Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.464 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rätselhafte Phänomene
Seiten 1 | 2
Elke Offline




Beiträge: 2.637

14.10.2008 19:49
#16 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Ihr Lieben -
ich erfreue mich an den schönen Vollmond - den kann ich heute sehen

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

14.10.2008 20:53
#17 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

... und der ist auch wirklich da
Mit dem Schiff wirds wohl nichts mehr, scheint mir.

Ferry Offline




Beiträge: 295

15.10.2008 08:11
#18 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Es ist relativ einfach unser Gehirn zu manipulieren

Dazu braucht es kein solches Objekt, welches auch nur ein Hirngespinst des New Age ist.
Der Mensch verdummt immer mehr durch die Abtrennung von seinem geistigen Urgrund.

Ferry

ikuisuus Offline




Beiträge: 580

16.10.2008 10:29
#19 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Hihi Ferry und Lady... Stimmt wohl!
Aber der Mond war sehr schön!!!
Vielleicht war das Schiff nur als Vollmond getarnt
Sorry - ich will niemandem was wegnehmen oder ins Lächerliche ziehen... Manchmal geht's mit mir durch

In Antwort auf:
Selbst wenn tatsächlich so ein Ufo auftauchen sollte, so wird es sowieso aus lauter Angst wieder weggeredet und ausdiskutiert.
Sogar Jesus könnte in der Uno spreche und Wunder wirken, es wird weggeredet werden da es das nicht geben darf.

Wäre ja schade um diese zerfallende Scheinwelt.

DA sagst du was! Die liebe Häggs hat mal zu mir gesagt: "Es kann nicht sein, was nicht sein darf" - wie wahr, wie wahr. So wird's leider sehr oft gehalten. Nicht nur innerhalb der eigenen Familie

Majka Offline




Beiträge: 8.781

16.10.2008 12:26
#20 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Liebe Iku, schön dich mal wieder zu lesen und zu spüren!

Ja, es kann nich sein, was nicht sein darf. Daher ist so eine Sichtung von einem Lichtschiff echt etwas, was nicht erlaubt ist.
Mir war schon verdächtig, dass es mit einem Datum verbunden ist.
Ich bin fest davon überzeugt, dass um uns herum viel mehr geschieht. Das streitet keiner ab, oder?

Wenn die Aufmerksamkeit allerdings auf Raumschiffe etc. gerichtet wird, gehen die Meinungen weit auseinander. Warum wohl? Weil es nicht sein darf?

Was würden wir tun, wenn es eines Tages geschieht...
Ich persönlich würde mich sehr freuen.



_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

16.10.2008 12:35
#21 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Hier noch ein erklärender Text, den ich von Andromis erhalten habe.

Ein Beitrag von Andu aus dem Forum - Unsere Neue Erde zum 14.10.

Dies ist an alle gerichtet, die ihre ganze Hoffnung in dieses Datum gesetzt haben.

Habt ihr schon ein einziges Mal ein hohes Lichtwesen von DATEN sprechen gehört?

Es gibt keine Zeit, Zeit ist eine Illiusion. Sowohl der Rat, als auch die Galaktische Föderation arbeiten alle mit ZEITLINIEN und ZEITFRAGMENTEN. Diese ergeben sich aus den Gedanken und zeigen die wahrscheinlichste Zukunft auf, nichts mehr und nichts weniger.

Was ist also passiert, wie kam der 14. Oktober ins Spiel, dieses feste Datum

Angefangen hat wohl alles mit der guten "Blossom Goodchild". Zugute halten muss man dieser Frau, dass sie als erste von dem Lichtschiff der GFdL berichtet hat. Sie hat seine Anwesenheit GECHANNELT. Es ist da, jeder der sein 3. und 4. Auge ausreichend benutzen kann, sieht es auch. Es ist bereits hier, jedoch nicht hier auf unserer gegenwärtigen abgestumpften "3D-Frequenz zu sehen". Ich habe einen sehr kurzen Eindruck davon bekommen und es ist wunderschön.

Dann brachte die gute Freu jedoch dieses Datum mit rein. Dabei hat sie wohl Teile ihres EGOs gechannelt. Vielleicht war auch zu dem Zeitpunkt als sie channelte, ist ja schon 'ne ganze Weile her, dieses Zeitbereich um Mitte Oktober am wahrscheinlichesten für die Sichtung. Nur sie machte daraus ein festes Datum.

Daraufhin blieb es erstmal ruhig in der CHANNEL-Szene, wenige bestätigten dieses DATUM. Doch als das menschliche Kollektivbewußtsein mehr und mehr auf den 14. Oktober ansprang, fingen auch mehr und mehr CHANNELER an, diese Datum zu channeln. Letzendlich auch der gute Mike Quinsey, der am 13. Oktober Atomos channelte und in diesem Channel den 14. Oktober bestätigte.

Atmos sagt dazu folgendes (nicht gechannelt !): "Da ist der Mike Quinsey wohl auf den Zug des kollektiven Bewußtseins der Menschheit aufgesprungen".

Genau das ist das Problem und die Gefahr beim Channeln, zu schnell kann man abweichen oder sich täuschen lassen oder einfach jemand falsches channeln.

DIESE MEDIEN CHANNELN ALLE.

Sheldan Nidle macht das nicht, er channelt nicht, er spricht von Angesicht zu Angesicht, wie auch einige (sehr) wenige andere (noch) hier auf der Erde. Er bestätigte das Datum nicht. Lest seine Durchgaben durch.

Der Rat ist über die ganzen Angelegenheit nicht amüsiert. Wieso er nicht eingeschritten ist?
Dazu gab es folgende (nicht gechannelte)Antwort: "Freier Wille ...".

Und auch einen wichtigen Lerneffekt hat es hier gegeben. Fangt bitte endlich an eure Sicherheit in EUCH selbst zu finden. Setzt nicht eure Hoffnung in andere. Es ist Zeit, dass die Menschheit erwachsen wird.

Zum Abschluss noch folgende Durchgabe vom Rat:
"Das Lichtschiff ist da und es wir sich bald zeigen, eben sobald die richtige Zeit dafür gekommen ist"

Sobald die Zeit dafür eben passt und dazu müssen noch ein paar Dinge geschehen. Wenn dies soweit ist werdet ihr wissen, wieso das Schiff eben jetzt noch nicht sich gezeigt hat, sondern erst nach bestimmten weltpolitischen Ereignissen.

In Licht und Liebe,
Andu




Jeder, der channelt, weiß, wie wichtig es ist, das Ego aus dem Prozess wegzuhalten, damit eben keine eigenen Wünsche als "Channeln" durchgegeben werden, sondern die klare Information. Die muss sowieso noch mehrmals geprüft werden, ob sie wirklich und wahrhaftig stimmt.
Aber da trage ich wohl das Holz direkt in den Wald. Sorry.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

17.10.2008 12:07
#22 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Wenn ein Schiff landet... freue ich mich erst, wenn da auch nette Wesen drin sind. Falls aber nette Kerlchen landen, fände ichs schon toll, mal offiziell Kontakt mit außerirdischen Rassen zu bekommen.

Mir war von der Logik her schon klar, dass am 14.10. kein Schiff, zumindest nicht mit Billigung der inoffiziellen Weltregierung, landen würde. Da wäre vorher schon was davon in den Medien zu lesen gewesen. Oder es wären auf uns ELF oder sonstige Strahlen losgelassen worden, so dass man intuitiv "gewußt" hätte, dass sowas passiert, aber kein Grund zur Panik herrscht. Einfach ohne Vorbereitung würde die Weltregierung ein Zeigen von Außerirdischen, die mit ihnen kooperieren, vermutlich nicht zulassen, sie riskieren anderenfalls, dass sonst eventuell Massenpanik ausbricht.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

22.10.2008 10:20
#23 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Ihr Lieben,

gerne veröffentliche ich hier die Botschaft von Andromis, in der er auf das eingehet, was in den Tagen um den 14. Oktober herum geschah. Sie ist speziell für diejenige bestimmt, die vielleicht noch immer enttäuscht und frustiert sein könnten, weil für sie nichts geschah.
In unserem Forum war es wohl kaum jemand, oder?

Für euch ist es ja nichts Neues, was Andromis schreibt - vielleicht nur eine kleine Erinnerung.
Majka







Botschaft zum Thema "Channelings"


Datum: 21.10.08

Von: Stefan Andromis Herbert

Seit mehreren Wochen haben viele von Euch den 14. Oktober herbei gesehnt. Ein Tag an dem es hieß, dass an ihm oder in dieser Zeit ein Raumschiff der Galaktischen Föderation so deutlich zu sehen sein würde, dass alle Welt dies erkennen und nicht mehr leugnen könne. Doch es geschah dergleichen nichts und so war die Enttäuschung und Frustration groß.

Das ist aus meiner Sicht auch OK so, denn was ist passiert? Diejenigen von Euch, die ent-täuscht wurden, hatten vorher eine Täuschung erfahren, die sich nun offenbart hatte. Dadurch haben sich individuell weitere Emotionen gezeigt, die bisher von Euch verdrängt worden sind und sich durch dieses Ereignis in Euer Bewusstsein zurück „meldeten“.

Doch nun zu den Botschaften: Es gibt in dieser Zeit sehr viele gechannelte Botschaften im Internet. Diese stammen nicht nur aus sehr unterschiedlichen Quellen, sondern haben auch eine sehr unterschiedliche Qualität. Damit will ich nicht unterscheiden in richtige oder falsche Botschaften, sondern in jene, die uns direkt weiterhelfen und andere, die uns indirekt helfen. Wenn Ihr in eine Botschaften hineinspürt, dann werden ihr wahrnehmen, dass sich bei einigen – meist wenigen – Euer Herz öffnet, aber andere fühlen sich dagegen neutral an und ihr nehmt nur den wörtlichen Inhalt der Botschaft wahr.

Es ist deshalb eine gute Übung in ein Channeling hineinzufühlen und zu erkennen, was es in uns auslöst. Fühlt ihr nichts im Herzen, dann verbreitet sie keine göttliche Liebesenergie, bewirkt sie allerdings, dass sich Euer Herz öffnet und ihr euch wohl fühlt, ihr die Einheit mit Allem-was-Ist fühlt, dann spürt ihr eine Kraft, welche Euch zu dem erhebt, was ihr ganz tief in Euch bereits seid: nämlich allumfassende göttliche Liebe. Und dann spürt ihr wahrhaftig, dass es nicht nur Informationen sind, die diese Botschaft für Euch bereit hält, sondern es ist die Berührung mit der göttlichen Kraft in Euch, welche Euch direkt weiterbringt.

Wir befinden uns immer noch in dem Schlussakt der großen Auseinandersetzung zwischen den Mächten des Lichtes und jenen der Dunkelheit. Unsere Welt erlebt somit noch immer die Polarität, was Ihr jeden Tag in den Nachrichten erkennen könnt. Die Einheit oder die 5. Dimension können wir aber gleichzeitig in unserem Herzen fühlen und damit erfahren wir uns in zwei Welten lebend, in der Welt der Dualität und gleichzeitig in der Welt der Einheit.

Die Welt der Dualität hat auch noch ihren Sinn, weil wir durch sie noch weiter zu wachsen vermögen. Auch für die meisten Menschen in unserem Umfeld ist es jetzt noch genau so richtig. Die Galaktische Föderation des Lichtes kann sich auch derzeit noch nicht in der globalen Öffentlichkeit zeigen, weil sie auf diese Weise einem Großteil der Menschheit daran hindern würde, ihren für sie sehr wesentlichen Entwicklungsprozess zu vollenden.

Die Mächte des Dunkels sind also immer noch um uns herum und versuchen uns immer noch daran zu hindern, in unsere wahrhaftige Göttlichkeit zu erwachen. Deshalb streuen sie auch Falschbotschaften in diese Welt, die uns von dem Weg der Einheit durch Heilung und Ganzwerdung abbringen sollen.

Doch wenn wir dies erkennen, die Herausforderungen annehmen und so zu uns selber und in unsere Kraft finden, dann bewirkt die Dunkle Seite genau das Gegenteil dessen, was sie eigentlich bewusst möchte. Ganz im Sinne von Goethe’s Faust: „Ich bin die Kraft, die stets das Böse will, und stets das Gute schafft!“

Somit wünsche ich Euch alles Liebe und viel Erfolg auf Eurem individuellen Weg der Heilung und der Bewusstwerdung.

Andromis



______________________________________

Stefan Andromis Herbert
Spirit & Light - Erwachen in die eigene Göttlichkeit

Web: http://www.spiritlight.de

Spiritueller Lichtkongress: http://www.lichtkongress.info
Gesellschaftswandel 2012: http://www.lichtarbeiter.net
Spirituelles Netzwerk: http://www.sonnen-geflecht.net

_______________

Liebe Grüße
Majka

Vale ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2009 17:16
#24 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

VERÄNDERT DIE WELT!



VERÄNDERT DIE WELT!



VERÄNDERT DIE WELT!

Wer diese übersetzte Botschaft an euch übermittelt hat, ist irrelevant, und er sollte in eurem Geist anonym bleiben. Was Ihr mit dieser Botschaft anfangt, ist, worauf es ankommt!

“ENTSCHEIDET, OB WIR UNS ZU ERKENNEN GEBEN SOLLEN!”

http://www.geocities.com/meetetnow/deutch.htm

Liebe Grüße:
vale
[sonne]

Majka Offline




Beiträge: 8.781

06.09.2009 12:28
#25 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Lieber Vale,
Die Botschaft ist sehr lang... ich werde sie noch in aller Ruhe durchlesen und für mich prüfen.
Vieles, was ich darin bis jetzt gelesen habe, stimmt - insbesondere über die Manipulation der Menschen.
Die Frage, ob sich jemand manifestieren soll oder nicht, ist für mich unwichtig.
Meine Auffassung ist, dass ich die Welt jeden Tag verändere - indem ich mich für die lichtvolle Handlung entscheide. Immer wieder aufs Neue.
Ganz im Sinne des Zitats von Lao-Tse: "Wenn du die Welt verändern willst, verändere dich selbst."

_______________

Liebe Grüße
Majka

Vale ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2009 14:56
#26 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Liebe Majka

"Wenn du die Welt verändern willst, verändere dich selbst."

Ein sehr schönes Zitat.


"Die Frage, ob sich jemand manifestieren soll oder nicht, ist für mich unwichtig."

Wenn man nun aber eine bestimmte Sache ändern möchte, dann kommt man nicht ans manifestieren vorbei.



Majka Offline




Beiträge: 8.781

08.09.2009 18:07
#27 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Das stimmt, aber das sind MEINE Manifestationen.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Seiten 1 | 2
 Sprung