Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 162 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wohnstube
Ferry Offline




Beiträge: 295

06.01.2009 09:49
Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten

Aus gegebenem Anlass gebe ich diese Worte nun an euch weiter:

Die "Internet-Werbung" von Heilern, Reiki-Behandlern, Wunderheilern, Lichtarbeitern usw.usw. wurde in Deutschland höchstrichterlich dem Gesetz zur Werbung auf dem Gebiete des Gesundheitswesens unterstellt
(Heilmittelwerbegesetz -HWG).

Das war zwar schon 2007, aber bevor Abmahnungen wegen Verstosses gegen das HWG erfolgen, muss sich dies erst herumgesprochen haben.
Spätestens seit 1.1.2009 ist diese Frist nun verstrichen.

Die ersten 3 Gefahrenpunkte für Heiler ergeben sich direkt aus dem Wortlaut des HWG:

1) Ireführende Werbung ist verboten und strafbar
.
Aus dem Bundesverfassungsgerichtsurteil ist nachvollziehbar, dass Werbeaussagen, der Heiler heile mit göttlicher Energie, er heile mit Engeln oder sei erleuchtet oder sei sonstwie gegenüber seinen Mitmenschen erhaben, als grobe und strafbare Irreführung gilt.
2) Alle Werbung zur eigenen Fernheilungsmöglichkeit ist verboten und strafbar.
(Als Werbung gilt die blosse Erwähnung auf der eigenen Internetseite, dass man auch Fernheilung praktiziere.) Wohlgemerkt: Fernheilung wurde den Heilern nicht verboten, sondern nur die Werbung (sprich erklärende Aussagen dazu), z.B. in Internetforen oder auf der Homepage.

3) Alle Werbung mit Patientenbriefen und Patientendanksagungen
(z.B. durch Patienteneintragungen in angehängten Internet-Gästebüchern ) ist verboten und strafbar.

Das HWG bietet für Heiler in Deutschland noch weitere Tücken, obige Punkte sind erst einmal die Gröbsten.

Nun darf man eigentlich annehmen, dass es für unser Rechtssystem von sehr untergeordneter Bedeutung ist, ob Heiler in Deutschland dem HWG unterstehen oder auch nicht.

Weswegen ich mich heute hier nun dazu melde:
Es gibt einen von Hardlinern der Schulmedizin vor Jahren in Deutschland gegründeten gemeinnützigen Verein (....gegen Auswüchse im Gesundheitswesen...) der auch fanatisiert gegen alle Arten von Heilern kämpft.
Diese hatten bereits vor Jahren eine für die abgemahnten Heiler sehr kostspielige Abmahnungswelle gegen Heiler wegen Formverstosses in ihrem Impressum auf ihren Internetseiten durch Rechtsanwälte starten lassen.
Alle Abgemahnten mussten damals grollend zahlen.

Wenn man nun 1 und 1 zusammenzählt, dann starten diese demnächst eine Abmahnungswelle durch Rechtsanwälte gegen alle Heiler und Alternativbehandler mit Wohnsitz in Deutschland, auf deren Internetseite die Fernheilmöglichkeit beschrieben ist. (Google machts möglich.)
Das kostet die Abgemahnten jeweils 1.250 Euro Abmahnungsgebühren, und ist bei Hunderten oder Tausenden von Abmahnungen mit nur einem fast gleichlautendem Formbrief ein überaus einträgliches Geschäft.

Auf diversen Internetseiten von Forumsmitgliedern dieses Forums ist auch z.B. deren Fernheilungsmöglichkeit beschrieben. Deswegen hier nun meine Aufforderung dies mal zu überarbeiten.

Mein Hinweis soll es nun sein, dass sich Alternativbehandler dieses Forums mit eigener Internetseite mit dem Wortlaut des Bundesferfassungsgerichtsurteils und den einzelnen Paragraphen des HWG selbst beschäftigen - und zwar bevor die Abmahnungswelle rollt.

Ferry

Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

06.01.2009 10:03
#2 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten
Ich bin zwar kein Fernheiler oder ähnliches, denke aber, dass der Hinweis sehr wichtig ist! Danke dafür!
Majka, kannst Du das vielleicht auch an Angie weiterleiten?

Es gibt übrigens auch Anwälte, die nur ebay durchforsten, ob bei Deiner Formulierung (z.B. bezüglich Rückgaberecht, oder "bin kein Anbieter nach EU-Verordnung" ) etwas faul ist. Ein Bekannter von mir musste auch eine stolze Abmahngebühr zahlen (ich glaube 800 Euro), weil er als gewerblicher Anbieter geschrieben hatte, dass man die Waren vier Wochen lang zurückgeben könne. Es müsste aber heißen: Einen Monat lang. Weil ein Monat länger sein kann als vier Wochen.
ikuisuus Offline




Beiträge: 580

07.01.2009 14:32
#3 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten

Die suchen sich doch ständig was Neues, um die Leute zu melken!

Elke Offline




Beiträge: 2.637

07.01.2009 21:19
#4 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten

Herzlichen Dank, lieber Ferry.
Sieht so aus, als ob sich die RA ein neues Spielfeld suchen.

Majka Offline




Beiträge: 8.781

07.01.2009 22:12
#5 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten
Lieber Ferry, vielen Dank für diesen wichtigen Hinweis.

Sieht so aus, als ob sich damit eine Jagd nach "neuen Sündböcken" abzeichnen würde? Suchen wohl die Juristen nach neuen Betätigungsfeldern oder soll das Handwerk den Scharlatanen gelegt werden? Wer sind aber die Scharlatane?

@Lady: Das tue ich, ich werde alle meine Freunde darüber informieren.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Majka Offline




Beiträge: 8.781

08.01.2009 15:26
#6 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten

Heute bekam ich den Text des Gesetzes per E-Mail. Falls es jemand von euch haben möchte, schickt mir bitte eine PM.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lichtbegleiter ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 21:39
#7 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten

Hallo liebe Majka,

würdest Du so lieb sein und mir den Text bitte schicken?!

Liebe Grüße und ein lieber Kuß

Majka Offline




Beiträge: 8.781

11.01.2009 18:36
#8 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten

Selbstverständlich! Schon gemacht.

_______________

Liebe Grüße
Majka

Lichtbegleiter ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2009 22:56
#9 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten

Danke!!! Du bist ein Schatz!

Majka Offline




Beiträge: 8.781

19.01.2009 22:48
#10 RE: Vorsicht neue Gesetzesverordnung tritt nun in Kraft antworten

Liebe Lichtbegleiter, du auch!

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung