Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 266 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unsere Mitgeschöpfe
Thalia Offline




Beiträge: 2.043

10.05.2013 13:30
Landwirt mit Herz für Kiebitze antworten

Zitat
Gerettet: Landwirt Herbert Wilke und sein Sohn Christian machen beim Pflügen und Säen einen Bogen um die Kiebitznester. Bild: Merle Ullrich

Halenhorst Immer wieder sind auf dem ungefähr zehn Hektar großen Acker kleine Inseln aus Gras zu sehen, um die der Trecker bei jedem Arbeitsgang einen Bogen macht. Grund dafür sind Kiebitznester, die Landwirt Herbert Wilke auf seinem Acker in Halenhorst entdeckt hat.

„Die Nester sind gut getarnt, da muss man beim Güllefahren schon sehr genau drauf achten“, sagt Sohn Christian Wilke. Die Nester erkenne man nur daran, dass ein Vogel so lange wie möglich im Gras sitzen bleibe und erst kurz vor dem Trecker aufsteige, erklärt er. „Dann muss man eben aussteigen und das Nest suchen.“

Man könne natürlich versuchen, das Nest an eine andere Stelle umzusetzen, doch dann bestehe die Gefahr, dass die Vogeleltern das Nest nicht mehr annehmen, wirft Herbert Wilke ein.

Deshalb beschloss man auf dem landwirtschaftlichen Familienbetrieb, die Nester bei der Feldarbeit zu umfahren. „Zu Anfang haben wir leere Wasserflaschen in die Nähe der Nester gesteckt, damit auch die Kollegen die Gelege sehen und drum herum fahren können“, berichtet Christian Wilke. Denn „Wiesenbrüter wie Kiebitze sind ja stark gefährdet“, sagt Herbert Wilke.

„Wir wollen den Menschen zeigen, dass wir Landwirte eben nicht einfach alles platt walzen, sondern die Natur auch schützen“, erklärt der Landwirt. Sohn Christian Wilke ist für seine Bemühungen sogar schon einmal mit einem Umweltpreis ausgezeichnet worden. Vor zwei Jahren hatte er 60 Nistgelegenheiten gebaut, die anschließend in der Umgebung aufgestellt wurden.

Quelle



Diese Meldung aus unserer Tageszeitung hat mich heute sehr gefreut. Da ist endlich einmal ein Landwirt, der auch wirklich Naturschutz betreibt.

Ich wünschte es würden ihm noch einige nacheifern.

Thalia

_________________________________________________________________________________

Majka Offline




Beiträge: 8.781

11.05.2013 09:12
#2 RE: Landwirt mit Herz für Kiebitze antworten



Zuerst musste ich nachschauen, wie der Kiebitz eigentlich aussieht. Den Ausdruck "kiebitzen" kenn ich sogar aus meiner Muttersprache.

_______________

Liebe Grüße
Majka

«« Orang-Utans
 Sprung