Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 1.518 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unsere Mitgeschöpfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Renate Offline




Beiträge: 930

22.08.2012 22:56
#16 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Hallöchen,

wollte euch noch zwei nette Tierbilder zeigen, die ich in Brügge vor einigen Tagen gemacht habe:
Grüße Renate

Angefügte Bilder:
Brügge 33.JPG   Brügge 48.JPG  
Als Diashow anzeigen
Thalia Offline




Beiträge: 2.045

23.08.2012 05:42
#17 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Das Bild mit dem Hund ist witzig. Der macht es sich wirklich gemütlich.... und Schmetterlin und Biene lassen es sich schmecken.

*Danke sag*
Thalia

_________________________________________________________________________________

Majka Offline




Beiträge: 8.785

23.08.2012 13:24
#18 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Hey, Renate, du hast wohl ständig deine Kamera bereit...
Es sind wunderbare Schnappschüsse. Vielen Dank!

_______________

Liebe Grüße
Majka

Elke Offline




Beiträge: 2.637

23.08.2012 20:33
#19 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Die sind wirklich süß die Bilder.
Danke, liebe Renate.

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

23.08.2012 22:17
#20 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Süß, der Hund....der inspiriert mich auch gleich, mal ins Bett zu gehen

__________________________________________________

Wenn Sie mich suchen: ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. -Genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!" (Bernd das Brot)

Julia Offline




Beiträge: 1.409

05.09.2012 11:48
#21 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Gestern Nachmittag sah ich beim aufhängen der frischgewaschenen Vorhänge eine kleine Katze mitten auf der Strasse vor dem Haus. Es maute. Ich lief schnell runter da war sie weg. Nachdem ich mich umschaute sah ich sie beim Nachbarn. So ging ich zurück in die Wohnung.
Später war ich im Garten und hörte miauen…eine hohe und dennoch feine Stimme. Ich schaute die Treppe runter und sehe die kleine Katze auf dem Garagenplatz sitzen. Sie entdeckte mich und kam die Treppe rauf. Unser „Terrassenkater“ war ebenfalls zugegen und freute sich gar nicht, als sie im zu nahe kam gab er ihr mit den Pfoten eins. Die Kleine…wie ich später feststellte ein Weibchen…liess sich davon nicht abschrecken, wusste aber sich still zu verhalten. Sie kam dann mauend auf mich zu.

Dann erspähte sie etwas im Gartenbeet…sah nach einer braunen Schnecke aus…ging hin und frass diese. Hmmm…dachte ich, die muss ziemlich hungrig sein und holte ein Tellerchen mit kleinzerdrücktem Katzenfutter. Oh wow…sowas habe ich dann doch noch nie „live“ gesehen…richtig gierig stürzte sie sich aufs Futter und wenn es gegangen wäre hätte sie den Teller mitgegessen.

Nun was soll ich sagen ich nahm sie dann in die Wohnung. Ein Weilchen später versuchte ich ihr Wasser zu geben. Das wollte sie nicht. So füllte ich Magermilch gemischt mit Wasser in ein Teller und sie schleckte es wieder sehr gierig aus.
Als dann meine Tochter heimkam, gab’s ein…“ jööööö“…“behalten wir sie“, usw. Das Kätzchen ist munter und neugierig, frisst schön und geht tatsächlich schon auf die Katzentoilette welche wir ihr schnellstens eingerichtet haben, aber ihre Augen sehen nicht gut aus. Ausserdem niest sie hin und wieder. Für die Augen habe ich ihr homöopathische Kügelchen gegeben gestern Abend. Und heute bekam ich einen Termin beim Tierarzt für nächste Woche. Mal untersuchen lassen die Kleine, ob soweit alles gut ist. Jedenfalls scheint sie sauber zu sein, sehr anhänglich und schnurrig ist sie. Die Frau vom Tierarzt meinte, wir sollen sie wenn wir sie behalten wollen erst einige Tage angewöhnen lassen. Wenn sie isst und sonst keine Auffälligkeiten bestehen reiche es in paar Tagen vorbei zu kommen.

Möglich das dieses Kätzchen eines von den zwei oder drei Katzen ist welcher unser Nachbarhobbybauer an seinem Arbeitsplatz, gleich oben beim Waldeingang zwischen den Hölzer, gesehen hat vor einigen Tagen. Einige meinen es seien vermutlich ausgesetzte Katzen. Da mein Mann nichts gegen hat sie zu behalten (lieber wie ein Hund) werden wir sie wohl aufnehmen. Sollte sie natürlich gesucht werden geben wir sie selbstverständlich wieder ab. Doch ansonsten wollen wir ihr das Tierheim ersparen, wo sie hinkäme, wenn wir sie dem Tierschutz übergeben.

Name haben wir noch nicht…wir sind uns unschlüssig…mal sehen was sich ergibt.

______________________

Gruss Julia

Angefügte Bilder:
büsy.jpg   büsy2.jpg  
Als Diashow anzeigen
Thalia Offline




Beiträge: 2.045

05.09.2012 12:59
#22 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Liebe JUlia,

das rührt richtig das Herz. Was für ein schönes Erlebnis... ja, und wie jedes Katzenkind ist es wunderschön.

Es weiß schon, wer es gut mit ihm meint.
Thalia

_________________________________________________________________________________

Anja Offline




Beiträge: 559

05.09.2012 15:10
#23 RE: Tier-Erlebnisse antworten

So schnuffelich Bin gespannt wie sie heisst!

Herzlich(t)e Grüße
Anja

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

05.09.2012 16:51
#24 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Maaaa ist das süß!!!

__________________________________________________

Wenn Sie mich suchen: ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. -Genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!" (Bernd das Brot)

Renate Offline




Beiträge: 930

05.09.2012 17:04
#25 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Hallo Heuler,
finde ich echt interessant deinen Bericht vom Praktikum und habe gleich das Gefühl, eine schöne Arbeit die du da hast
und die einen sicher auch sehr innerlich erfüllen kann. Bin schon gespannt auf weitere Berichte und Bilder
(Igel sin dja süß.

Renate

Renate Offline




Beiträge: 930

05.09.2012 17:05
#26 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Hallo Julia,

finde ich schön dass ihr das nette Kätzchen behalten wollt. Denke das ist euch "zugefallen" sozusagen, geschieht
ja selten was umsonst und passt so, dass ihr es gefunden habt. Gibt es schon einen Namen?

Grüße Renate

Elke Offline




Beiträge: 2.637

05.09.2012 18:26
#27 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Liebe Julia,
viel Freude mit dem kleinen Kätzchen.
Es scheint - ihr habt Euch gefunden

Julia Offline




Beiträge: 1.409

05.09.2012 19:25
#28 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Lieb eure Mitfreude

Meine Tochter und ich haben uns auf einen Namen entschieden. Mein Mann mag ihn ebenfalls.
Ich habe mich auf einer Webseite umgeschaut mit keltischen weiblichen Namen, denn das es keltisch sein soll war für uns gewiss.
Dann suchte ich für mich passende Namen und schrieb sie auf. Auf einen tendierte ich gleich stark.
Später machte meine Tochter dasselbe und wir verglichen welche wir beide gemeinsam ausgesucht haben.
Zwei davon waren gleich...und wir einigten uns letztlich auf:

Fiona— (FIH-oh-nah) „weiß“ oder „hell“; weibliche Form des irischen Finn oder Fionn. Der Name wurde von William Sharp im 19. Jh. erfunden, der ihn als Pseudonym nutzte (Fiona MacLeod).

Dieser Name war meine nachmittägliche Vorwahl.

______________________

Gruss Julia

Majka Offline




Beiträge: 8.785

05.09.2012 19:49
#29 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Eine schöne Geschichte, liebe Julia. Vielen Dank dafür!
Einen schönen Namen fürs Kätzchen habt ihr da ausgesucht. Sie freut sich bestimmt, ein neues Zuhause gefunden zu haben.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Julia Offline




Beiträge: 1.409

10.09.2012 16:16
#30 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Waren vorhin beim Tierarzt.

Die letzten Tage waren ziemlich aufwendig was das Kätzchen anging. Sie bekam Durchfall, machte hin und wieder an Stellen die nicht toll waren...ich musste waschen, putzen,...sie und auch Wäsche, Boden ect.
Gestern erbrach sie sich auch, nahm nichts mehr zu sich und wir mussten ihr mit einer Spritze Wasser oder auch Schwarztee mit wenig Salz einflössen. Unsere Tochter nahm sie sich ihr tagsüber lieb an, denn wir hatten Besuch. Gegen Abend ist Fiona wieder munterer geworden, und wollte unbedingt essen. Jedenfalls bekommt sie kein Kuhmilch mehr, ich denke die tut ihr nicht gut. (Habe dann im Internet gelesen dass viele Katzen Kuhmilchallergisch sind, der Arzt bestätigte mir das heute) Auch Trockenfutter lassen wir bleiben. Wasser nimmt sie noch nicht. Hoffe das ändert sich bald. Eine Zecke haben wir gestern ebenfalls entfernen müssen, auf Grund ihrer Grösse konnten wir sie gut sehen...brrr...das ist nicht mein Ding.
Seit später Nacht isst sie wieder. Gebe ihr nur wenig und das gut mit der Gabel zerdrückt. Sie ist dann langsam wieder zu Kräften gekommen und am Morgen spielte sie wieder.

Der Tierarzt schätzt sie auf etwa 8-10 Wochen. Er gab ihr eine Spritze wegen Würmer. Dann muss ich ihr Salbe für 10 Tage ins Auge streichen wegen der Bindehautentzündung und mit Spritzen für vier Tage 2x täglich eine weisse Flüssigkeit einflössen...glaube Vitamine oder so.

Jetzt schläft sie im Körbchen und erholt sich von ihren Strapazen. Ist ja doch viel für so ein kleines Würmchen.

______________________

Gruss Julia

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Katzenvideo
 Sprung