Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 134 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Majka Offline




Beiträge: 8.878

29.08.2013 07:01
Konflikt um Syrien antworten

Hallo, ihr Lieben,
es brodelt schon wieder auf der politischen Szene. Daher leite ich gerne die E-Mail von Andromis weiter - um eine passende und lichtvolle Lösung für uns alle zu finden und zu manifestieren.

Zitat

Der Konflikt um Syrien

Datum: 28.08.2013

Aktuell eskaliert die Lage in Syrien. Es sieht so aus, dass die Uno-Inspektoren Beweise für die Verwendung von Giftgas gefunden haben. Wer es benutzt hat, vermögen die Kontrolleure zwar nicht zu sagen, doch geht die westliche Welt davon aus, dass nur die Regierung Assads diese gegen die Rebellen und die eigene Bevölkerung eingesetzt haben kann.

Seit dem bereiten sich speziell die USA, Großbritannien und Frankreich auf einen Angriff auf Syrien vor, während Russland und der Iran ausdrücklich vor einem solchen Militärschlag warnen. Damit kann sich dieser Konflikt nicht nur im ganzen Nahen Osten ausbreiten, sondern auch den globalen Frieden bedrohen. Aus diesem Grunde möchte ich Euch bitten, über eine Meditation oder ein Gebet die Kräfte des Friedens und der Einheit in dieser Region zu stärken, damit die Lage in Syrien nicht weiter eskaliert.

Nachfolgend gebe ich auch einen Vorschlag für eine solche Meditation weiter. Doch möchte ich zuvor meine Sicht über die Ursache der Auseinandersetzung zwischen den beteiligten Mächten ansprechen, damit wir auch auf diese Weise an ihrer Auflösung arbeiten können. Etwas verallgemeinert stehen auf der einen Seite dieses Konflikts die westlichen Staaten Europas, die USA und Israel, auf der anderen Seite die arabischen bzw. moslemischen Staaten im Nahen Osten. Die Ursache für die Auseinandersetzung dieser beiden Parteien wird für mich in der Bibel im 1. Buch Moses ab Kap. 16 beschrieben ist. Es geht um Abraham und seine Söhne Ismael und Isaak.


Die Anerkennung von Ismael und Isaak

Gott hat Abraham Nachkommen versprochen, doch jahrelang geschah nichts. Seine Frau Sara (ursprünglich Sarai) soll unfruchtbar gewesen sein und konnte ihm keine Kinder zeugen. Deshalb entstand eine Absprache unter ihnen, dass Sara’s Sklavin, die Ägypterin Hagar, Abraham einen Sohn gebären sollte. Dieser wurde Ismael genannt. Später wurde seine Frau Sara durch Gottes Segen doch noch schwanger und gebar ihm Isaak.

In der Bibel heißt es, dass Isaak von Abraham das ganze Land (Kanaan) erbte, welches dieser einst von Gott erhalten hatte. Seitdem betrachten die Israelis, die Nachfahren Isaaks, das „gelobte Land“ Kanaan als ihr Eigentum. Ismael wird von seinem Vater Abraham dagegen zusammen mit seiner Mutter in die Wüste verstoßen. Seitdem bewohnen die von ihm abstammenden arabischen Völker die unwirtlichen Wüstengebiete dieser Region.
Dies geschah aus Sicht der Bibel, weil Ismael von einer „unreinen“ Mutter gezeugt wurde und deshalb nicht die volle Anerkennung als erster Sohn Abrahams erhalten konnte.

Diese Geschichte beschreibt mir sehr gut den Konflikt zwischen den Nachkommen Isaaks und Ismaels. Und so suchen die arabischen Völker noch heute unbewusst nach der Anerkennung des Sohnes Ismael durch das Judentum, bzw. nach der ihnen selber zustehenden Anerkennung als Nachfahren Abrahams. Die Juden dagegen fordern von den arabischen Völkern, dass sie die Existenz (ihres) wahren Sohnes Isaak anerkennen mögen, damit sich alle Stämme Abrahams wieder vereinen und so endlich das Paradies auf Erden entsteht.

Dieser Konflikt vermag für mich nicht nur die wahren Ursachen für die Auseinandersetzungen zwischen diesen Völkern im Nahen und Mittleren Osten zu beschreiben, wir können mit ihm auch eine klärende Energiearbeit durchführen. Denn, wenn wir es vermögen, den ursprünglichen Konflikt zwischen Ismael und Isaak (energetisch) aufzulösen, würde der Weg frei werden für wahren Frieden im Nahen Osten und auf der ganzen Welt. Deshalb freue ich mich, wenn ihr mit Hilfe einer Aufstellung, einer Vergebungsarbeit oder Ähnliches, die fehlende Anerkennung zu geben und so den Konflikt zu bereinigen vermögt.

Herzlichen Dank für Eure Bemühungen in dieser Richtung. Nun aber zur Meditation:


Meditation

(Einstimmung)

Wir laden alle Wesenheiten des Himmels und der Erde ein, an dieser Meditation teilzuhaben. Wir verbinden uns mit der Quelle und mit Mutter Erde, bitten um Schutz und um.

Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf unser Herz und öffnen uns für das Licht aus der universalen Quelle, öffnen uns für die vollkommene Liebe und den universalen Frieden. Wir lassen uns durchströmen von der vollkommenen Liebe und sind in der höchsten Wahrheit.

In dieser höchsten Wahrheit ist alles enthalten. Jeder Mensch ist mit seinem individuellen Denken, Fühlen und Glauben ein wertvoller Teil des Ganzen.


(Das Bild einen Moment halten)


Aus dieser höchsten Wahrheit heraus, bitten wir die Quelle um ein Bild von dem Konflikt um Syrien mit der westlichen Welt und Israel auf der einen Seite und der arabischen und moslemischen Welt auf der anderen Seite. Stellvertretend für sie können in der Vision auch Abraham, seine Söhne Ismael und Isaak, Sara und Hagar auftreten.

Alle Anwesenden sind verbunden mit ihrer höheren Wahrheit. In dieser erkennen sie, dass es nicht nur den einen richtigen Glauben gibt, sondern dass jeder Mensch mit seinem individuellen Glauben ein wertvoller Teil der allumfassenden göttlichen Wahrheit ist.

(Das Bild einen Moment halten)


So erkennen alle Anwesenden auch, dass jeder von ihnen gleichwertig und gleich anerkennenswert ist, und gleich würdig, den höchsten göttlichen Segen zu empfangen. Sie erkennen sich alle als Brüder und Schwestern aus der Einen göttlichen Quelle abstammend an.

Alle Anwesenden fassen sich im Kreis stehend an den Händen und sprechen sich gegenseitig aus ganzem Herzen ihre Wertschätzung, Achtung und Respekt und Anerkennung aus. Sie umarmen sich und danken einander für die vielen wundervollen Bereicherungen, die sie miteinander erfahren.

(Dieses Bild einen Moment halten)

(Abschluss)

Wir danken für den Schutz und für die Führung in dieser Meditation, und danken allen Wesenheiten des Himmels und der Erde für ihre Begleitung.

Wir danken für die Verwirklichung dieser Vision.



Stefan Andromis Herbert
Spirit & Light

Heilwerdung - Bewusstseinswandel - Planetare Energiearbeit
www.spiritlight.de

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung