Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Meditation
Majka Offline




Beiträge: 8.785

05.12.2006 21:16
Lichtmeditation antworten


Lichtmeditation



Bei dieser Meditation zentriest du dich durch die Erde-Himmel-Atmung.
Erfahre wie es ist, eins zu sein mit dem Licht, was dich umgibt.

Achtung: Empfehlenswert für diejenigen, die bereits Energiearbeit machen. Für Neueinsteiger(INNEN) kann eine andere Version bei mir erlernt werden.

Stelle dich hierzu am besten in die freie Natur, in deine Wohnung oder dein Haus, oder setze dich zu Hause auf einen Stuhl oder Hocker.

Wenn Du stehst (oder sitzt) spreize deine Beine beckenbreit voneinander und halte deine Handinnenflächen nach vorne bzw. lege sie nach oben weisend beim sitzen auf die Oberschenkel.

Atme ein und ziehe dabei frische Energie vom Mittelpunkt der Erde durch deine Füsse in den Körper und schicke sie durch dein Kronenchakra hinauf bis zur Urquelle. (in einem Atemzug)

Atme aus und ziehe dabei nun frische Energie von der Urquelle durch dein Kronenchakra in den Körper und schicke diese über die Füsse wieder zum Mittelpunkt der Erde.

Du spürst, wie deine Energie bei jedem Atemzug immer näher beim Einatmen vom Mittelpunkt der Erde bis zur Urquelle und umgekehrt kommt.

Atme normal weiter!

Dehne deine Lichtsäule nun aus, bis Du das Gefühl hast, das alles, was dich umgibt in dieser Lichtsäule ist.

Ordne an, das eine komplette Reinigung erfolgt und beobachte. Fühle oder nimm wahr, wie sich nun langsam alles sich in der Lichtsäule befindliche mit Leichtigkeit und Helligkeit erfüllt.

Beobachte und fühle, wie es Dir nun geht.

Wenn du möchtest so vollziehe diese Meditation wenigstens ein Mal täglich, damit du deine Fortschritte selbst spüren und (er)leben kannst.

Herzlichst
Anahee-Mahee

http://www.erkenne-dich-selbst.net

_______________

Liebe Grüße
Majka

Mara_Chin ( Gast )
Beiträge:

05.12.2006 21:36
#2 RE: Lichtmeditation antworten


_________
Herzlich
Mara Chin
___________________________________________

Majka Offline




Beiträge: 8.785

05.12.2006 21:53
#3 RE: Lichtmeditation antworten

Danke, Mara-
_______________

Liebe Grüße
Majka

Regina ( Gast )
Beiträge:

20.01.2007 19:50
#4 RE: Lichtmeditation antworten

Hier nochmal die ausführliche Variante ....


Lichtmeditation

Den Verstand wegschicken.
Ein paar tiefe Atemzüge machen und die Energie über die Fusschakren in Richtung Mittelpunkt der Erde oder auch Herz der Erde fliessen lassen.
Ich atme ein und ziehe dabei frische Energie vom Herz der Erde durch meine Füsse in den Körper und schicke sie durch mein Kronenchakra hinauf bis zur Urquelle.
Beim Ausatmen ziehe ich frische Energie von der Urquelle durch mein Kronenchakra in den Körper und schicke diese über die Füsse wieder zum Mittelpunkt der Erde.
Bei jedem Atemzug dehne ich mich weiter aus bis in mein äusserstes Aurafeld.
Nun bitte ich, ordne an oder befehle den allerbesten, allerhöchsten und allerlichtvollsten Spezialisten, mich selbst und alles was sich in meiner Lichtsäule befindet, zu reinigen, heilen ,harmonisieren und stabilisieren und mit dem passenden und wohlwollenden Licht aus der Urquelle aufzufüllen. Ich nehme bewusst weisses, kristallines oder das Licht über mein Kronenchakra auf, das als Information oder Gefühl in mein Bewusstsein kommt.


Majka Offline




Beiträge: 8.785

09.02.2007 21:58
#5 RE: Lichtmeditation antworten
Lichtmeditation ist die Grundlage meiner geistigen Arbeit - den ersten Teil mache ich für mich selbst und für feinere Wahrnehmung und für den Aufbau vom Lichtkörper.
Den zweiten Teil benutze ich zum allgemeinen Heilen.
Und dazu führe ich noch den dritten Teil zu - dabei geht es um die Aktivierung des eigenen Lichts (des göttlichen Funkens / der göttlichen Flamme - wie es auch oft genannt wird) und ihre Ausbreitung in alle meine Auraschichten, in jede Zelle des physischen und aller feinstofflichen Körper.

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung