Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 196 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gelesenes, Gesehenes, Gehörtes
Julia ( Gast )
Beiträge:

20.03.2007 07:25
ANNO 2012 antworten

Soso... Hollywood hat das Thema 2012 endeckt


Movienews :

ANNO 2012
Die Apokalypse naht

...und Hollywood ist natürlich live dabei.

Michael Bay und Warner werden den noch unveröffentlichten Science-Fiction-Roman "2012: The War of Souls" verfilmen. Der für Spezialeffekte und Actionszenen bekannte Regisseur von "Armageddon - Das jüngste Gericht" und "Pearl Harbor" übernimmt die Produktion und führt wahrscheinlich selbst bei dem Endzeit-Thriller Regie.

Alten Prophezeiungen zufolge soll es in dem Jahr 2012 einen großen Wandel in der Menschheitsgeschichte geben. Der Maya-Kalender verkündet das Ende der bestehenden Weltordnung. Nostradamus sagte für den blauen Planeten bis spätestens 2012 einen verheerenden Kometeneinschlag voraus.

Der katholische Heilige Malchy prophezeite für dieses Jahr die Ankunft des letzten Papstes, der zum jüngsten Gericht antritt. So mancher Verschwörungstheorie-Anhänger glaubt für das besagte Jahr sogar an die Invasion von Aliens.

Das Jahr 2012 verheißt nichts Gutes

Sogar seriöse Nasa-Wissenschaftler warnen vor einer Umpolung der Magnetfelder. Für 2012 erwarten Forscher extrem starke Sonnenstürme und spekulieren, dass diese das geomagnetische Gleichgewicht der Erde aus dem Gleichgewicht bringen könnten. Hat die Erde erst einmal begonnen sich in die andere Richtung zu drehen, drohen gewaltige Naturkatastrophen von ungeahntem Ausmaß.

Was genau in Whitley Striebers Science-Fiction-Roman steht, wissen bisher nur wenige. Der Erfolgsautor lieferte schon zu manchem Blockbuster wie "The Day After Tomorrow" die Vorlage. Michael Bay war jedenfalls mit dem Roman "2012: The War of Souls" in Hollywood bereits auf der Suche nach Partnern. Mit Alex Kurtzman und Roberto Orci, die unter anderem das Drehbuch für "Mission: Impossible III" geschrieben haben, wurde der Regisseur fündig. Sie wollen koproduzieren und das Script entwickeln.

rcd Los Angeles, 16.03.2007

http://www.kino.de/newsvoll.php4?nr=2289...ino&ref=rssfeed


In Liebe
Julia

Majka Offline




Beiträge: 8.781

21.03.2007 12:34
#2 RE: ANNO 2012 antworten
Liebe Julia,

es ist schon interessant, wie sich die Filmeleute in den letzten Jahren gerne spiritueller Themen bedienen. Sehr oft allerdings auf Katastrophen und Angst ausgerichtet.
Wodurch lassen sie sich dabei führen? Durch die apokalyptische Vision, die dank der Bibel in den Menschen tief eingeprägt ist? Ist dies auch in den asiatischen Ländern so, wo nicht Christentum, sondern Buddhismus u. Hinduismus die stärksten Religionen sind?
Oder ist es eher eine Vorbereitung darauf, was auf uns zukommt?
Oder nur eine Lenkung der Aufmerksamkeit, damit es kommen kann...
Was bewirkt denn die Kraft der Gedanken? Das wissen wir alle sehr gut - das erfahren wir jeden Tag selbst.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Ferry ( Gast )
Beiträge:

23.03.2007 07:33
#3 RE: ANNO 2012 antworten

Die Apokalypse findet in der Materie statt, da diese sich umändert und so manches als unbrauchbar
verschwindet.
Die welche dem Aufstieg nicht folgen wollen, sehen Ihre materielle Erde verschwinden.

In Wahrheit jedoch wird diee nur erwachsen.
Ferry


Manche Rechtschreibfehler sind einfach zu schön, um falsch zu sein.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

24.03.2007 11:06
#4 RE: ANNO 2012 antworten

Die Apokalypse ist im menschlichen Denken ziemlich fest verankert, gerade durch die Bibel und die Offenbarung Johannes...
Unsere Seelen haben das Leben in der Materie wg. Erfahrung gewählt. Wir haben auch die Kraft dieses apokalyptische Denken umzuwandeln...
Dabei ist es wichtig, darauf hinzuweisen, was für eine Katastrophe die Bibel in dieser Hinsicht unterstützt.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Ferry ( Gast )
Beiträge:

24.03.2007 14:06
#5 RE: ANNO 2012 antworten
Die Offenbarung des Johannes ist völlig falsch interprediert worden und von den Kirchen
mißbrauchend eingesetzt.

Allein das Bild des kommenden Jerusalems wird bei den jüdischen Kirchenlehrern als
Stadt angenommen und hat damit überhaupt nichts zu tun.
Dieses Jerusalem wird übrigens auch als Symbol ( sog. Davidstern) Bildlich dargestellt
und zeigt in Wahrheit an dass Gott ( die Urmacht) mit allen ihren Mächten auf die Erde kommt.
Dau muss man nur wissen vom Mittelpunkt ausgehend die Dreiecke an den Spitzen zu verbinden
und dann die Zahlen zu vergleichen.
Dadurch erhält man ein Bild dieses " Jerusalem" indem die Allmacht Gottes verborgen ist.
Na und passt doch zu der derzeitiogen Transformation, wo ist hier etwas von einer Apokalypse?
Ferry

Manche Rechtschreibfehler sind einfach zu schön, um falsch zu sein.

 Sprung