Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 178 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Majka Offline




Beiträge: 8.785

07.04.2007 11:57
Kinder und Familie antworten
In Deutschland läuft derzeitig eine manchmal heftige Diskussion über die neute Familienpolitik der Bundesregierung. Es sollen u. a. mehr Plätze in Kindergärten bzw. Kindergrippen geschaffen werden, um die Eltern zu entlasten und ihnen die Möglichkeit geben, dass sie weiterhin berufstätig sein können.

Es gibt Befürworter und Kritiker. Kinder sind unsere Zukunft, daran zweifelt m.E. niemand.
Mein Sohn ist schon erwachsen und weil ich alleinstehende Mutter war, gab es für mich keine "Wahlfreiheit". In der ehemaligen Tschechoslowakei war es ähnlich wie in der DDR - es war ganz normal, dass die Mutter arbeiten ging und vieles war nur Frage der Organisation.
In den alten Bundesländern erlebe ich oft die Ansicht: entweder / oder, auch wenn es nicht mehr so heftig vertreten wird. Am heftigsten wird die Familienpolitik von den katholischen Kirchenvertretern kritisiert, die sich selbst entschieden haben, keine Familie zu haben und im Zölibat zu leben.

Es wäre doch interessant, die Kinder auf der geistigen Ebene anzusprechen und sie fragen, was sie sich wünschen, was ihnen am besten entspricht. Warum kommt keiner auf so eine Idee?
Was meint ihr?

_______________

Liebe Grüße
Majka

Thalia Offline




Beiträge: 2.045

08.03.2010 21:03
#2 RE: Kinder und Familie antworten

Liebe Majka,

dein Beitrag ist noch aus 2007. Er ist immer noch aktuell,
denn es hat sich nicht viel geändert. Es sind zwar Gesetze
geändert, doch die Umsetzung lässt zu wünschen übrig.

Thalia

- Suche nicht was dir fehlt - finde was in dir ist -

Majka Offline




Beiträge: 8.785

14.03.2010 12:26
#3 RE: Kinder und Familie antworten

Manche Themen altern nicht, liebe Thalia. Bei diesem Thema gilt aber auch: LEIDER.

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung