Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 1.510 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unsere Mitgeschöpfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Majka Offline




Beiträge: 8.775

05.11.2012 21:44
#46 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Süße Bilder, liebe Julia.

Zitat
@ Majka - Ich habe bei mir geschaut wegen der Reihenfolge der Bilder. Sie zeigen sich so wie ich sie eingestellt hab...und zwar gemäss ihren Fotonummern von der Digicam. Ich denke, dass möglicherweise, wenn Bilder keine "Unbenennung" hatten, sie sich einfach ihren fortlaufenden Zahlen nach einordnen.


Ja, die Reihenfolge funktioniert bei mir in den Fällen, wenn es nur einige wenige Bilder sind und wenn sie alle das gleiche Format haben. Bei Hoch- und Querformaten und wenn es mehr als 8(?) Bilder sind, speichert sie der PC eher nach der Größe. Kann aber auch mit der Langsamkeit meines PC zusammenhängen, dass er zuerst die kleineren Formate hochlädt. Auf jeden Fall spielt der PC bei mir mit der Reihenfolge gerne auf seine Art und Weise.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Julia Offline




Beiträge: 1.405

30.01.2013 14:51
#47 RE: Tier-Erlebnisse antworten



Liebe Katzengrüsse von Fiona
Sind schon fast 2 Monate her seit dem letzten Post.
Inzwischen ist sie geschnitten. Diesen Samstag wird sie noch geimpft.
Das mit den Würmer ist halt so eine Sache...leider...sie reagiert eher empfindlich.

Heute Nachmittag geniesst Fiona erstmals in ihrem Katzenleben, bei ca. 15° Grad, ihren Balkon im liegen, sich putzen, entspannen und spielen.
Es ist eine Freude sie zu beobachten.

______________________

Gruss Julia

Angefügte Bilder:
fiona00.jpg   fiona02.jpg   fiona03.jpg   fiona04.jpg  
Als Diashow anzeigen
Majka Offline




Beiträge: 8.775

30.01.2013 19:06
#48 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Herrlich, vielen Dank für die Neuigkeiten. Sie hat herrliche Augen.
Ganz liebe Katzengrüße an Fiona!

_______________

Liebe Grüße
Majka

Elke Offline




Beiträge: 2.637

31.01.2013 19:27
#49 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Süße Fotos von Fiona.
Was heißt denn "geschnitten" ?
Meinst Du, sie wurde kastriert ?

Julia Offline




Beiträge: 1.405

01.02.2013 08:37
#50 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Hallo Elke...wir sprechen von "geschnitten" wenn die Tiere kastriert oder sterilisiert sind.

______________________

Gruss Julia

Julia Offline




Beiträge: 1.405

08.03.2013 18:29
#51 RE: Tier-Erlebnisse antworten



Frühlingserwachen

Für Fiona ist es der erste Frühling.
Die letzten Tage konnte es ein wenig abtrocknen, der Schnee ist rund ums Haus fast weg und Fiona geniesst nun in aufgeweckter Freude all die Gerüche und Dinge die sie noch nicht kennt.
Fliegen werden hinterher gejagt, Vögel mit zitterndem Schwanz und Gemecker beobachtet, Blätter welche vom Wind bewegt werden nachgerannt, in Erd- und Mauslöcher gebohrt und gegrabscht....usw...und so fort.

Nach vielen Eindrücken und Erlebnissen überkommt sie irgendwann die Müdigkeit...zuerst auf ihrem "Balkon" und später macht sie sich in der Stube gemütlich. Was für ein Leben.

______________________

Gruss Julia

Angefügte Bilder:
2013-03-08 14.04.35.jpg   2013-03-08 14.04.52.jpg  
Als Diashow anzeigen
Thalia Offline




Beiträge: 2.037

08.03.2013 20:03
#52 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Liebe Julia,

danke für den schönen bericht über Fiona. Sieht ganz schön erschöpft aus, wie sie da so auf dem Balkon liegt. Fliegenfangen macht eben müde... und es gibt so viel zu entdecken.

Thalia

_________________________________________________________________________________

Majka Offline




Beiträge: 8.775

08.03.2013 22:02
#53 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Liebe Julia,
zum Vergleich habe ich mir noch die vorherigen Bilder von Fiona angeschaut: sie ist von einem Katzenbaby zu einer prachtvollen Katzendame herangewachsen.
Sie wirkt so herrlich müde auf den neuesten Bildern, so viel Beschäftigung und Neues muss auch mal in Ruhe verarbeitet werden.
Vielen Dank für deinen Bericht und euch allen viel Freude mit Fiona!

_______________

Liebe Grüße
Majka

Elke Offline




Beiträge: 2.637

10.03.2013 10:22
#54 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Liebe Julia,
es ist immer wieder herrlich, deine Zeilen zu lesen.
Sie sind so beschwingt und voller Lebenslust. Während ich las, konnte ich
geistig Fiona dabei beobachen. Einfach herrlich.
Eine hübsche junge Dame ist Fiona geworden.

Julia Offline




Beiträge: 1.405

11.03.2013 14:53
#55 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Danke eurer Mitfreude.

Ja aus ihr ist tatsächlich eine junge Katzendame geworden.
Gestern Abend hatte sie sogar erstmals eine kleine Auseinandersetzung mit einem fremden Kater welcher während des Regens, bei uns auf der gedeckten Terrasse Unterschlupf suchte. Fiona ist zum Glück jetzt geschnitten, der Kater fand nämlich gefallen an ihr und suchte ihre Nähe. Fiona liess sich das nicht bieten und gab ihm eine Pfotenklatsche.
Als er ihr nachging drehte sie sich um und sprang ihn mit allen vieren an. (Das Traning mit meinem Mann zeigt Früchte )
Ich darf ganz beruhigt sein...sie geht ihren Weg mutig und voller Tatendrang voran...eine Katzenlady die weiss was sie möchte und was nicht.

______________________

Gruss Julia

Elke Offline




Beiträge: 2.637

11.03.2013 16:54
#56 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Heute erzählte mir meine Kollegin, dass sie sich am Samstag einen 10-Monate-alten Kater kaufte.
Kaum zu Hause angekommen, verschwand er hinter dem Klavier im Klavierkasten. Dort blieb er 1 Tag.
Am Sonntag rückten Sie das Klavier vor und er sprang heraus. Nachdem sie alles abgedichtet hatten, versteckte sich der Kater
unter der Küchenzeile in einem Hohlraum, dort sitzt er auch heute noch.
Er kam nur kurz raus in einem unbeobachteten Moment, um zu futtern und um aufs Katzenklo zu gehen.

Was sollte man tun oder lassen, damit Katerchen seine Angst verliert.

Meine Kollegin ist schon ganz traurig. Sie wollte so gerne streicheln und kuscheln.

Julia Offline




Beiträge: 1.405

11.03.2013 18:13
#57 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Liebe Elke...deine Kollegin soll ihm Geduld und Zeit schenken sich an die Umgebung und an sie zu gewöhnen.
Immer wieder sanft und ruhig mit dem Kätzchen reden.
Ein kleiner Tipp: Sie möchte doch ihre Augen langsam zusammendrücken...wie blinzeln...bei Katzen bedeutet das sowas wie, "ich bin friedlich".
Direktes anschauen mit grossen Augen ist für viele Tiere eher beunruhigend...kann sogar als Agression verstanden werden.
Ich habe im Laufe der letzten Monate einiges an "Katzensprache" erlernt und sie angewendet mit gutem Erfolg in Erziehung und Verständnis.

Das mit dem Streicheln und Schmusen ist dann wieder so eine spezielle Sache. Nicht jede Katze mag das so wie wir gern möchten, vorallem wenn sie älter werden sind sie eigenwilliger. Grade wenn Tiere ruhen oder so lieb liegen, zieht es magisch an sie zu streicheln und kuscheln...dagegen ist sicher nichts einzuwenden, doch wenn die Katze es nicht möchte in dem Moment dann liegt es am Mensch dies zu respektieren. Um so schöner ist es wenn die Katze dann von sich aus kommt zum Schmusen.

Viel Freude deiner Kollegin mit ihrem Kater... und Geduld in der Anfangszeit!
(Sie soll sich ihm immer mal kurz nähern und sonst ihre Dinge tun wie immer. Das Futter an Ort und Stelle lassen wo es künftig hingehört und wenn das Kätzchen kommt es nur beobachten. Klo nicht in die Nähe von Futter stellen...das mögen sie meist nicht gern.)

______________________

Gruss Julia

Thalia Offline




Beiträge: 2.037

11.03.2013 18:54
#58 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Bei unserer Katze, die ich von meiner verstorbenen Freundin übernommen habe, hat es ein Jahr gedauert bis sie endlich das Zimmer verlassen hat. Sie kam immer nur kurzfristig heraus um sich kämmen zu lassen, und gefressen hat sie heimlich.

Also.. Geduld, Geduld und nochmal Geduld - das wird schon.

Liebe Grüße

Thalia

_________________________________________________________________________________

Majka Offline




Beiträge: 8.775

11.03.2013 20:02
#59 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Liebe Elke,
was Julia und Thalia sagen, kann ich nur das bestätigen.
Katzen sind Persönlichkeiten, sie unterordnen sich nicht und brauchen Zeit, bis sie Vertrauen zeigen. Als wir umgezogen sind, brauchte unser Kater auch etliche Tage, bis er sich mit der neuen Umgebung anfreundete. Es gab Tage, wo er kaum zu finden war - da hat er sich eine dunkle Ecke gesucht, wo er seine Ruhe hatte bzw. von wo er alles beobachten konnte. Sehr gern versteckte er sich auf dem Bett unter der Tagesdecke, da hat er sich so flach gelegt, dass die Wölbung seines Körpers kaum zu erkennen war. Da gabs schon öfters eine "böse" Überrascung, als ich mich hinlegen wollte.
Das Schmusen kommt auch, allerdings muss man sich daran gewöhnen, dass die Katze die Bestimmende ist. Wenn sie schmusen möchte, kommt sie, wenn nicht, zeigt sie Krallen und rennt davon.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

12.03.2013 09:05
#60 RE: Tier-Erlebnisse antworten

Für Elke mein Tipp: die Kollegin soll beim Schlafen die Türe offen lassen, so dass das Katerchen reinschauen könnte. Wir hatten alle unsere Katzen damit "rum" gekriegt. Manche von ihnen lag dann am nächsten Morgen schon bei uns in den Federn. Auch wenn das kein Dauerzustand werden soll, eine Nacht kann man mal eine Ausnahme machen.
Woher hat sie den Kater denn? Wenn er aus dem Tierheim kommt, hat er evtl. schon schlimme Erfahrungen mit Menschen gemacht.

Jedes Ding hat drei Seiten:
Eine, die du siehst,
eine, die ich sehe und
eine, die wir beide nicht sehen.

(aus China)


(Cat Stevens)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Katzenvideo
 Sprung