Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 244 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

08.04.2008 17:39
Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

Also, früher war ich ja mal komplett gegen diese Punktesammlerei und habe mich dem aus Prinzip (Marktforschung und so) verweigert.
Ja, dann haben sie mir bei der Agip, die bei uns neben der Haustüre ist, unaufgefordert angefangen, die Punkte hinzulegen. Seitdem bin ich im Besitz eines Chiemsee-Bademantels und von 6 Rosenthal Pastatellern sponsored by Agip, und nächste Woche gibt es eine Barbiepuppe für die Tochter...

Irgendwie fragen mich die Leute an der Kasse, egal ob im Baumarkt, Drogerie etc. ständig, ob ich die Puntke sammle, meinen Mann hingegen fragen die nie. Scheinbar ist Punktesammelei doch eher "Frauensache".

Mittlerweile hat mir letzte Woche das E-Center noch die "Deutschlandkarte" mitgegeben, die laut einem Bekannten echt gut sein soll, weil man da Bares dafür bekommt oder Einkaufsgutscheine. Auch Adler hat mir heute eine Kundenkarte mitgegeben, für die man bei jedem Einkauf 3% Ermäßigung und auch Warengutscheine oder Bares bekommen soll...

Was ich nicht gut fand, war die Punkte-Sammelei bei Takko. Abgesehen davon dass ich da jetzt eh nichts mehr Einkauf, hat man die Punkte nur rückwirkend auf jeden letzten Einkauf bekommen. D.H. man mußte den Kassenzettel immer im Geldbeutel mitschleppen. Hab ich nie dran gedacht.

Welche Punkte sammelt ihr, welche sind gut und weniger?



Elke Offline




Beiträge: 2.637

08.04.2008 18:38
#2 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

Ich sammel Diggits.
Die Karte bekommt man u. a. in der Karstadt-Kette.
Inzwischen kann man mit dieser Karte in vielen Geschäften (Kaisers, Footlocker u.v.m.) Diggits sammeln.
Auch die Telecom beteiligt sich daran. Für die Telefonrechnung gibt es auch Diggits.

Zwischendrin kann man im Kaufhaus die Karte in einen Automaten stecken und sich anzeigen lassen,
wieviel Diggits angesammelt wurden und um welchen Betrag es sich handelt.
Wenn man mag, kann man dann auf einen Knopf drücken und erhält einen Einkaufsgutschein (wie Bargeld).
Natürlich kann man sich auch Sachgeschenke aussuchen.

Dies ist eigentlich die einzige Karte, die ich oft nutze.

Herzlichst
Elke

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

08.04.2008 20:13
#3 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

Ich besitze eine Libro-Karte.Auf ausgesuchte Waren erhält man prozente, am Ende des Jahres kriegt man 5 % der Gesamtausgaben gutgeschrieben und kann sich dann was kaufen sonst sind mir die karten ehr lästig (Kartenwald in der Geldbörse-total umständlich!)

_____________________________
Give me something to believe
`cause I am living just to breathe
but I need something more
to keep on breathing for...

Majka Offline




Beiträge: 8.781

13.04.2008 13:06
#4 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

Eine Kundenkarte hatte ich bei Möbel Walters gehabt, weil ich dort die meisten Möbel kaufte, als wir uns hier in unserem neuen Domizil eingerichtet haben. Davon bekam ich einmal einen Wasserkocher, der hat aber inzwischen seinen Geist aufgegeben. Bis heute bekomme ich zwar Briefe von der Möbelfirma, heute gehört es alles Höffner, aber die wandern ja gleich in den Papier-Eimer. Bin schon eingerichtet, und das reicht.
Vor etlichen Jahren habe mir mal eine Digits-Karte "aufdrehen" lassen, als ich bei Telekom mal eine Telefonkarte kaufte. Die benutze ich so gut wie gar nicht - voriges Jahr hab ich mir dann für paar hundert Punkte einen Schlüsselanhänger schicken lassen, sonst würden die verfallen. Überlege eher, wie ich aus diesem System aussteigen kann - hab noch nichts gefunden. Damit wird offensichtlich nicht gerechnet.
Auch auf eine Adler-Karte ließ ich mich ein, weil ich dort ab und zu Klamotten kaufe (sprich zwei- bis dreimal im Jahr) und dabei werden gleich 3 % Rabatt gewährt.
Egal wo ich einkaufe, werde ich immer gefragt, ob ich eine Kundenkarte besitze. Mein NEIN sage ich immer mit Freude.
Es ist ein sehr verlockendes Mittel und wir hinterlassen damit unsere "Duftspuren", daraus werden Daten gesammelt und das (Kauf)Verhalten und unsere Vorlieben eindeutig zurückverfolgt.

Es fällt mir gerade ein, warum ich mich eigentlich darauf eingelassen habe, wenn ich es weiß, was mit den Daten gemacht wird. Warum unterstütze ich sowas? Neugierde? Spaß?

_______________

Liebe Grüße
Majka

ikuisuus Offline




Beiträge: 580

17.04.2008 17:43
#5 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

Ich sammel auch! Punkte in Flensburg. Sammelt noch jemand? Hab kein Interesse, weitere zu sammeln. Ich mag deren Rabattsystem nicht. Das, was man dafür bekommt, bei dementsprechend viel Punkten kann ich nicht gebrauchen. Möchte jemand meine dazu haben? Ich hätte 3 abzugeben!

Majka Offline




Beiträge: 8.781

17.04.2008 21:36
#6 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten
Wenn das so ist... Ich sammle auch Knöllchen und Strafzettel - der letzte kommt bestimmt bald - kann sein, dass er auch paar Punkte in Flensburg bringt - bin am Montag wieder zu schnell gewesen, schneller als die Polizei erlaubt. Normalerweise schaffe ich es knapp unter dem Flensburger-Grenzwert.
Die Knöllchen nenne ich als meinen unfreiwilligen Beitrag für die Stadtkasse - zum Aufblühen der Stadt.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Elke Offline




Beiträge: 2.637

18.04.2008 08:47
#7 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

über diese Art zu sammeln, hab ich ja überhaupt noch nicht nachgedacht.
Danke für das Angebot, liebe Lady

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

18.04.2008 10:24
#8 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

Iku: Ich lach mich kaputt!

Hm, ich fahre zugegeben auch gerne schneller als die Geschwindkeitsbegrenzungen erlauben, aber glücklicherweise erwischts mich relativ selten. Mein Mann hingegen ist da weniger erfolgreich, obwohl er oft viel braver fährt als ich.

ikuisuus Offline




Beiträge: 580

18.04.2008 11:15
#9 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

Na, dann ist ja gut, wenn es wenigstens für Unterhaltung sorgt!
Mich erwischt's in der Regel auch nicht, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntermaßen die Regel und außerdem sind die mittlerweile hundsgemein, weil die nämlich so neues Zeugs haben, das ganz harmlos aussieht und man nicht mal merkt, dass man geblitzdingst wird! So! Aber egal: Jetzt weiß ich's, ist nämlich fest installiert und so brav wie ich da jetzt immer durchfahr! Sollen sie sich doch selbst was in ihre Kaffeekasse schmeißen. Ich finanzier das nicht mehr mit! Eine unfreiwillige Spende reicht. Sowas aber auch.

Renate Offline




Beiträge: 928

19.04.2008 22:27
#10 RE: Punkte- und Rabattsysteme - wer sammelt noch? antworten

Hallo Lady Masque,

ja ich kenne das auch dass manimmer wiedr angeredet wird wie es denn mit Punkte-Sammeln aussieht.
Ich habe seit Jahren zwei Karten. Einmal die Karstadt-Karte und einmal eine Payback-Karte von Kaufhof.
Ich finde die eigentlich gut. Denn zum einen sammelt ma Diggits die man dann als Gutschein oder Gutschrift
bekommen kann. Dann bekomme ich auch immer wieder so Rabatt-Zettelchen geschickt wo es auf bestimmte
Artikel von 5 % bis manchmal 30 % Rabatt gibt. Ich habe mir da schon einiges bisher an Geld gespart.
ABer ich habe wie gesagt auch nur zwei dieser Karten, und zwar von den Geschäften in die ich auch öfter
gehe.
Außerdem habe ich bei Karstadt keinen Abbuchungsauftrag. Also wenn die Rechnung kommt und sie mir gerade nicht
in den "Kram" passt überweise ich eben etwas später. DAs ist auch ganz praktisch.

Gruß Renate

 Sprung