Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 427 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rätselhafte Phänomene
Nobu ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2012 18:46
Die sphärische Äther-Maschine (der Keely-Motor) antworten

"Der sogenannte Keely-Motor, der nicht nur in okkulten Kreisen weithin Beachtung gefunden hat und den auch Rudolf Steiner öfters erwähnte und mit als Vorbild für den Strader-Apparat seines Mysteriendramas «Der Hüter der Schwelle» genommen hat, wurde im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts von John Worrell Keely in einer Reihe von Bauformen entwickelt und soll erstmals ätherische Universalkräfte technisch nutzbar gemacht haben.

Zusammenschluss des Geistigen mit dem Mechanisch-Materiellen

Nach Rudolf Steiner wird schon sehr bald, namentlich in der westlichen Menschheit, mit dem mechanischen Okkultismus die Fähigkeit erwachen, um Maschinen allein durch geistige bzw. seelische Kräfte in Schwung zu bringen. Dabei handelt es sich um ein rein ahrimanisches, aber dennoch sehr hohes Ideal. Der Keely-Motor ist ein erster, zweifellos noch unvollkommener Vorbote dieser Entwicklung.

'Wir müssen uns klar sein, wie im Westen eine Anfangskultur vorhanden ist. Wir sehen, wie in diesem Westen sich diese Anfangskultur gerade da am allerstärksten ankündigt, wo, ich möchte sagen, das Wirtschaftliche aus dem Technischen aufsprießt. Nichts ist charakteristischer in dieser Beziehung als jenes Ideal, das einstmals vor einem Amerikaner gestanden hat und was ganz gewiß im Westen einmal verwirklicht werden wird, ein rein ahrimanisches Ideal, aber ein Ideal von hoher Idealität, das darin besteht, daß man die eigenen Vibrationen des menschlichen Organismus benützt, indem man sie fein studiert und sie überträgt auf die Maschine, so daß der Mensch an der Maschine steht und seine kleinsten Vibrationen sich in der Maschine potenzieren, so daß dasjenige, was der Mensch an Nervenvibrationen aufbringt, in die Maschine übergeht. Denken Sie an den Keely-Motor, der ja auf den ersten Anhieb noch nicht so weit gelungen ist, daß er ging, weil er noch zu stark aus dem bloßen Instinkt heraus bearbeitet ist; aber es ist etwas, was durchaus der Verwirklichung entgegengeht. Es ist gewissermaßen das, was noch aus dem ganz grob mechanistischen Material heraus hinweist auf dasjenige, was entstehen muß: der Zusammenschluß des Mechanisch-Materiellen mit dem Geistigen.' (Lit.: GA 197, S 164)"

Was haltet ihr vom "Mechanischen Okkultismus"? Dr. Steiner und ich sagen, daß es sich dabei prinzipiell um ein rein ahrimanisches Ideal handelt; jedoch, so wie es notwendig ist, daß wir uns gewissermaßen mit dem Luziferischen (Reptiloiden) verbünden, um dem Ahrimanischen (Primitiven) zu wehren, wird es wohl auch notwendig sein, daß wir uns mit dem Teuflischen verbünden, um dem Asurischen - dem Finsteren (Schattenhaften) - zu wehren, nicht wahr?
Ehrlich gesagt: ich bin überzeugt davon, daß wir, besonders die Blonden unter uns, den mechanischen Okkultismus benötigen, um den Krallen des Islamismus zu entgehen... etwas plastischer gesprochen: wir werden Äther-Maschinen, wie Flugzeuge oder auch bestimmte Waffen brauchen, um der Primatisierung der Menschheit zu entgehen, wir werden in den Äther-Aeroplanen herumfliegen und schwebende Luftstädte bilden müssen.

Die Äther-Maschinen bedienen sich der drei übernatürlichen Kräfte zur Verteidigung gegen die drei unternatürlichen Kräfte (Elektrizität, Magnetismus, Kernkräfte), hier ist ein Bild von der sphärischen Äther-Maschine, einer Spät-Version des Keely-Motors (allerdings ist nur das halbe Objekt zu sehen):

[img]http://wiki.anthroposophie.net/images/b/bb/Keely-1.jpg[/img]

Hat von euch einer Interesse, derartige Dinge zu entwerfen? - Denn ich brenne sozusagen vor Begeisterung dafür, ich will unbedingt einer der Vorreiter auf diesem Gebiet werden! :D


Lasst uns Luftstädte gründen, um den Schwarzmagier-Regierungen etwas Entsprechendes entgegenzusetzen! [tanzen]


P. S.: Ehrlich gesagt halte ich meinen Thread in der Wohnstube für etwas fehl am Platze! Wollt ihr nicht ein Unterforum mit einem Namen wie "Errugenschaften der esoterischen Forschung" oder dergleichen eröffnen? Ich habe übrigens auch keines gefunden, mit einem Namen wie "Eure Erfahrungen mit der Psi-Kraft (Ätherkraft)", höchstens eines mit dem nebulösen und verwirrenden Namen "Rätselhafte Phänomene"; ich meine, Weiße Magie ist doch wirklich kein Rätsel mehr, oder?

Erst wenn ich Lichtes denke
Leuchtet meine Seele

Erst wenn meine Seele leuchtet
Ist die Erde ein Stern

Erst wenn die Erde ein Stern ist
Bin ich wahrhaft Mensch

Majka Offline




Beiträge: 8.781

12.07.2012 11:53
#2 RE: Die sphärische Äther-Maschine (der Keely-Motor) antworten

Das Thema gehört tatsächlich woanders als in die Wohnstube. Da wir hier keine technischen Freaks sind, kann es ruhig unter "Rätselhaften Phänomenen" für eine gewisse Zeit bleiben.
Ich gehöre eher zu den Skeptikern, was solche Maschinen angeht...

Zitat
Nach Rudolf Steiner wird schon sehr bald, namentlich in der westlichen Menschheit, mit dem mechanischen Okkultismus die Fähigkeit erwachen, um Maschinen allein durch geistige bzw. seelische Kräfte in Schwung zu bringen. Dabei handelt es sich um ein rein ahrimanisches, aber dennoch sehr hohes Ideal. Der Keely-Motor ist ein erster, zweifellos noch unvollkommener Vorbote dieser Entwicklung.



In dieser Hinsicht hat der "westliche" Mensch noch eine Menge nachzuholen.

Was ist bitteschön "rein ahrimanisches Ideal"?

Noch ein wichtiger Hinweis, Nabo: Woher hast du diesen Artikel? Hast du die Zustimmung zur Veröffentlichung? Das gehört in diesem Forum sozusagen zum guten Ton.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Nobu ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2012 14:08
#3 RE: Die sphärische Äther-Maschine (der Keely-Motor) antworten

Alles, was von Rudolf Steiner publiziert wurde oder von der GA publiziert wird, darf frei veröffentlicht werden und dasselbe gilt meines Wissens nach von der anthroposophischen Enzyklopädie, so wie ohnehin allen anderen Online-Enzyklopädien, die sich als "Wiki" benennen.
Übrigens heiße ich "N[b]o[/b]b[b]u[/b]".

[quote="Majka"|p24019]Das Thema gehört tatsächlich woanders als in die Wohnstube. Da wir hier keine technischen Freaks sind, kann es ruhig unter "Rätselhaften Phänomenen" [...][/quote]

Die Aussage finde ich lustig ;)

[quote="Majka"|p24019]Was ist bitteschön "rein ahrimanisches Ideal"? [neu_gruebel][/quote]

Das ahrimanische Wirksamkeitsprinzip in Mensch und Welt entspricht dem Tamo-Guna der Vedanta, den abwärtsgerichteten Strömungen.


P. S.: Also, es entgeht mir nicht, daß meine Schriftzeichen hier nicht formatiert werden; worin liegt das Geheimnis?

P. P. S.: Ahh, ich hab's, es muß daran liegen, daß ich ja noch den Status eines Probenutzers "genieße".

*********************************
Erst wenn ich Lichtes denke
Leuchtet meine Seele

Erst wenn meine Seele leuchtet
Ist die Erde ein Stern

Erst wenn die Erde ein Stern ist
Bin ich wahrhaft Mensch

Majka Offline




Beiträge: 8.781

12.07.2012 14:23
#4 RE: Die sphärische Äther-Maschine (der Keely-Motor) antworten

Sorry für den Tippfehler, NOBU...

_______________

Liebe Grüße
Majka

Schwendtage »»
 Sprung