Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.464 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rätselhafte Phänomene
Seiten 1 | 2
Majka Offline




Beiträge: 8.781

27.09.2008 16:34
Mutterschiff - Vorankündigung antworten
Hallo, ihr Lieben,

vielleicht habt ihr schon was von einem Channeling gehört, in dem die Erscheinung des Mutterschiffes der Galaktischen Föderation angekündigt wird. In dem Channeling wird gebeten, es zu veröffentlichen - wer den Mut dazu hat. Den hab ich und das ist auch der Grund, warum diese Nachricht im öffentlichen Teil erscheint.
Alles andere ist euch selbst überlassen. Was ihr davon hält usw., ob es echt ist oder ein Hoax... das kann jeder für sich beantworten.

************


Voranzeige:

"Mutterschiff wird sich am 14.Oktober zeigen"


Diane
Durch Channelmedium Osmo-Engel
vom 7.8.2008



K-H Röder: Ich habe heute Abend in einem Forum eine Ankündigung einer Ufo-Sichtung für den 14.10.2008 gesehen. Sie stammt von einem amerikanischen Channelmedium.

Ich habe dazu eine Bestätigung von Diane von der galaktischen Förderation erhalten:


"Galaktische Förderation, ist diese Ankündigung für den 14. Oktober authentisch bzw. stimmig?"

"Ja, mein Liebes, sie ist stimmig. Es wurde euch doch gesagt, dass dies geschehen würde. Die Zeit ist reif, den ersten Kontakt zu forcieren und so werden wir es tun. Es wird die Welt in wahre Aufregung versetzen.

Die Dunkelmächte werden natürlich alles versuchen um dieses zu verhindern und als unglaubwürdig hinzustellen. Es wird nicht gelingen. Denn es wird nicht die einzige Sichtung sein bis dahin.

Nur dass wir ein so monumentales Mutterschiff so nahe heranbringen wird neu sein.

Es wird kein neues "Independence Day" geben.

Seid im Glauben und in der Gewissheit: Alles wird gut.

Diane von der galaktischen Förderation."



<<<<<<< O >>>>>>>





Für die Führer, die Regierungen, Politiker und alle Menschen der Erde

Übersetzt von Dream-soldier
© 2008 Beyond Mainstream


Wir wünschen es, verstanden zu werden, dass am 14. Tag eures Monat Oktober im Jahre 2008 ein Raumschiff grossen Ausmasses an euren Himmeln sichtbar wird.

Es soll im Süden eurer Hemisphäre stehen und von vielen eurer Staaten beobachtet werden können.

Wir geben euch den Namen Alabama.

Es wurde entschieden, dass wir in eurer Atmosphäre mindestens drei von euren 24 Stunden Perioden verbleiben werden. Während dieser Zeit wird es auf eurem Erdplaneten viel Verwirrung geben. Eure höchsten Behörden werden versuchen, in "unsere" Atmosphäre, die unser Schiff umgibt, einzudringen. Dieser "Schutzschild" ist notwendig für uns, weil von Jenen in eurer Welt, die sich zu bestreiten bemühen, dass wir in LIEBE kommen, eine "Posse" inszenieren wollen.

IHR SOLLT WISSEN:

WIR KOMMEN, UM EUCH IN EURER WELT ZU ASSISTIEREN - WIR KOMMEN NICHT, SIE ZU ÜBERNEHMEN.

WIR KOMMEN NICHT, UM ZU ZERSTÖREN - WIR KOMMEN, UM EUCH HOFFNUNG ZU MACHEN.

Wir sind Wesen von anderen Planeten, die seit vielen Äonen eurer Zeit für die Tage, die vor uns liegen, vorbereitet wurden.

Wir fragen jede Seele von euch, welche diese Worte lesen, die Wahrheit, die in ihren Herzen liegen, anzuerkennen. Weil dort der Platz des Wissens liegt, dass es stattfinden muss.

Es wird viele Ablehnungen geben. Es wird Viele geben, die aufgeben. Aber es wird auch Jene geben, welche die WAHRHEIT KENNEN.

Wer auch immer ihr sein werdet, belasst es bei diesem Verständnis: ES WIRD STATTFINDEN.

Wir geben euch die Möglichkeit, dieses besondere Raumschiff auf euren Bildschirmen festzuhalten.

Es wird keinen Kontakt in der Form geben, wie es Jene auf eurem Planeten wünschen. In dieser Initial-Präsentation zeigen wir euch ausschliesslich unser Schiff. Wir sagen euch, es soll sicherlich reichen, Verständnis aufzubauen.

Es werden alle Arten von Methoden ausgeführt werden mit dem Ziel, in unsere Sicherheitsbarrieren einzudringen, es wird ihnen jedoch keinen Nutzen bringen.

Bis wir euch beweisen können, dass wir in LIEBE kommen, werden wir nicht zulassen, dass die Fülle unserer Besuche aufgedeckt werden.

BEDENKT BITTE: DIES IST DER ANFANG - NICHT DAS ENDE.

Eure Regierungen und Medien werden versuchen, uns zu verbergen. Es wird nicht gelingen. Alle Zugänge sind von uns versteckt worden. Eure Medien werden keine andere Wahl haben, als die WAHRHEIT darzustellen, weil wir für Alle sichtbar sind.

Freunde der Erde: Habt keine Angst!

Wir bitten euch dringend zu VERTRAUEN, dass wir kommen werden, um den Sturz für Jene zu bringen, die das Wohlergehen auf Erden verhindern.

Wenn wir jetzt nicht intervenieren, wie es seit Äonen eurer Erdzeit geplant wurde, fürchten wir, es könnte zu spät sein.

WIR FRAGEN EUCH, OB IHR UNS IN LIEBE AKZEPTIERT. DESHALB WERDEN WIR KOMMEN.

Die Aussagen, dass eure Welt mittels Fernseher usw. darüber bewusst geworden ist, würde nicht glaubhaft sein. Wir haben die Saat der Wahrheit auf eurem Planten gepflanzt und bewässert, um diese Tage vorzubereiten.

SO IST ES.

WIR KOMMEN IN FRIEDEN.

Füllt eure Seelen mit VERTRAUEN in dieses Wissen.

Wir sind eure Brüder und Schwestern von anderen Orten.

Unsere Technologie ist weit entwickelt. Es gibt Jene in höheren Regierungsstellen, die hierüber vollkommen Bescheid WISSEN. Deshalb wissen sie, dass es wenig Gründe gibt, zu versuchen zu heucheln, dass sie Waffen brauchen, um uns zu zerstören.

An dem Tag, an dem wir erscheinen, fragen wir, ob ihr ausschliesslich euren Herzen "zuhört" und NICHT den Worten derer, die in grossen Befürchtungen sind, ihre Macht zu verlieren.

Zu lange musste eure Welt unter einer dunklen Wolke leben, von der die Meisten nicht einmal gewusst haben, dass sie existiert. Wenn ihr das WISSEN der Wahrheit hättet, was vor euch verborgen wurde, würdet ihr erschreckt und in grossem Zweifel sein.

Es ist Zeit für euch Seelen erlaubt zu sein, wer sie sind. Der Schleier soll entfernt werden.

SEID VOLL FREUDE. ES IST ZEIT DAFÜR.

IHR SOLLTET HIERÜBER BESCHEID WISSEN, WENN EUER HERZ DEN WAHREN GRUND FÜR UNSEREN BESUCH AKZEPTIERT:
UM EUCH EIN VERSTÄNDNIS DER LIEBE ZU BRINGEN. BEHALTET ES.

Wir beschliessen, es dabei zu belassen.

Seid umsichtig und beschaut euch den Himmel.

Behaltet die Liebe in euren Herzen.

WIR VON DER FÖDERATION DES LICHTS VERABSCHIEDEN UNS, GEBEN EUCH ERMUTIGUNG UND HOFFNUNG, WÄHREND WIR MIT DEM AUFSTIEG IN DIE NEUE WELT BEGINNEN.

Jeder von euch hat entschieden, für den Aufstieg hier zu sein. Wählt aus, ob eure menschliche Form bereit ist.

Erkennt es durch Liebe an - oder weist es durch Furcht zurück.

Möge der höchste Aspekt eurer Seele euch mit Liebe füllen, während ihr euch unerschrocken vorwärts bewegt.

Dankt Jedem, der uns aus diesem Grund unterstützt.



<<<<<<< O >>>>>>>



Eine Anmerkung von Blossom:

Mir ist bekannt, dass "Alabama" nicht in der Südlichen Hemisphäre liegt. Ich befragte die Föderation und mir wurde mitgeteilt, "In alten Tagen hat es bestanden". Wenn irgend jemand etwas heraus findet, wäre ich sehr dankbar, wenn ihr mich über meine Webseite kontaktiert.

Ausserdem wurde vorgeschlagen, dass "Alabama" der Name eines Raumschiff sein könnte.

Bei weiteren Erforschungen stellte sich heraus, dass Alabama ein NASA Raumzentrum hat...

Ich danke jedem von euch, der dies gelesen hat und es weiter veröffentlicht.

Es erfordert grossen Mut, dieses Channeling zu veröffentlichen. Ich hoffe, euer Mut in euch erlaubt es, mit der Suche der EIGENEN WAHRHEIT fortzufahren.

Und wenn ihr sie findet... möge sie euch erfüllen mit LIEBE, LICHT, LACHEN UND GOLDENEN STRAHLEN !

Blossom Goodchild.

http://www.blossomgoodchild.com

Grüsse, Norbert.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

27.09.2008 16:37
#2 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten
Zu dieser Vorankündigung hat Andromis noch Folgendes geschrieben:

Liebe Lichtfreundinnen und Lichtfreunde,

seit einiger Zeit werden immer mehr Botschaften verbreitet, in welchen die Galaktische Föderation ankündigt, am oder um den 14. Oktober für die ganze Welt mit einem oder mehreren Lichtschiffen sichbar zu werden. Dies soll geschehen, um der Menschheit klar zu machen, dass es sie (sprich außerirdische Wesen) gibt und die Aufmerksamkeit aller zugleich auf die aktuelle Zeitqualität lenken.

Mir geht es nicht darum, ob diese Botschaften nun wahr sind und ob die angekündigten Sichtungen, die viele von Euch bereits seit über 10 Jahren erwarten, nun endlich geschehen. Dafür möchte ich Euch auf folgenden Aspekt aufmerksam machen:

Ein Kontakt der Galaktischen Föderation oder auch nur das Sichtbar werden von deren Raumschiffen, löst schnell das Gefühl aus, "jetzt sind wir gerettet" oder "jetzt geht es uns besser" oder "jetzt muss uns doch jeder glauben". Dies könnte uns in eine Sicherheit wiegen, dass alles für uns getan ist und wir nur noch auf die Föderation mit ihren wunderbaren Technologien zu warten brauchen, damit sie uns helfen, diese Welt friedlicher zu machen und dafür zu sorgen, dass der Bewusstseinswandel auf diesem Planeten endlich von jedem anerkannt wird.

So einfach wird es aus meiner Sicht nicht sein. Die Föderation kommt nicht oder wird nicht sichtbar, um uns unsere Arbeit abzunehmen. Und das ist im Wesentlichen unsere eigenen Heilungs- und Bewusstwerdungsarbeit, mit der wir uns nur selber aus der Dualität dieser Welt erretten können. Diese Arbeit ist dann die Grundlage für die Bewusstwerdung weiterer Teile der Bevölkerung, sowohl im eigenen Lande, wie auch global. Wir sind und bleiben die Pioniere, die Vorreiter, welche sich die Aufgabe vorgenommen haben, diese Welt in Licht und Liebe zu erlösen. Das wird uns niemand abnehmen, denn das ist die Verantwortung, welche wir durch den spirituellen Weg, den wir gehen, übernommen haben.

Auch wenn ein Mutterschiff für längere Zeit sichbar sein wird und die Medien und auch Politiker weltweit seine Existenz eigentlich nicht mehr zu leugnen vermögen, so wird aus meiner Sicht trotzdem nicht alles einfacher. So mag es noch genug Menschen geben, welche dies nicht wahrhaben wollen oder anders interpretieren. Denkt doch mal an all jene (streng) gläubigen Christen, für die ein solches Lichtschiff garantiert die Verkörperung des Satans sein wird und aufs ärgste bekämpft werden wird. denn für sie liegt die Erlösung nur in Jesus Christus und in keinen Ufos. So kann es sich auf Extremisten aller Art auch negativ auswirken. Möglicherweise wird die Galaktische Föderation einiges in dieser Hinsicht verhindern können, doch trotzdem kann sie keinem Erdenbürger seine eigene Verantwortung für sein Handeln und für seine individuelle Entwicklung nehmen.

Somit stelle ich hier die Frage, ob die Menschheit wirklich schon bereit für dieses Ereignis ist? Und noch wichtiger, sind wir es? Diese Frage möge bitte jeder von Euch für sich selber beantworten. Wie sehr sind wir in unserer Mitte angekommen, sind bereits in unserer Kraft, vermögen aus unserer eigenen Göttlichkeit heraus zu handeln und stehen fest wie ein Leuchturm auf dem Fels, um den Stürmen, die dann erst so richtig auf uns zubrausen werden, wahrhaftig Stand halten zu können?

Wenn ihr diese Fragen nicht klar mit einem "Ja" beantworten könnt, so möge es vielleicht sogar besser sein, dass die Sichtbar-Werdung doch nicht schon in wenigen Wochen geschieht. Vielleicht brauchen wir ganz ehrlich noch etwas Zeit oder den notwendigen inneren Impuls. Im Übrigens wird sowieso alles zur rechten Zeit geschehen, nämlich genau dann, wenn wir alle wahrhaftig bereit sind.

Herzliche Grüsse,
Andromis

http://www.spiritlight.de/

_______________

Liebe Grüße
Majka

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

27.09.2008 18:19
#3 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Na da bin ich schon gespannt

_____________________________
Give me something to believe
`cause I am living just to breathe
but I need something more
to keep on breathing for...

Ferry Offline




Beiträge: 295

27.09.2008 22:18
#4 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten
In einem anderen Forum wird darüber seid einiger Zeit heftigst für und wieder gestritten.

Persönlich meine Meinung (als gläubiger Christ) ist das es bestimmt Lebenformen gibt welche nicht so wie wir Menschen in einer Materie agieren und leben.
Ansonten sehe ich es so wie Andromis.

Für mich ist es auch interessant das die gute Dame damit Geld verdienen möchte da sie nicht von reiner Luft leben kann und ein solcher mutiger Schritt ihre Seiten im Internet nun weltweit bekannt macht und wenn sie nicht kommen sie diese Seiten vergessen kann, wenn nicht ein guter Grund angeführt wird um sie wieder glaubhaft zu machen.

Wie auch immer - ich warte geduldig ab was da noch wird daraus und wenn so ein 200 Meilen Schiff daherbraust wird es mich freuen und vielleicht kann ich mit ihnen abzischen.....

http://www.spiritualnewageguide.com/inde...=SSwebinar.html

Ferry
Simon Offline




Beiträge: 234

29.09.2008 18:32
#5 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Hallo Majka und alle anderen


Das Thema wurde auch schon im Indigokinderforum bekannt gemacht. Darauf hat Adler geantwortet und das Projekt Bluebeam ins Spiel gebracht.

Bluebeam ist ein sehr großangelegtes Projekt der amerikanischen Geheimdienste. Eine Technologie mit der man gewaltig große Bilder an die obere Atmosphäre projezieren kann. Und anscheinend sogar über größere Gebiete auch die entsprechenden Soundeffekte dazu erzeugen kann.

Adler hat folgenden Text dazu gepostet:

In Antwort auf:
Projekt Blue Beam

Das Projekt Blue Beam (deutsch: Projekt Blauer Strahl) wird neben den drei genannten Anschlägen auf New York (WTC, biochemischer sowie nuklearer Anschlag) genannt und soll mit einer gewissen Verzögerung zu den vorgenannten Anschlägen quasi das Finale zur NWO darstellen.

Da es im Bibelcode erscheint, soll es dem Leser aufgrund seiner dramatischen Inhalte nicht verborgen bleiben.

Bei dem im Bibelcode genannten Projekt handelt es sich um die simulierte Annäherung des Planeten Nibiru als Bestandteil einer komplexen Strategie zur Umsetzung des NWO.

Es handelt sich um eine hoch entwickelte satellitengestützte Projektionstechnik, welche imstande ist, Hologramme von immenser Größe in die Atmosphäre zu projizieren. Es handelt sich dabei um die Verwendung einer besonderen sodiumhaltigen Schicht in etwa 60 Meilen Höhe, welche quasi als kosmische Projektionsoberfläche Verwendung findet.

So können sowohl anfliegende Raumschiffe, Kometen als auch mythologische Gestalten wie Religionsstifter mit entsprechender Beschallung dargestellt werden, um dem unwissenden Bürger „das Ende der Tage“ oder sonstige Inhalte vorzugaukeln.

Grundsätzlich geht es bei diesem Projekt um die technisch induzierte Bereitung einer weltweit gleichen New Age-Religion, die die Grundlage für das Neue Zeitalter luziferischer Prägung darstellen soll, in diesem Zusammenhang wird dann auch ein neuer Messias erscheinen, der als Kultfigur dienen soll.


Das Blauer Strahl-Projekt wird die universelle Erfüllung der alten Prophezeihungen vortäuschen als ein Megaereignis wie jenes vor 2000 Jahren.



Während der Bibelcode die simulierte Annäherung des Planeten Nibiru enthüllt, besteht das „eigentliche“ Projekt Blue Beam aus vier Abschnitten:


Abschnitt 1: Künstlich ausgelöste Erdbeben legen an bestimmten Orten geplante archäologische Objekte frei, welche zu einem Umsturz der etablierten Religionen führen und die Grundlage zu einer luziferischen weltweit einheitlichen Religion bildet. Alle bislang bestehenden Religionen werden abgeschafft und diese Eineweltreligion mit aller Macht durchgesetzt.



Abschnitt 2: Der zweite Abschnitt beinhaltet eine gigantische „Weltraumshow“ mit dreidimensionalen optischen Hologrammen und Klängen, Laserprojektionen von holographischen Bildern in diversen Teilen dieser Welt mit Bezug zu dem vorherrschenden Glaubenssystemen. Diese neuen Götterstimmen werden in allen Sprachen sprechen. Um diesen Prozeß zu begreifen, muß man die Tätigkeit der diversen Geheimdienste der letzten 25 Jahre studieren.


Abschnitt 3: Im dritten Abschnitt werden elektronische Telepathie angewandt, bestehend aus ELF-, VLF- und LF-Wellen. Diese können die Gehirne der Bürger von innen erreichen. Sie überlagern sich mit dem natürlichen Denken und unterstützen die Bildung einer Art „künstlichen“ Denkens. Sie führen zu der irrigen Annahme,, daß Gott zu Ihnen spricht“ aus dem Inneren Ihrer Seele heraus..


Abschnitt 4: Als viertes erfolgt die elektronische übernatürliche Manifestation des Gedankens wie folgt: Die Menschheit glaubt an eine unmittelbare außerirdische Invasion, Christen glauben voller Begeisterung an Außerirdische, welche zur Rettung erschienen sind

Und überzeugen alle, daß die globalen satanischen Kräfte alle optischen, elektrischen und Telefonkabel durchdringen und kein Entrinnen möglich ist.


Dieser Themenbereich wird durch entsprechende Kinoverfilmungen an die Zuschauer herangeführt, wie „A Space Oddessy;" die StarTrek Serien, und die "Star Wars"-Verfilmungen behandeln Invasionen aus dem Weltraum und den Zusammenschluß aller Nationen zur Abwehr der Invasoren.


Die massive Zunahme des „Channeling-Phänomens“ wird von manchen Autoren mit diesem Projekt in Verbindung gebracht.

Ein weiterer Aspekt im Vorfeld dieses Projektes ist die öffentliche Darstellung des „Mexiko-Ufo-Vorfalles“ im Frühjahr 2004. Anstelle massiver Verleumdung wie in der Vergangenheit wird in zunehmender Weise das Ufo-Phänomen medial aufbereitet, tendenziell werden die Ufos als feindlich dargestellt, da die Eineweltregierung durch einen simulierten Ufoangriff umgesetzt werden soll.

Der Irakkrieg war in diesem Sinne ein hervorragendes Übungsfeld. Bericht eines angeblichen Journalisten, auszugsweise:“ Was in Gottes Namen passiert da? Wir befinden uns in Bagdad im Jahre 1991, etwas befremdendes ereignet sich. Stille macht sich breit über der Stadt, als ein riesiges schimmerndes Gesicht sich im Himmel materialisiert.

Soldaten und Stadtbewohner werfen sich zu Boden, als ein jeder die Stimme Allahs in sich vernimmt, welcher befiehlt, dem bösen und verräterischen Saddam zu widersagen.

Innerhalb von ein paar Minuten stürmt ein wütender Mob den Palast von Saddam Hussein, während die Wachen fliehen.“





--------------------------------------

Das Kopieren und Verteilen dieser Information ist ausdrücklich erwünscht!
http://www.das-gibts-doch-nicht.de


Ich weiß im Moment diesbezüglich nicht was ich glauben soll. Und auch wenn dieses "Mutterschiff" auftauchen wird am 14. Oktober werde ich mir vermutlich erstmal nicht sicher sein ob es nun echt ist oder eine Projektion.

Bleibt nur zu sagen dass wir sie an ihren Früchten erkennen werden. Das was in den Massenmedien darüber berichtet werden würde sollte man jedenfalls noch kritischer betrachten als normaler Weise. Aus der Darstellung in den Massenmedien lässt sich mit wachem Geist auf die wahren Hintergründe dieses "Mutterschiffs" schließen. Und auch darauf ob es echt ist oder nur "ganz großes Kino".

Spannend find ich das


Liebe Grüße,
Simon

Majka Offline




Beiträge: 8.781

29.09.2008 23:31
#6 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten
Lieber Simon,
ich dachte mir schon, dass es sich um ein "Ablenkungsmanöver" handelt.
Mir kam das Channeling eher als eine "Wunschliste" vor, denn mit der Galaktischen Föderation können wir zu jedem Zeitpunkt in Kontakt treten, dazu braucht man sie doch nicht materialisiert haben.
Die Fragen, die ich mir stellte, warum sie eigentlich soviel Energie in die Materialisierung der Schiffe legen sollten - und warum gerade am 14. Oktober.
Ist es ein besonderer Tag - z.B. aus energetischer, numerologischer, astrologischer oder anderer Sicht?

Vieles ist Illusion, unsere Welt eigentlich auch - warum dann nicht um eine Illusion mehr?

Was das Thema "neuer Messias" angeht, da könnten wir die jüdischen Gelehrten fragen, wieviele Messiasse es schon gab, sogar vor 2000 Jahren waren es mehrere... Es bedeutet doch nichts anderes als „der Gesalbte“. Was sich alles mit dem Begriff "Messias" verknüpft, ist in der Wikipedia gut dargestellt, auf jeden Fall ist es mehr als es in dem Artikel steht.

Dass die Menschen über Außerirdische als "böse Angreifer" denken sollen, das zeigt sich in den letzten 30 Jahren in der Kinematografie ganz deutlich. Es gibt nur wenige solche Filme, wie von Spielberg, wo die Außerirdische als Freunde kommen.
Auf der anderen Seite - die Welt ist voll von "Außerirdischen" - wir gehören auch dazu. Fast alle. Es gibt wirklich nur sehr wenige Erdlinge hier auf Erden (damit meine ich solche Seelen, die ausschließlich auf Erden inkarniert waren und sind). Die sechs Milliarden sind ein buntes ET-Volk, nur die meisten wollen es (noch) nicht wahrhaben.
Wir brauchen also nicht nach Außerirdischen im Außen suchen, es reicht, wenn wir uns bei jedem Blick in den Spiegel freundlich zuwinken.

Auf jeden Fall bin ich auch neugierig, wie sich der 14. Oktober gestalten wird - und was in den Nachrichten kommt, ob überhaupt.

_______________

Liebe Grüße
Majka

xandira ( Gast )
Beiträge:

11.10.2008 20:02
#7 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

ich habe auch eine botschaft von Ashtar Sheran von der galaktischen förderation erhalten es ist zwar eine persönliche botschaft zu meinem auftrag dennoch glaube ich das einige viele diesen auftrag ebenfalls haben:

aus den reichen des lichtes, der feinstofflichen materie rufe ich dich alexandra- ich bin ashtar sheran von der galaktischen förderation und grüße dich aus meinem ganzen sein. zweifle nicht, ich bin gekommen um dich anzurufen- erfülle deinen seelenplan im jetzt. führe das licht in die materie. in euer festes manifestes kleid. so erkenne das große im ganzen. erkenne das seelenlicht hier auf erden- lass uns das seelenlicht nun hier auf erden verankern. so ist es im jetzt deine aufgabe das licht in die erde im jetzt zu verankern durch das große symbol- das symbol der einheit- der eintracht der erde. du kennst es sehr gut- ihr alle kennt es sehr gut. seit äonen von jahren benutzt ihr es in eueren träumen zur teleportation. so geschieht nun der große plan, gewiss mein kind, der große plan der behebung des glaubens an die illusion- alle illusionen werden nun aufgedeckt. sie werden aufgetischt- auf den tisch gelegt- die wahrheit um alles was ist. so werden wir nun eingreifen und euch in euerem plan der auferstehung- dem aufstieg behilflich sein. so werden wir eines unserer mutterschiffe zeigen in der festen dichten materie. dies geht jedoch nur wenn das große licht verankert ist- vollkommen verankert ist in der erde. verankert das licht in der materie. so können wir uns begegnen im augenschein aller. so wird es nun sein das wir uns manifestieren in kreisenden bewegungen werden wir in die materie eintreten. sende du das licht und habe keine angst. es wird frei sein von panik denn wir kommen in freundschaft nicht in feindschaft. so manifestiere nun das licht- nutze das symbol in der aufstellung und du wirst uns sehen- ihr alle werdet uns sehen- in physischer form auch in manifester form.so müssen wir nun gemeinsam reden- bereden um nun in die feinstofflichkeit zu gelangen. die erdenbewohner werden nun zum licht- licht im licht könnte man sagen. wir werden nun ankommen- wenn ihr das licht verankert habt- werden wir ankommen in europäischer zentraler lage. werden wir erscheinen um zu klären um illusionen aufzu decken, um klarheit zu schaffen. sananda wird sprechen- er wird zu euch sprechen mit liebe und frieden für euere erde- es ist die friedensbotschaft die nun von zentraler bedeutung ist für euch. so werden wir jetzt im jetzt zentrale stationen- kommunikationszentralen aufzeigen an denen wir uns gemeinsam zur friedenskonferenz- konvergenz treffen um das globale ziel der eintracht der erde zu erschaffen. nun ist es von größter wichtigkeit ruhe und frieden ins kollektiv zu senden und das große symbol des lichtes zu verankern auch auf deiner plattform im garten. die erde wird in den nächsten tagen angehoben werden - lichter werden und wir werden die laufbahn der erde etwas verändern- korrigieren. ja auch sananda wird erscheinen und jesus christus - so wie es viele menschenkinder vorrausgesagt haben. "jesus wird kommen" sagten sie.
so bin ich hier nun der zu dir spricht mein kind ich bin jesus der christus und send die heilung und liebe. habe du nun den mut das licht- auch wenn es sehr hell erscheint - habe du den mut es auf deiner plattform zu verankern. meine aufgabe ist es den menschen wieder glauben zu schenken. ich werde mit euch komunizieren. ich werde berichten um meinen vater, um unser aller vater. so wird nun die weltmacht- die weltmacht der liebe sein und nicht mehr die des krieges. ich bin bei euch und diene euch zum wohle der eintracht der erde. ihr braucht keine angst zu haben- das mutterschiff wird aufgezeigt werden und es werden botschaften - friedensbotschaften gesendet werden- zeitgleich wird dies geschehn. wir werden uns mit euch regelmäßig in den zentren der friedenskonvergenz treffen- in globalen zentren, ihr werdet sie sehen. alle menschenkinder werden sie sehen auch das mutterschiff wird deutlich erkennbar sein für alle menschenkinder. ich bitte dich- lasst uns nun regelmäßig in deinem zentrum zur friedenskonvergenz treffen hier auf deiner plattform. hier wird nun eine zentrale- eine planetare zentrale sein. aktiviere sie mit dem symbol und nutzt das symbol der teleportation ebenfalls- für alles materielle ins feinstoffliche leichter zu transportieren. haltet eueren vertrag ein und führe uns auf die erde- du wirst es in leichtigkeit schaffen denn es ist dein auftrag,
namaste jesus und ashtar

Ferry Offline




Beiträge: 295

12.10.2008 05:27
#8 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten
In Antwort auf:
Mir kam das Channeling eher als eine "Wunschliste" vor, denn mit der Galaktischen Föderation können wir zu jedem Zeitpunkt in Kontakt treten, dazu braucht man sie doch nicht materialisiert haben.


Ich habe gelernt mit allen Menschen die Alle - ich genauso wie jeder andere- jederzeit behaupten können das sie mit dies oder das in Verbindung gehen können äußerst vorsichtig zu sein.
Nur was ich selbst erlebe ist meine Erfahrung und es ist auch nur meine eigene Erkenntnis und geht einen zweiten schon nichts mehr an.

Ich bin für den Kontakt mit allen Sinnen in dieser Materie, den dafür sind sie ja da und wenn sich irgendetwas zeigen will so soll es dies auch vollkommen machen oder sein lassen.
Wenn sich etwas nicht materialisieren kann, so ist es für mich nicht echt und das entspricht einem Wunschdenken so wie einer Projektion des eigenen Egos.

Wenn sich etwas zeigt wie so ein UFO so werde ich es testen und sicherlich nicht auf ein Bildchen hereinfallen welches mir vorgehalten wird.
Selbst auf diesem UFO- Projekt auftreffende Geschosse wären ein Beweis für mich das es echt ist, den ein projeziertes Bildchen kann man nicht angreifen und da tetoniert auch nichts darauf.
Nun und die können sich ja schützen vor unseren Angriffen - also was solls.

Es grassieren bereits solche Bilder eines Ufos, oder besser wie sich ein solches manche vorstellen und zu sehen bei Google eard http://www.server4customer.de/viewtopic....5fa9cdaff#56866

Selbst wenn tatsächlich so ein Ufo auftauchen sollte, so wird es sowieso aus lauter Angst wieder weggeredet und ausdiskutiert.
Sogar Jesus könnte in der Uno spreche und Wunder wirken, es wird weggeredet werden da es das nicht geben darf.

Wäre ja schade um diese zerfallende Scheinwelt.


Ferry
Majka Offline




Beiträge: 8.781

12.10.2008 11:18
#9 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Hallo, xandira!
Herzlich willkommen bei uns!
Danke schön, dass du deine persönliche Botschaft mit uns teilst.
Es ist eine schöne Lebensaufgabe, das eigene Licht zu ent-decken und zu ent-falten, die eigenen Schatten zu erkennen, zu verwandeln, damit das Licht noch kräftiger in die Welt hinausgestrahl werden kann.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

12.10.2008 11:23
#10 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

In Antwort auf:
Wenn sich etwas zeigt wie so ein UFO so werde ich es testen und sicherlich nicht auf ein Bildchen hereinfallen welches mir vorgehalten wird.
...

Selbst wenn tatsächlich so ein Ufo auftauchen sollte, so wird es sowieso aus lauter Angst wieder weggeredet und ausdiskutiert.
Sogar Jesus könnte in der Uno spreche und Wunder wirken, es wird weggeredet werden da es das nicht geben darf.



Alles nur Frage des Glaubens - wenn ich von etwas überzeugt bin und weiß in meinem Herzen, dass es so ist, brauche ich dazu keine materielle Form.
Wenn mich jemand von seiner Sicht der Dinge überzeugen will und ich nicht bereit bin, mich darauf einzulassen, wenn ich verschlossen bleibe, erübrigt sich auch jede materielle Manifestation - es überzeugt mich gar nix.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

12.10.2008 11:43
#11 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Ich bin zu Channelings generell auch skeptisch eingestellt, wie ich früher schon geschrieben habe. Das, was Simon gepostet hat, mit den ELF und sonstigen Wellen, könnte eine logische Erklärung sein. Ich hatte früher schon kein gutes Gefühl dabei, und jetzt weiß ich etwas sicherer, dass das auch seinen Grund hatte. Danke jedenfalls für diesen sehr interessanten Hinweis.
Ich selber glaube nicht, dass am 14. Oktober schon ein riesiges Mutterschiff ob Projektion oder nicht zu sehen sein wird, aber lasse mich natürlich auch gerne überraschen.

Ferry: Was Channelings betrifft sind wir einer Meinung. Kennst Du die Bücher von David Icke? Unabhängig davon, ob man nun an außerirdische Echsenwesen glauben will, wird dort zumindest sehr gut dargestellt, wie die einzelnen Religionen und auch Channelings etc. dazu benutzt werden, die Menschen zu instrumentalisieren.

Ferry Offline




Beiträge: 295

12.10.2008 17:51
#12 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Na ja wer es glaubt wird dabei ausflippen.


http://de.youtube.com/watch?v=b_xDpqSTNEQ

Ferry

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

13.10.2008 17:10
#13 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

*ausflipp* XD das ist ja nicht mal gut gemacht!

_____________________________
Give me something to believe
`cause I am living just to breathe
but I need something more
to keep on breathing for...

Majka Offline




Beiträge: 8.781

14.10.2008 07:00
#14 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten

Diese Hinweise kamen gestern von Andromis:

Hallo,

da kursieren ganz merkwürdige Videos im Internet. z.B. dieses hier aus China. Es werden zwar ganz viele Menschen gezeigt, die nach oben schauen, ob nur sehr selten ein Objekt am Himmel und wenn ja, dann ist es sehr verschwommen. Also ich würde spontan sagen, dass ist eine Fälschung.

Genauso ein anderes Video mit einem Ufo über San Fransisco. http://www.youtube.com/watch?v=ucir-9kOYzk&feature=related - es zeigt Raumschiffe aus den Krieg der Sterne Filmen, incl. einem Planeten-Schiff ähnlich dem Todesstern.

Viele Grüsse,
Andromis




hallo Ihr Lieben,

es gibt noch eine 4. Variante:

Wir sollten nicht alles glauben, was "gechannelt" worden ist. Denn es gibt für mich Channelings aus dem Licht und solche aus der Astralebene. Ich halte die Botschaften über den 14. Oktober aus der Astralebene gechannelt verbunden und gefiltert mit unseren tollen Ego-Wünschen, dass endlich im Außen etwas passieren möge.

Ein Freund von mir sagte mal: WIR sind die, auf die wir warten, und nicht irgendwelche Außerirdischen.

Viele Grüsse,
Andromis



Tja, heute ist der Tag der ENT-Scheidung

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

14.10.2008 07:37
#15 RE: Mutterschiff - Vorankündigung antworten
Hallo, ihr Lieben,
um es euch möglichst komplette Info anzubieten, hier ist noch ein Link zu den Channelings über das heute zu erwartende Erscheinen des Mutterschiffes - vom Verfasser dieser Seite offensichtlich ersehnt:

http://www.ancient-mysteries.de/2008/2008_10_14.htm


Am Sonntag bekam ich noch eine Mail mit der Bitte, sie weiterzuleiten (in der Reihenfolge hätte es eigentlich vor die Meinung von Andromis kommen sollen, denn die ist von gestern und Andromis hat darin auf die Mail - sieh unten - reagiert. )


Diese Meldung habe ich (Andrea Heyligenstät http://www.dieneueenergie.de) gestern von Solaris Ra bekommen.


http://www.ancient-mysteries.de/2008/2008_10_14.htm


Solaris RA und ich sind der Meinung, dass es verschiedene Möglichkeiten geben kann.

1. Es ist Echt und wird stattfinden. Endlich !

2. Es findet nicht statt: Lichtarbeiter werden an der Nase herumgeführt, damit sie ihren Glauben verlieren oder zumindest geschwächt werden.

3. Es findet scheinbar statt: Es ist aber nur eine holographische Sinnestäuschung und nicht real. Der Grund hiefür könnten negative Manipulationen unseres Gehirns sein, die Weltpolitische Gründe haben.

Also lassen wir uns überraschen und halten uns die Möglichkeit offen, dass es Echt sein könnte.
Es ist relativ einfach unser Gehirn zu manipulieren. Siehe HAARP Projekt in Alaska http://www.secret.tv/artikel7930/HAARP_Teil_1

Macht Euch bitte Euer eigenes Bild, aber geht auf keinen Fall in die Angst.

Mit lieben Grüßen

Solaris RA
und Andrea Heyligenstädt
http://www.dieneueenergie.de

_______________

Liebe Grüße
Majka

Seiten 1 | 2
 Sprung