Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 52 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Renate Offline




Beiträge: 930

30.10.2016 00:17
Scheckkarten antworten

Hallo Zusammen,

ich war heute einkaufen und ich habe eine Scheckkarte auf der ist neben dem gold-silbrigen viereckigen Kästchen
sowas wie Schallwellen, also wie ein Hinweis auf einen Lautsprecher (kann es schlecht erklären), das haben
wohl die neueren Scheckkarten. Der Mann an der Kasse sagte mir, da ist was eingebaut von der Bank, da kann
man per - ich meine er sagte funk - Daten abfragen. Wenn also praktisch Betrüger an ein entsprechendes
Gerät kommen, können die die karte abscannen und sich ins Konto einloggen und da einiges anstellen.

Der Mann sagte mir, ich solle etwas mit Aluminium (Alufolie evtl.) in den Geldbeutel tun, denn dann würden
entsprechende Geräte irritiert sein und könnten die karte nicht scannen.

Also ich weiß jetzt nicht ob das jemand von euch schon mal gehört hat, aber ich dachte ich schreibe das
jetzt mal, vielleicht sollte man Vorsichtsmaßnahmen treffen. Ich habe jetzt mal ein stückchen Alufolie
in meinen Geldbeutel rein.

Grüße Renate

Elke Offline




Beiträge: 2.637

30.10.2016 11:13
#2 RE: Scheckkarten antworten

Mich fragte man, ob ich mit meiner EC-Karte per Scan. bezahlen möchte, d.h. bis zu einem Betrag von ca. 25 EURO (ich glaube, das war der Betrag)wird durch HERANHALTEN der EC-KARTE mit dem Symbol (Schallwellen)
sofort der Betrag abgebucht (ohne großen Aufwand). Dies muss man jedoch vorher bei der Bank aktivieren lassen.

Nachteil ist bei Verlust, dass jeder bis zu der besagten Summe ohne alles bezahlen kann.

Eine Bank gibt da bestimmt konkretere Auskünfte.

Liebe Grüße
Elke

Majka Offline




Beiträge: 8.781

01.11.2016 17:30
#3 RE: Scheckkarten antworten

Wie sieht so ein "Schallwellen"-Symbol aus?

_______________

Liebe Grüße
Majka

Elke Offline




Beiträge: 2.637

01.11.2016 18:52
#4 RE: Scheckkarten antworten

Hier kann man darüber lesen.
Und bei dem Symbol "kontaktlos" sind diese Wellen u.a. abgebildet

http://www.bild.de/digital/multimedia/ne...22768.bild.html

Thalia Offline




Beiträge: 2.043

02.11.2016 12:42
#5 RE: Scheckkarten antworten




Liebe Elke,

herzlichen Dank für den informativen Link.

Ich werde das kontaktlose Zahlen per Karte nicht mitmachen.
Kleine Beträge zahle ich lieber bar.

Liebe Grüße

Eva


Thalia Offline




Beiträge: 2.043

06.11.2016 07:11
#6 RE: Scheckkarten antworten



Zitat
Können auch Kriminelle Daten von meiner Kredit- oder EC-Karte auslesen?

Prinzipiell, ja: NFC-Lesegeräte sind bereits für deutlich unter hundert Euro zu haben. An einen Laptop angeschlossen, lassen sich diese zum Beispiel in einem Rucksack verstecken, sodass bereits das enge Beieinanderstehen in Bus oder U-Bahn für die Kontaktaufnahme zwischen Lesegerät und Karte des Nebenstehenden genügt.

Welche Daten können ausgelesen werden und können Unbefugte auf meine Kosten damit einkaufen?

Bei Kreditkarten können auf diese Weise Kreditkartennummer und Ablaufdatum erbeutet werden. Gefahr bestehe laut der Pressesprecher von Visa Europe und Mastercard dennoch nicht. So lasse sich mit diesen Daten weder eine funktionierende Kopie der Kreditkarte anfertigen, noch mit den Daten im Internet einkaufen – denn dazu fehle die dreistellige Kartenprüfnummer (CVV-Nummer). Die sei nur auf der Rückseite der Karte aufgedruckt und lasse sich nicht digital auslesen.

Weiterlesen: http://www.bild.de/digital/multimedia/ne...22768.bild.html



Nachdem ich das nun gelesen habe, ist mein Entschluss, nicht an diesem Verfahren teilzunehmen, bestärkt worden.

Liebe Grüße

Eva


Majka Offline




Beiträge: 8.781

07.11.2016 15:39
#7 RE: Scheckkarten antworten

Volle Zustimmung, Eva.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Halloween »»
 Sprung