB.de - es ging auch um Ausspionieren der persönlichen Daten. Ich habe es ihnen auch geschickt, damit sie den Urheber herausfinden können. Die Gauner sind echt erfindungsreich, um an die persönlichen Daten zu gelangen.

Wie du sagst, liebe Morgain, VORSICHT ist geboten, denn die falschen Mails sehen sehr echt aus, fast wie Originale.

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung