Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.568 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rätselhafte Phänomene
Majka Offline




Beiträge: 8.773

12.07.2007 01:00
Karlsbrücke in Prag antworten



Die Karlsbrücke und der Hradschin (die Prager Burg) sind DAS Wahrzeichen von Prag. Die Karlsbrücke ist ein äußerst interessanter gotischer Bau, der Hunderttausende von Touristen aus der ganzen Welt anzieht. Geschmückt ist er mit Freilichtgalerie der Barockskulpturen. Die Karlsbrücke gehört also mit ihren 650 Jahren zu den ältesten Brücken in Europa. Sie hat eine Länge von 516 Metern und eine Breite von etwa 9,50 Metern. Ihre 16 Brückenbögen ruhen auf 15 Pfeilern. Um sie diesmal fester zu machen, wurde angeblich der Mörtel mit Eiern angereichert. Ursprünglich wurde sie Steinbrücke oder Prager Brücke genannt. Der Name Karlsbrücke ist erst seit etwa 1870 geläufig.

Das Datum und die Uhrzeit für die Grundsteinlegung hat sich der deutsche Kaiser und böhmischer König Karl IV. von den Astrologen errechnen lassen - die Zeremonie fand in aller Herrgottsfrühe am 9. Juli 1357 um 5.31 Uhr statt: eine symmetrische Reihe von ungeraden Zahlen - 1-3-5-7 (Jahr) - 9 (Tag) - 7 (Monat) - 5-3-1 (Uhrzeit). Offensichtlich haben es seine Hofastrologen gut errechnet und der Baumeister Peter Parler, der zu den berühmten gothischen Architekten und Dombauern gehörte und sein Handwerk in Kölner Bauhütte erlernt hatte, hat die Steinerne Brücke (denn so war ihr ursprünglicher Name) offensichtlich nach den Prinzipien der Heiligen Geometrie gebaut.

Die architektonischen Einzelheiten könnt ihr bei Wikipedia finden: http://de.wikipedia.org/wiki/Karlsbr%C3%...arlsbr.C3.BCcke

Interessante Informationen zu der Karlsbrücke und überhaupt zu den gotischen Bauwerken von Peter Parler und Matthias von Arras fand ich in meinem Reiseführer "Das Esoterische Prag". Diese prachtvolle Bauten zeugen auch davon, dass nicht nur die Baumeister, sondern auch der Kaiser Karl IV. sehr wohl über esoterisches Wissen verfügten. Der Altstädter Turm an der Karlsbrücke z.B. bietet einen einmaligen Blick: Wenn man an dem Turm zur Sommersonnenwende am 21. Juni steht, geht die Sonne am Veitsdom (die gothische Kathedrale auf der Prager Burg) genau an der Stelle unter, wo sich die Gebeine vom Heiligen Veit, dem Schutzpatron des Doms, befinden. Heutzutage steht in dem direkten Blick vom Turm die Barockstatue des vor Madonna knienden Hl. Bernards von Clairveaux , Gründer des Zistenzienser-Ordens, bekannt durch "wahrhaftige Suche nach Gott". (Dieser Orden soll der Hüter der okkulten Prinzipien und Bewahrer der Hauptprinzipien der gothischen Architektur sein - die Kathedrale in Chartres ist euch bestimmt ein Begriff.)

Zu der Karlsbrücke gibt es einige Legenden (z.B. zu dem Mörtel mit Eiern), in einem seiner Pfeiler soll ein magisches Schwert eingemauert sein, die Brückentürme tragen reiche Symbolik - insbesondere der bereits erwähnte Altstädter Turm. Der wird manchmal auch als "der sprechende Stein" bezeichnet, in dem man lesen kann, falls man den Schlüssel zu dem Code kennt, den die gothischen Baumeister verwendet haben.

Der Altstädter Turm verbirgt noch einige Geheimnisse, dazu - falls es euch interessiert, kann ich noch etwas später schreiben.

Die Karlsbrücke ist wie ein Magnet - in Prag zu sein bedeutet neben Besuch von Hradschin auch über die Karlsbrücke zu gehen. Es wäre interessant zu erfahren, warum es wirklich und wahrhaftig so ist.

_______________

Liebe Grüße
Majka

My_Way ( Gast )
Beiträge:

24.07.2007 10:56
#2 RE: Karlsbrücke in Prag antworten

-----------
liebe grüße
my way (als lichtknecht)


Majka Offline




Beiträge: 8.773

25.07.2007 15:20
#3 RE: Karlsbrücke in Prag antworten

Ach, lieber My_Way, du bist auch so ein Fan von Prag, gell?
Es ist so viel Mystik in dieser Stadt, sie verzaubert wirklich jeden Besucher.

_______________

Liebe Grüße
Majka

AnamCara ( Gast )
Beiträge:

29.07.2007 21:44
#4 RE: Karlsbrücke in Prag antworten
Ich war selbst schon zwei mal in Prag.
Prag ist wirklich eine sehr schöne Stadt.


AnamCara
«« Australien
 Sprung