Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 259 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unsere Mitgeschöpfe
Renate Offline




Beiträge: 931

21.11.2014 10:48
Hundeproblem antworten

Hallo Hundekenner,

meine Freundin hat ein Problem mit ihrem Maltheser Welpen (8 Monate). Die Züchterin sagte als sie ihn bekam zu ihr,
sie soll die erste Woche mit ihm niciht oft rausgehen, weil er auch noch nicht alle Impfungen hat und ihm eine Decke
hin legen auf die er pinkeln kann.
Nun hat sie das Problem ihn partout nicht stubenrein zu kriegen. Sie geht mit ihm raus, sobald sie merkt er muss.
Sie hat die Decke schon weg - hat er auf den boden gepinkelt. Sie geht mit ihm lange spazieren, da pinkelt er kaum
aber wenn er in der Wohnung ist, rennt er sofort zur Decke und pinkelt drauf.
Sie weiß nicht mehr was sie noch machen soll. Hat jemand eine Idee?

Grüße Renate

Thalia Offline




Beiträge: 2.045

21.11.2014 12:21
#2 RE: Hundeproblem antworten

Liebe Renate,

da hat dieser Hund nun gelernt, dass er auf die Decke pinkeln und er setzt deshalb vielleicht voraus, dass er es nur auf der Decke tun darf.

Deine Geschichte erninnert mich nämlich an den Pudelwelpen meiner Freundin. Sie hatte ihm beigebracht, innerhalb der Wohnung nur auf eine Zeitung machen zu dürfen. Der Hund verhielt sich genau so wie der Maltheser deiner Freundin und pinkelte draußen einfach nicht. Meine Freundin nahm deshalb immer eine Zeitung mit und wenn sie merkte, dass er muss, legte sie ihm die hin. Das klappte dann wunderbar, aber wie gesagt, nur mit Zeitung unter.

Ich hoffe es findet sich jemand der wirklich eine Lösung des Problems kennt.

Liebe Grüße

Eva


Majka Offline




Beiträge: 8.785

26.11.2014 18:25
#3 RE: Hundeproblem antworten

Zitat

da hat dieser Hund nun gelernt, dass er auf die Decke pinkeln und er setzt deshalb vielleicht voraus, dass er es nur auf der Decke tun darf.


Das sehe ich auch so.

Liebe Renate, deine Freundin sollte vielleicht für eine Weile die Decke mitnehmen, wenn sie mit dem Hund Gassi geht. Oder den Hundeflüsterer fragen, was sie tun soll. Wenn ich mich in die Lage des Hundes versetze, kann ich sein Verhalten nachvollziehen.
Wie kann er begreifen, dass er jetzt nicht das tun darf, was ihm vorher erlaubt wurde? Ich hätte mich auch gewehrt...

_______________

Liebe Grüße
Majka

Maerchenhexe Offline




Beiträge: 955

27.11.2014 07:38
#4 RE: Hundeproblem antworten

Genau, Decke mitnehmen und immer, wenns klappt, Leckerli.
Das kann auch eine Dominazaktion sein, Revier markieren. Dann muss ihm unmißverständlich klar gemacht werden, dass das Dein Revier ist. PINKEL ZURÜCK!! Lachfrech...
IIIIIIIIIIKUUUUUUUUUUUUUUUUU!!! SAG WAS!!

 Sprung