Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 464 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Lagerfeuer
Seiten 1 | 2
Elke Offline




Beiträge: 2.637

23.11.2007 19:38
#16 RE: Gedichte von Beetle antworten

Seelenmelodie

Wenn du dich wohlfühlst und geborgen,
Eins in dir, ohne Gedanken und Sorgen,
wenn Freude und Leichtigkeit dein Herz beschwingen,
dann hörst du die Liebe deiner Seele zu dir singen.

Oft hängen deine Gedanken schon an Morgen,
versetzen dich in Angst und Sorgen,
dann horche einfach tief in dich hinein
und tausche die Gedanken in Seelenmusik ein.

Fühle die Wärme und Liebe des Seins,
verschmelze in dir mit deiner Seele zum Eins.
Dein Herz wird den Rhythmus der Liebe anschlagen,
diese Klänge hüllen dich ein in Wohlbehagen.

Wenn die Schwingen der Liebe dich sanft erreichen,
werden alte Muster in Leichtigkeit erweichen.
Dann kommt zum Vorschein dein wahres Gesicht,
denn nur Mensch allein, das bist du nicht.

Die Seelenmelodie eröffnet dir die Pforte,
ins Innerste von dir, ganz ohne Worte.
Du fühlst den Strom des reinen Seins durch dich fließen,
er lässt Samen der Liebe aus deinem Herzen sprießen.

Die Melodie deiner Seele, sie ist immer da,
doch nur wenn du still bist, hörst du sie ganz klar.
Lass dich berühren von dieser Melodie
und lebe dein wahres Sein in Harmonie.

22.11.2007

Elke Offline




Beiträge: 2.637

24.11.2007 07:35
#17 RE: Gedichte von Beetle antworten

Abschied

Immer wenn etwas Altes gehen will,
dann halt es nicht fest, bleib einfach still.
Um dich herum bleibt auch Nichts stehen,
doch manchmal willst du nicht weiter gehen.

Oftmals hast du dich gewehrt,
bist manchmal sogar umgekehrt.
Hast dich gebogen und gewunden,
dein Glück, das hast du nicht gefunden.

Du hast dich getrieben, immer weiter,
es gab nur ein Oben auf deiner Leiter.
Stehen bleiben, nein das gab es nicht,
könntest es ja verlieren, dein Gesicht.

Also wurde gekittet und geflickt,
Zweifel wurden im Keim erstickt.
Du hast Alles getan um deine Rolle aufrecht zu erhalten,
doch Jetzt ist die Zeit, dein Ich zu entfalten.

Es hat eine neue Zeit angefangen,
die, wovon schon die Propheten sangen.
Viele Hinweise werden dir gegeben,
dass du der Schöpfer bist in deinem Leben.

Willst du jetzt ins Neue starten,
oder doch noch lieber warten?
Was du draus machst liegt ganz an dir,
es gibt noch mehr zu erkunden als nur dieses Hier.

Doch willst du das Neue in deinem Leben sehen,
nimm Abschied und lass das Alte endlich gehen.
Das Außen ist immer ein Spiegel für dich,
damit du siehst wo du stehst, aber innerlich.

Die neue Zeit, ja, sie ist schon hier,
wenn du sie nicht siehst, dann liegt es an dir.
Setze aus dir und dem Jetzt die neuen Gedanken,
lass dich nicht durchs Außen bringen ins Wanken.

Was du siehst sind die Samen der Vergangenheit,
die auch du gewählt hast zur damaligen Zeit.
Die Blume des Lebens, sie wird erblühen
und die Liebe, die du bist, wird das Alte verglühen.

Nimm Abschied und lass dich berühren,
von dem, der du bist, ins Neue verführen.
Deine Seele, sie wartet schon lange auf dich,
um in dir zu erblühen als das Eine Ich.

23.11.2007

Majka Offline




Beiträge: 8.785

09.12.2007 21:25
#18 RE: Gedichte von Beetle antworten

Dankeschön!

_______________

Liebe Grüße
Majka

Seiten 1 | 2
 Sprung