Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 91 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Channelings
Majka Offline




Beiträge: 8.781

28.12.2008 11:35
2008 - Rückblick antworten

Vor einem Jahr bekam ich eine Botschaft von Solara, in dem sie schreibt, wie das Jahr 2008 sein wird. Damals hab ich sie nicht ins Forum reingestellt, denn jeder von uns hat alle Möglichkeiten in der Hand das Leben für sich zu gestalten.
Ich finde es sehr hilfreich, solche Botschaften sich nochmals anzuschauen, und selbst nochmals prüfen, inwieweit sie noch stimmig sind.


***********


SOLARA 'S SURF-REPORT FÜR DAS JAHR 2008
übersetzt von Silke Ahnefeld


Willkommen im gewaltigen Jahr des Durchbruchs 2008!


2008 ist das Jahr, auf das wir gewartet haben. Es ist ein enorm kraftvolles und spannendes Jahr, in dem alles möglich ist. Da es ein Jahr von enorm tiefen Monolithischen Verschiebungen ist, werden wir tiefgehende LebensVeränderungen erfahren. Gegen Ende des Jahres werden wir uns in komplett anderen Lebensumständen befinden, als zum jetzigen Zeitpunkt. Wir werden mit neuen Menschen an neuen Orten in neuen Karrieren zusammen sein, die unsere Kreativität widerspiegeln. Und was am Allerwichtigsten ist: wir werden ein vollkommen ausgedehntes Bewusstsein mit gänzlich neuen Prioritäten besitzen.

2008 stellt den Beginn des Endes der Illusionen dar und wird viele Herausforderungen mit sich bringen. Diese Herausforderungen werden unermesslich größer sein für diejenigen, die sich noch nicht auf ihre neuen Ebenen begeben haben und Wahre Kernwesen geworden sind.

Einige dieser Herausforderungen werden persönlicher Art sein, wo alle Elemente in uns selbst, die keine Gültigkeit mehr besitzen oder uns davon abgehalten haben, unser wahres Selbst zu leben, zur Oberfläche kommen und sich derart vergrößern werden, damit sie endlich ein für allemal losgelassen werden können. Grund dafür ist, dass wir nichts Unwahres länger mit uns herum tragen können. Während des ganzen Jahres werden wir ständig herausgefordert sein, unser Leben als Wahre Kernwesen zu leben. Wenn uns dies gelingt, werden wir uns auf der Schnellstraße zur Erfüllung unserer Wildesten Träume befinden.

In 2008 werden wir einen Zustrom der erhöhten LOTUS LIEBE - Energien erfahren und zwar auf einer Ebene, wie es sie niemals zuvor auf dem Planeten Erde gegeben hat. Dies hat bereits begonnen. LOTUS LIEBE entstammt aus den Bereichen des tieferen Unsichtbaren bekannt als die Lotus Welt und bringt eine komplett neue Ebene des Bewusstseins von Reiner Wahrer Liebe mit sich, die ich nur die Ultra-Größere Realität nennen kann, und ebenso eine Resonanz von Reiner Wahrer Liebe auf Kernebene, die absolut alles beeinflusst. Es ist wichtig, dass wir uns sobald wie möglich völlig auf diese Energien ausrichten.

Einer der Nebeneffekte dieses kraftvollen Zustroms an Lotus Liebe ist der Zusammenbruch aller Illusionen. Aufgrund dessen wird unsere äußere Welt dann und wann Umwälzungen erfahren. Es können Zeiten von äußerem Chaos und erhöhter Angst auftreten. Der Bereich der Finanzen ist äußerst anfällig; es können auch der Zusammenbruch einiger Weltwährungen, finanzieller Märkte und Geldsysteme auftreten. Da wir uns in Zeiten der Vollendung befinden, kann
dieser Zusammenbruch des Alten erwartet werden. Dies macht es für uns umso wichtiger, immer im Herzen des Lotus zentriert und WAHRHAFTIG und WAHR zu bleiben. Alles wird gut sein, wenn wir dies tun. Wir werden uns in der
Ultra-Größeren Realität befinden, wo es wahren Überfluss gibt und wo wir imstande sind, das Nötige zu tun, ohne große finanzielle Herausforderungen.
In unseren Neuen Leben werden wir auf allen Ebenen vollkommen unterstützt.

Während des ganzen Jahres werden wir eine stetige Erweiterung der Grünen Ampeln, Goldenen Gelegenheiten, Großen Kreuzungspunkten, Monolithischen Veränderungen und Quantendurchbrüchen erleben. Dies wird auf Ebenen stattfinden, die wir uns jetzt noch gar nicht vorstellen können. Und danach wird nichts mehr sein, wie es einmal war....


2007 RÜCKBLICK

2007 war ein gewaltiges Jahr des Übergangs. Es war ein gewaltiger Wendepunkt, wo wir den Baum unserer bekannten Umgebung dort ausgruben, wo er schon lange stand und seine Wurzeln vorsichtig in einen Leinensack einpackten, so dass er für den Umzug an einen neuen Ort bereit ist, sobald die richtige Zeit dafür gekommen ist.

Obwohl es sich oftmals so anfühlte, als ob wir nicht genug erledigt bekämen oder als ob wir nicht ausreichend dramatische innere Veränderungen gemacht hätten, konnten wir gegen Ende des Jahres sehen, was wir erreicht hatten - weit mehr, als wir dachten. Es war ein Jahr, in dem viele von uns ihr wahres Kernwesen zur Welt gebracht und ihre äußeren Leben auf eine komplett neue Ebene gehoben haben. Wir schafften dies, indem wir alle abgelaufenen Elemente in uns selbst geklärt haben, die wir finden konnten und indem wir unsere Aktionen und Erwiderungen klärten, so dass diese ein perfekter Spiegel wurden von dem, wer wir wirklich sind.

Wir haben die Vergangenheit neu ausgerichtet, indem wir unser neues Selbst - oder manchmal auch unser zukünftiges Selbst - in alte Situationen gebracht haben und unsere Erwiderungen darauf komplett veränderten, indem wir alte
Angriffspunkte neutralisiert und begrenzte Muster aufgelöst haben, die uns lange Zeit zurück hielten. Durch Ho'o Pono Pono haben wir Dinge richtig gestellt und Ungleichgewichte der Vergangenheit ausbalanciert, indem wir alles auf eine gänzlich neue Ebene gehoben haben.

Als wir unsere Wesen durchkämmten, haben wir viele Menschen, nicht mehr gültige Beziehungen, unerfüllende Jobs, begrenzte Konzepte, oberflächliche soziale Aktivitäten und abgelaufene spirituelle Praktiken hinter uns gelassen. Dieses massive Loslassen wird im Jahr 2008 weitergehen, wann immer neue Schichten enthüllt werden, da wir immer mehr WAHRHAFTIG und WAHR werden. Und es wird immer leichter werden. Auch haben wir viele der Besitztümer unserer alten Leben losgelassen und damit begonnen, die Werkzeuge und Prüfsteine für unsere neuen Leben anzusammeln. Diese Objekte helfen tatsächlich, die Resonanz unserer Neuen Leben innerhalb unserer alten Leben zu verankern und uns zu befreien und nach vorne in das Neue und Wahre zu gehen. Wo immer es möglich war, haben wir die Zepter der Verantwortung, die uns nicht mehr entsprachen, an jene weiter gegeben, die bereitstanden und diese als ihren nächsten Schritt annahmen. Wir haben viele ausstehende Projekte zur Vollendung gebracht.

Während des ganzen Jahres waren wir herausgefordert, alte Muster zu durchbrechen und wie niemals zuvor als Wahre Kernwesen nach vorn zu treten. Wir mussten mit unserem ganzen Sein in die Richtung unserer Neuen Leben rudern, auch wenn wir gar nicht wussten, wo diese sind oder ohne Einzelheiten zu wissen, wie wir dort überhaupt hinkommen. Dies erforderte weder Glauben noch Vertrauen, sondern die Ausrichtung unseres tiefen inneren Wissens darauf, dass wir in neue, wahre Richtungen gerufen wurden. Und durch die Bereitschaft, dies zu unserer höchsten Priorität zu machen und nach vorne mit unserer ganzen Hingabe in unsere Neuen Leben zu gehen.

Wir machten dies alles mit steifem Gerüst um unsere Herzen, die komplett für die Neue Matrix der Wahren Liebe rekonstruiert wurden. Dies bedeutete, dass unsere Liebe während des ganzen Jahres fast kaum zugänglich war. Wir fühlten uns oftmals betäubt oder neutral, anstelle mit Wellen von Liebe erfüllt zu sein. Diese emotionale Losgelöstheit und Betäubung war notwendig, damit wir mit der gelegentlichen Rauheit dessen umgehen konnten, was wir tun mussten und alles abgelöst hat, was unwahr war.

Und obwohl es manchmal schien, als ob unsere Liebe verschwunden sei, war sie es nicht. Unsere Emotionalkörper wurden sorgfältig rekonstruiert, damit wir mit dem Überfluss an LOTUS LIEBE umgehen können, die 2008 in unsere Leben treten wird. Gegen Ende von 2007 fielen bereits große Stücke unseres Gerüstes weg.

Die mammutartigen Übergänge von 2007 haben viele von uns in den Zustand von RICHTIGE ZEIT - RICHTIGER ORT gebracht, den Startpunkt in unsere Neuen Leben.



WO WIR UNS JETZT BEFINDEN

Seitdem wir damit begonnen haben, uns auf der Erde zu inkarnieren, sind wir auf einer endlosen Weite sandigen Strandes gelaufen. Alle unsere Erfahrungen haben eine lange Reihe von Fußspuren im Sand hinterlassen. Wenn wir
innehalten und zurück blicken, sehen wir unsere ganze Geschichte im Sand eingebettet.

Es gab Zeiten, wo wir wild voran liefen und voller Enthusiasmus getanzt haben. Zeichen im Sand, wo wir aufgaben und uns selbst auf den Boden warfen und zu erschöpft waren, um weiter zu machen. Fußspuren gefüllt mit Pfützen
unserer Tränen. Die hässlichen Narben, wo wir voller Frustration, Ungeduld und Unzufriedenheit in den Sand getreten haben. Wir können die Plätze sehen, wo wir angehalten haben, zum Beten oder Meditieren und vorübergehende Altäre für das im Sand errichteten, woran wir zu dieser Zeit glaubten. Es gab auch die besonderen Sandskulpturen, die wir dann errichtet hatten, als wir von Inspiration erfüllt waren. Worte der Weisheit, die wir während des Weges aufschrieben. Große Herzen, die wir zeichneten, als wir verliebt waren. Zeiten, wo wir uns gerade so dahin geschleppt haben, mühsam Schritt um Schritt. Die Vielzahl an Fußspuren, als wir mit anderen zusammen liefen -
manchmal in Liebe, Lachen und Unterstützung; manchmal hinterließen wir schlurfende Schritte von Konflikten und Blutpfützen von unseren grausamen Schlachten im Sand.

Alles, was wir jemals erlebt haben, ist im Sand hinter uns aufgezeichnet. Es ist unsere Geschichte - unsere persönliche Geschichte. Und diese ist offen für alle zu sehen. Dann geschieht etwas total Unerwartetes. Eine gigantische Tsunamiwelle von LIEBE erscheint und wäscht mit einem gewaltigen XUA! (zhwah) alles weg! Wir machen in unseren Spuren Halt und wissen nicht, was wir tun sollen. Unsere Geschichte wurde auf einmal weggewaschen. Wir fühlen uns plötzlich nackt ausgezogen. Wie können wir weitermachen, ohne den Abdruck (und Gepäck) all unserer vergangenen Erfahrungen mitzunehmen? Die Antwort ist sehr bewusst. Sehr korrekt. Voller Integrität. Mit Hingabe. Mit fokussierter Absicht. Mit unserer Wahrsten Liebe.

Nun verstehen wir, dass wir eine Goldene Gelegenheit erhielten. Eine Gelegenheit, um uns und unsere Leben auf alle möglichen Arten zu erschaffen. Eine Gelegenheit, um in unser Herz der Herzen zu schauen und zu sehen, wer wir wirklich sind und sicherstellen, was wir mit unseren Leben am liebsten tun möchten. Ein neuer Anfang wurde uns gerade übergeben.

Wir können wählen, ob wir uns von dieser weißen Leinwand inspirieren oder einschüchtern lassen. Was wirst du auswählen? Wenn wir uns einschüchtern lassen, werden wir schnell soviel von dem alten Kram packen wie möglich und
alles auf die Leinwand werfen, damit diese nicht mehr so nackt und leer ausschaut. Wir kümmern uns nicht darum, ob wir es mögen oder nicht; wir kümmern uns nicht darum, ob es noch Gültigkeit besitzt oder nicht. Wir packen uns einfach alles, was in der Nähe liegt und halten es fest.

Wenn wir uns noch nicht darüber klar wurden, wer wir wirklich sind, wenn wir uns immer noch gegen das sträuben, von dem wir wissen, das es wahr ist oder wen wir uns noch nicht selbst gefragt haben, was wir wirklich möchten, dann werden wir einfach passiv das akzeptieren, was um uns herum ist. Wir werden unsere wunderbare Goldene Gelegenheit verpassen, um gänzlich in unser Neues Leben zu treten, welches die Erfüllung unserer Wildesten Träume bereit hält.

Werden wir inspiriert, umarmen wir die Leere unserer blanken Leinwand. Wir werden wissen, dass dort alles sein kann, aber wir sind vorsichtig genug, um nur das dort hin zu tun, was wir wirklich wollen, was sich absolut wahr
anfühlt. Und dann setzen wir unsere Reise fort, nicht länger durch das schwere Gewicht unserer vergangenen Geschichte behindert, und leicht und wahr gehen wir weiter und hinterlassen möglichst wenig neue Fußspuren. Und
so erreichen wir das Ende des Strandes .... Das Ende der alten Straße.

Wenn der Strand plötzlich endet, sind wir äußerst erstaunt, denn dies ist das letzte, was wir vermuteten. Wo gehen wir nun hin?

Direkt vor uns befindet sich nichts. Kein Land. Keine Grenzsteine. Keine Bäume. Keine Menschen. Keine Landkarte. Es ist das reine Unbekannte. Was tun wir?

Wir wissen, dass wir nicht einfach anhalten und stehen bleiben können, wo wir gerade sind. Wir wissen, dass wir nicht zurück gehen können, da wir bereits den Punkt ohne Wiederkehr überschritten haben. Wir wissen, dass wir
nach vorne in unsere Neuen Leben gehen müssen, obwohl wir bislang noch kein klares Bild davon haben, wie dieses aussehen wird. Es ist einfach nur die Richtung, wo wir wirklich hinwollen. So gibt es für uns nur die eine
Möglichkeit, unseren rechten Fuß zu heben und ihn nach vorne zu bewegen, aus der Landkarte des Bekannten heraus und in die unerschlossenen Bereiche des Unbekannten hinein.

Wir sehen nichts, worauf wir uns stellen können und trotzdem bewegen wir unseren Fuß nach vorne, vertrauend und wissend, dass wir irgendetwas zum Draufstehen finden werden. Und wunderbarerweise ... ist dem so.

Nun haben wir also einen Fuß auf dem Strand und einen Fuß im Unbekannten. Was jetzt? Hebe einfach deinen linken Fuß und bewege ihn nach vorne. Er wird etwas finden, worauf er stehen kann. Und so überqueren wir die Brücke vom
Bekannten in das Unbekannte, von unseren alten Leben in unsere Neuen Leben.

In 2008 werden wir unsere Reise über die Brücke des HIER und JETZT machen und die Ufer unserer Neuen Leben erreichen. Den Ort der Erfüllung unserer Wildesten Träume. Dies wird der Anfangspunkt einer ganz neuen Ära sein. Ein neuer, viel größerer Zyklus, als wir uns gegenwärtig vorstellen können.



DIE SÄULEN ZERBRÖCKELN

Jeder von uns ist eine gewaltige Steinsäule. In vergangener Zeit hat uns unsere Steinsäule aufrecht gehalten. Sie war unsere Hauptunterstützung und wir wussten immer, dass wir ohne sie umfallen. Bis jetzt…

Mit Beginn von 2007 sind die Steine weggefallen, aus der unsere unbesiegbare Säule bestand, und damit auch große Mengen an Mörtel. Dies war zumindest beunruhigend. Für einige war es sogar erschreckend zu fühlen, dass sie ihren
Halt verlieren und ohne Grund dastehen.

Wann immer Brocken unserer Säulen wegfielen, war die normale Reaktion, sie schnell wieder an ihre ursprüngliche Position zurück zu tun. Nur funktioniert dies jedoch überhaupt nicht. Wie sehr wir es auch versuchen, wir können nicht reparieren, was nicht repariert werden soll.

Das Beste ist, die Säule einfach zerkrümeln zu lassen. Fühle dich verletzlich. Fühle dich nicht durch die üblichen Unterstützungsmaßnahmen gestützt. Und dann, wenn wir nur noch nervös darauf warten, dass unsere ganze Welt zusammenbricht, werden wir entdecken, dass unsere Wesen nicht zusammenbrechen. Sie werden einfach nur stärker und klarer. Der Grund hierfür ist, dass unsere scheinbar soliden Steinsäulen eine Illusion aus der Dualität darstellten. Was wirklich alles zusammenhielt, waren die Titanstangen oder der Betonrippenstahl in der Mitte der Säule. Wenn unsere Säulen zusammenbrechen wird dies das Einzige sein, was übrig bleibt. Und das Einzige, was wir benötigen.

Dann werden wir alle eine neue Leichtigkeit feststellen. Eine neue Beweglichkeit. Ein wahres Gefühl von Freiheit. Ohne die schwere Bedeckung mit Steinen und Mörtel können wir uns vollkommen in unser Wahres Kernwesen ausdehnen, welches weit über die Parameter unseres persönlichen Seins hinausgeht. Wir können uns komplett in die Neue Matrix ausdehnen. Wir können lebende Lotusse der Liebe werden.

Und nun sind wir bereit für unsere heilige Suche, um unsere versteckten Schätze zu finden.


VERBORGENE SCHÄTZE

Dies ist ein mystisches Jahr von mythischen Ausmaßen. Wir werden den alten Pfaden folgen, die uns in ganz neue Richtungen führen werden. Einige von uns werden den Pfad des Drachen oder den Pfad des Weißen Rentiers gehen; andere werden sich auf dem Pfad des geflügelten Löwen befinden. Es gibt viele alte Pfade, wie auch den Pfad des Weißen Pferdes, der sich nun enthüllen wird. Und wenn wir unseren wahren Pfad gehen - welcher es auch immer ist - werden wir endlich auf dem wirklichen PFAD DER WAHREN LIEBE sein. Sobald wir unseren wahren Pfad gefunden haben, werden wir unsere heilige Suche nach unseren versteckten Schätzen beginnen. Es wird bald klar werden, dass es
spezielle Plätze gibt, die wir besuchen, spezielle Personen, die wir treffen und spezielle Gegenstände, die wir finden müssen. Und natürlich ist einer unserer am besten versteckten Schätze unsere Eine Wahre Liebe.

Was es etwas herausfordernd macht, ist, dass wir nicht im voraus wissen, wo wir hingehen oder was wir finden müssen. Wir haben keine Liste in unseren Händen, sondern müssen unsere versteckten Schätze erkennen, wenn sie
auftauchen.

Jedes Mal, wenn wir einem unsere versteckten Schätze begegnen, erleben wir das Gefühl, dass sich etwas Gewaltiges in seine wahre Position begibt. Ein lang verloren gewesener Faden wird zurück ins Gewebe unseres Seins gewebt und sein ganzes Muster verändert sich. Ein neues, wahreres Muster, das lange verborgen war, taucht auf. Ein Juwel wurde in die Krone gesetzt.

Jeder versteckte Schatz, den wir einsammeln, verbindet uns wieder mit dem Kern des Lotusherzens. Jeder gefundene Schatz führt uns tiefer in die Ultra-Größere Realität. Und dies ist genau der Ort, wo wir wirklich sein wollen.


DAS BAND DER VERZERRUNG

Ein Band der Verzerrung umgibt die Lotuswelt, welches als Filtersystem für das Lotusherz fungiert. Diese Filter sind so fein eingestellt und perfekt kalibriert, dass sie nichts Unwahres in die Lotuswelt hineinlassen.

Wenn wir Wahre Kernwesen geworden sind, können wir einfach durch das Band der Verzerrung hindurchgehen und die Lotuswelt betreten. Wenn wir jedoch noch irgendwelche Illusionen mit uns herumtragen, wenn wir immer noch durch
Ego oder Eigennutz motiviert sind, wenn wir immer noch das Wahre kompromittieren, wenn wir uns noch immer sträuben die Person zu sein, die wir wirklich sind, wenn unsere Taschen voll gestopft sind mit abgelaufenen Elementen, dann werden wir keinen klaren Durchgang in die Lotuswelt erhalten.

Anstelle dessen wird alles, was nicht die Lotuswelt betreten kann, so sehr vergrößert, sobald es das Band der Verzerrung erreicht, dass es unmöglich weiter ignoriert werden kann. Es wird nicht nur vergrößert, sondern auch dermaßen verzerrt, so dass die Illusionen, die wir immer noch mit uns tragen, Illusionen der Illusionen werden. Dies fordert uns zu klaren bestimmten Aktionen auf. Wenn wir wirklich die Lotuswelt betreten wollen, müssen wir uns schnell von dem befreien, was uns zurück hält, all das loslassen, was uns davon abhält, völlig ehrlich und integer mit uns selbst und mit anderen zu sein. Wenn wir dies tun, können wir das Geräusch von XUA! (zhwah) machen, während wir mit beiden Armen eine Vorwärts- und Aufwärtsbewegung machen. XUA! Ist ein selbst reinigender Mechanismus des Lotus. Er wäscht alles Unwahre weg und klärt den Pfad vor uns.

Das Band der Verzerrung ist kein Ort zum fürchten. Es dient einem sehr reaIen Zweck. Und es ist immer gut zu wissen, wo wir uns befinden und was wir erleben. Aber es ist wichtig, dass wir dort nicht stecken bleiben.


HORIZONTALE KRANKHEIT

Im Moment geschieht ein merkwürdiges Phänomen, dass Horizontale Krankheit genannt wird. Es tritt auf, wenn Menschen im Band der Verzerrung stecken bleiben. Es beeinträchtigt hauptsächlich solche, die es besser wissen
müssten, die aber nicht auf sich hören und nicht wirklich wahrhaftig sich selbst gegenüber sind. Jene, die nicht mit ihrem ganzen Sein rudern, auch wenn sie wissen, dass sie es tun sollten. Jene, die sich noch immer kompromittieren oder schwächen.

Horizontale Krankheit beeinträchtigt wirklich einige brillante Menschen, die wirklich wissen, was geschieht. Der Grund ist, dass sie noch immer versuchen Doppelleben zu führen. Es beginnt mit inneren blinden Flecken, die sich
immer weiter vergrößern. Dann beginnen sie den endlosen Prozess, andere für ihre eigenen Fehler zu beschuldigen, völlig einzutreten. Sie werden in die Illusion eingehüllt, dass sie sich an einem neuen Ort befinden, obwohl sie
es nicht sind. Oder sie bleiben in deutlich alten Mustern und Situationen stecken und sagen, dass dies ihr wahrer Zweck ist, wenn dem nicht so ist.

Bevor jemand komplett von der Horizontalen Krankheit erfasst wird, haben sie flüchtige Momente der Klarheit und hinterfragen ihre Richtung und wohin sie ihre Energie stecken. Dann schlüpfen sie in den unbewussten Verzicht ihres eigenen Wissens, verlieren ihre Entscheidungskraft und erliegen dem tiefen Schlaf des Vergessens und der Verweigerung. Dies ist die Horizontale Krankheit. Sie wird nicht erwähnt, um Angst, Negativität oder Verurteilung
zu erzeugen. Sie ist einfach Teil der Realität des gegenwärtigen Augenblicks und wir müssen uns dessen bewusst sein. Es passiert mit einigen der feinsten, bewussten Menschen. Sie werden in eine Spiegelwelt gezogen, einer parallelen Wirklichkeit, in der sie die Verbindung mit dem Realen verlieren.

Horizontale Krankheit bedeutet nicht nur, dass man in der Dualität stecken bleibt, sondern es ist die Dualität jenseits der Dualität. Wenn jemand sie hat, setzt es ein Kraftfeld in Gang, dass alles wegdrückt und abstößt, was
wahr ist. Mit der Horizontalen Krankheit triffst du falsche Wahlen und stößt alle wahren Personen ab. Es ist ähnlich wie Verzauberung und versetzt die Menschen in einen ähnlichen Zustand wie ein künstliches Koma, wo sie ständig im Band der Verzerrung um die Lotuswelt kreisen, wie die Ringe des Saturns. Sie können die Lotuswelt nicht betreten und sie können nicht dahin zurück, wo sie vorher waren. All dies geschieht mit einigen der Wahrsten, einigen unserer Nahesten und Liebsten - denjenigen, die wirklich einen Unterschied machen könnten.

Einige Arten, um den Kontakt mit der Horizontalen Krankheit zu vermeiden, sind, starke energetische Felder, die in der Größeren Realität verankert sind, in deiner häuslichen Umgebung zu errichten. Sammle so viele Werkzeuge, Objekte und Fähigkeiten deines Neuen Lebens wie möglich zusammen, denn dies sind die Grenzsteine für unsere Zukunft. Und rudere immer weiter...

Und wenn der Wechsel in die Ultra-Größere Realität geschieht, werden diejenigen, die unter den Bann der Horizontalen Krankheit gefallen sind, bei den ersten sein, die erwachen.



DIE ULTRA-GRÖSSERE REALITÄT

Die Ultra-Grössere Realität ist so neu, dass sie schwierig zu beschreiben ist. Bis vor ein paar Monaten wusste ich gar nicht, dass sie existiert. Sie erscheint oftmals, wenn wir einen Größeren Kreuzungspunkt erreichen, der eine gewaltige Ausrichtung von RICHTIGE ZEIT - RICHTIGER ORT ist. Jeder Größere Kreuzungspunkt löst eine mammutartige Explosion in unserem Sein aus, die uns dann in die Ultra-Größere Realität bläst.

Alles, was ich im Moment sagen kann, ist, dass die Energien der Ultra-Größeren Realität wirklich ehrfürchtig sind und vollkommen verschieden von dem, was ich bisher erlebt habe. Alles ist ultra-erhöht und total klar. Es ist absolut zeitlos, mit einem Gefühl von Weite und Ausdehnung weit, weit jenseits dessen, was wir gekannt haben. Es gibt eine unglaubliche Freiheit, mit der wir uns in und jenseits von Raum und Zeit bewegen können. Damit geht
ebenfalls ein sehr erhöhtes All-Sehen und All-Wissen einher, genau wie ein tiefes Gefühl des Wohlseins. Wenn wir uns in ihr befinden, fühlen wir uns äußerst nackt, fast transparent und trotzdem klar präsent.

In der Ultra-Größeren Realität zu sein hat zur Folge, dass unser Sein längst vergessene oder lange versteckte Informationen entdeckt. Sie ist wie eine komplette Geheimwelt von Dingen, die wir vorher unmöglich sehen konnten, die aber darauf wartet, gefunden zu werden, sobald du dort ankommst. Dies fügt eine komplett neue Dimension zu unserer Schatzsuche hinzu.

Es gibt eine Energie in der Ultra-Größeren Realität, die ganz ähnlich der AN-Energie ist, ein kraftvoller Zusammenschluss von ganz-zurück-zu-den-Anfängen verschmolzen mit dem komplett Bahn brechenden Neuen. Das ist MUA: Vor dem Anfang. Wenn wir sie betreten, befinden wir uns an einem Ort des absoluten Neuanfangs, eine ganz neue Epoche, als ob sie schon vor so langer Zeit und trotzdem auf einer ganz anderen Ebene der Spirale stattgefunden hätte.

Die Ultra-Größere Realität ist so stark, dass sie selbst bei nur ganz kurzem Eintauchen unser Sein komplett verbrennen kann. Dies ist einer der Gründe, warum wir das vergangene Jahr unter einem Gerüst verbracht haben. Nicht nur unsere Emotionalkörper werden neu verkabelt, sondern auch unser Nervensystem, damit wir die Ultra-Größere Realität aushalten können, ohne verbrannt zu werden.

Wirklich erstaunlich ist, dass alles umschlägt, wenn du die Ultra-Größere Realität betrittst. Die ganze Karte des Bekannten und des Unbekannten kehrt sich komplett um, um eine völlig neue und unerwartete Landschaft zu enthüllen. In der neuen Landschaft hat sich alles verändert. Einige Dinge von sowohl dem Bekannten und des Unbekannten sind verschwunden. Alle bekannten Elemente aus der alten Landschaft wurden neu arrangiert und befinden sich in neuen Positionen. Und viele neue Elemente von sowohl dem Bekannten als auch dem Unbekannten werden nun enthüllt.

Es erinnert mich an den Film "Piraten der Karibik - Am Ende der Welt", als Johnny Depp die rotierende Drehscheibe entziffert, die sagt "Oben ist unten. Unten ist Oben" und sein Schiff auf den Kopf stellen muss, um sich befreien
zu können. Dies ist genau das, was wir tun müssen, sobald wir die übergekippte Landschaft der Ultra-Größeren Realität betreten haben, wir befinden uns in der Sphäre von Jenseits unserer Wildesten Träume.


WAHRE LIEBE BIS IN DEN KERN

In 2008 werden wir ein massives Eintauchen in die LOTUS LIEBE erfahren. Mit dem Abfallen des Gerüstes, das lange unseren Emotionalkörper bedeckt hat, werden wir wie niemals zuvor fähig sein zu Lieben und Geliebt zu werden. Dies wird jenseits des Bereiches von Liebe sein, wie wir sie bislang gekannt haben.

Als Wahre Kernwesen werden wir imstande sein, WAHRE LIEBE BIS IN DEN KERN zu erfahren. Wenn dieses Jahr voranschreitet, wird dies der Boden sein, auf dem wir stehen und die Luft, die wir atmen werden. Wir werden Verkörperungen von WAHRER LIEBE BIS IN DEN KERN sein. Und dies wird geschehen, ob oder ob wir nicht mit unseren Einen Wahren Lieben zusammen sind, da es diese besondere Resonanz ist, die uns zu dem Großen Kreuzungspunkt führen wird, wo wir uns treffen werden.

Die Einen Wahren Lieben treten für viele von uns dieses Jahr in unsere Leben. Einige fanden ihre bereits im letzten Jahr, aber diejenigen, die dieses Jahr kommen werden, werden das Warten wert gewesen sein.

Und bitte verschwende deine Zeit nicht damit, nach ihr zu suchen, da wir einander dann finden werden, wenn wir es am wenigsten erwarten. Lasst uns stattdessen unsere Aufmerksamkeit auf uns selbst richten und WAHRHAFTIG und
WAHR werden, so dass wir vollkommen bereit sein werden. Lasst uns in Resonanz von WAHRER LIEBE BIS IN DEN KERN leben. Sobald wir uns auf unsere nächste Ebene begeben haben und wahrer König der Könige und Königin der Königinnen wurden, werden sie schon bald auftauchen (ich werde mehr darüber im Januar Surf Report schreiben).

Wenn wir auf unserer wahrer Flugbahn bleiben, werden wir zweifellos einander begegnen. Wisse nur, dass sich alles unwiderruflich verändern wird, sobald wir uns getroffen haben. Ein komplett neues Kartenset wird zu unseren Karten
hinzugefügt und es uns ermöglichen, ein ganz neues Spiel zu spielen, von dem wir gar nicht wussten, dass es existiert.

Unser Wiedertreffen mit unseren Einen Wahren Lieben ist ein kompletter Baustein auf unserer Reise durch 2008. Es ist so wichtig, dass ich darüber viel ausführlicher in den monatlichen Surf Reports dieses Jahr berichten werde.



ÜBERBLICK ÜBER 2008

2008 ist das Jahr, auf das wir gewartet haben. Alles STEHT ABSOLUT AUF DEM SPIEL in 2008. Es ist ohne Frage eine JETZT-ODER-NIE-ZEIT. Am meisten wird uns helfen, unser Sein im Herzen des Lotus zu zentrieren. Tag und Nacht mit
unserem ganzen Sein zu rudern. Unsere Meisterschaft in jeder einzelnen Minute zu leben. Und unsere Wesen auszudehnen, so dass wir Meister-Diener des Einen werden.

Wir können es uns nicht erlauben, mit irgendwelchen Aspekten unseres Lebens nachlässig umzugehen. Irgendwelche Illusionen mit uns herum zu tragen kann äußerst gefährlich sein und uns zurück halten. An diesem Punkt im Spiel
können wir es uns einfach nicht mehr erlauben etwas zu tun, was unwahr ist. Und bitte erinnere dich: Zweifle nicht an dem, von dem du weißt, dass es wahr ist. Und bezweifle nicht, wer du wirklich bist.

Während des Monumentalen Jahres 2008 werden unsere Leben tiefgehende Veränderungen erfahren. Es werden sich viele Türen schließen und viele Türen öffnen. Wir werden ständig umgeleitet, bis wir uns mit unserem wahrsten Pfad verbunden haben.

Während des ganzen Jahres werden wir die Möglichkeit erhalten, einer Anzahl von Größeren Kreuzungspunkten zu begegnen, jeder von ihnen wird absolut Lebens verändernd sein.

Wir werden während des Jahres sehr beschäftigt sein. Und wir werden oftmals Dinge inmitten einer kabbeligen Brandung in einem Meer der Ablenkung erledigen müssen. Wir werden aber genug Energie und Enthusiasmus haben, um
das zu erreichen, was vor uns liegt, solange wir dem Kompass unserer Herzen folgen und alles geben, was wir haben.

Viele von uns werden gerufen, ihren Wohnort zu wechseln und den perfekten Platz zu finden, wo wir unsere Neuen Leben beginnen können. Diese neuen Orte können sehr gut in vollkommen unerwarteten Gebieten sein, vielleicht ein Land, in das du niemals zuvor ziehen wolltest.

Es gibt eine Menge von möglichen Orten, wo man hinziehen kann, genauso wie es mehrere mögliche Eine Wahren Lieben gibt. Ein Ort wird uns jedoch stärker rufen als die anderen. Wir müssen allen möglichen Hinweisen und Anzeichen wo
wir hingehen könnten gegenüber offen bleiben, und alle vorgefertigten persönlichen Vorlieben loslassen und wissen, dass, sobald wir uns mit unserem perfekten neuen Ort verbinden, dieser eine sehr spezielle Ausrichtung mit unserer Wahren Bestimmung und Zweck haben wird, der außer Frage stehen wird. Wenn die Zeit zum Umzug gekommen ist, werden wir genau wissen, wo wir hingehen sollen.

Viele neue Menschen werden in unsere Leben treten, mit denen wir eine tiefe Verbundenheit haben werden. Wir werden entdecken, dass die Zeit der Ungebundenheit und des Alleinseins vorbei ist. Nun müssen wir mit anderen zusammen leben und arbeiten, die unsere Bestimmung teilen und die die gleichen heiligen Pfade begehen. Aufgrund dessen werden einige von uns beginnen, kleine Gemeinschaften zu gründen, wo wir erhöhte Energiefelder erschaffen und eingetaucht in die Lotuswelt leben können, während wir die Resonanz der Ultra-Größeren Realität für alle verankern.

Unsere Jobs werden dramatische Veränderungen erfahren. Möglicherweise verändern wir die Richtung unseres Lebensweges und beginnen etwas komplett Neues und Unerwartetes. Es gibt eine starke Verbindung zwischen unseren
neuen Lebenswegen und unserer Kreativität, die sehr bedeutsam ist. Kreativität und Lebenswege müssen nun vollkommen verschmolzen und manifestiert werden. Jeder von uns wird seinen eigenen Weg finden, um dem Einen mit seiner Arbeit zu dienen, denn ohne dem Bestandteil des Dienens können wir nicht ganz werden. Dies wird die Tür zum Überfluss und zur Erfüllung unserer Wildesten Träume aufstoßen.

Wenn wir den tiefsten Eingebungen unseres Herzens der Herzen folgen und das tun, was wir gerne tun würden, wird alles gut werden. Wenn wir uns jedoch auf irgendwelche Art kompromittieren, geraten wir aufs Nebengleis und verpassen diese erstaunlichen einmaligen Goldenen Gelegenheiten.

Während des Jahres wird es einige schockierende Überraschungen geben. Sie werden schockierend sein, weil sie so unerwartet kommen. Und da es die Zeit der Vollendung ist, werden wir gelegentlich Stiche fühlen, als ob wir das
Ende der Welt erreicht hätten. Was auch so ist. Es ist das Ende der alten Welt der Dualität und der Beginn einer komplett neuen Ära. Und wir kamen hierher, um genau jetzt hier zu sein.

In 2008 werden wir die strahlenden Ufer unserer Neuen Leben erreichen. Wir werden damit beginnen, unsere neuen Fundamente zu erschaffen. Wir werden neue Freundschaften schmieden. Unsere Kreativität wird sich in unseren neuen
Lebenswegen zeigen. Wir werden den Pfad der Wahren Liebe Arm in Arm mit unserer Einen Wahren Liebe beschreiten, zutiefst dankbar für die lange Reise, die uns hierher gebracht hat.

Und dann werden wir unsere Reise vergessen, sie in dem kosmischen Staub auflösen und einfach im HIER und JETZT leben ... Im NEUEN und WAHREN.

2008 ist das Jahr, auf das wir gewartet haben ...


FROHES NEUES JAHR!

Mache das Gewaltige Jahr 2008 dazu, dass es dir den Durchbruch aller Durchbrüche bringt,
die Erfüllung deiner Wildesten Träume und die Liebe aller Lieben.


Mit Tiefster Liebe aus dem Kern des Lotusherzens,
Solara




_______________

Liebe Grüße
Majka

Heuler Offline




Beiträge: 1.692

28.12.2008 12:12
#2 RE: 2008 - Rückblick antworten

Was meint ihr? Das mit der Finanzkrise war jedenfalls gut getroffen..

_____________________________
Give me something to believe
`cause I am living just to breathe
but I need something more
to keep on breathing for...

 Sprung