Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login | Online ? | Mitglieder | Chat | FAQ


 

 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 90 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gelesenes, Gesehenes, Gehörtes
Lady_Masque Offline




Beiträge: 2.471

21.01.2009 09:24
Heute, 20.15. SWR Alles Bio? Das Geschäft mit den Öko-Lebensmitteln antworten

Da ich gerne Bio-Lebensmittel kaufe und dafür in der Regel auch mehr bezahle, hier ein Fernsehtipp. Ich werde es schon gucken, vielleicht ist es auch für einen von Euch interessant.

Der große Erfolg der Biobranche
Alles Bio? Das Geschäft mit den Öko-Lebensmitteln

Wie viele Male er seine Kartoffeln in diesem Jahr aus dem Boden holen wollte und ihm der Regen einen Strich durch die Rechnung machte, Walter Kress weiß es selbst nicht mehr. Bei allem Erfolg, in dem sich die Biobranche derzeit sonnt - von den Launen des Wetters können auch sie sich nicht frei machen. Kress, Biobauer der ersten Stunde, nimmt es gelassen. Ändern lasse es sich sowieso nicht. Und mit eben dieser Gelassenheit betrachtet er auch die Veränderungen im Biomarkt. Jetzt, wo mit Bio plötzlich Geld zu verdienen ist, springen sie alle auf: die großen Supermarkt-Ketten, Händler und Landwirte, von denen er früher belächelt wurde.

Die Ökopioniere haben ihre Schuldigkeit getan, jetzt schlägt die Stunde der Kosten-Optimierer und Gewinn-Maximierer - sagen die Pessimisten. Kress dagegen sieht eher die Chancen: Bio ist massenfähig geworden, das sei gut für´s Geschäft. Tatsächlich können die deutschen Biobauern mit der Nachfrage überhaupt nicht mehr Schritt halten. Bio boomt - doch immer mehr Ware kommt aus dem Ausland.

Argentinien, Südafrika, China: Eine Ökoagrarindustrie ist im Werden. Mit der Ursprungsidee der Biobauernhöfe, gesunde Lebensmittel möglichst direkt zu verkaufen, hat dies nichts mehr zu tun. Wird der Biolandbau Opfer seines eigenen Erfolgs? Kommt das ursprünglich ganzheitliche Kreislaufmodell eines vielfältigen Hoforganismus unter die Räder? Verschwinden die Unterschiede zwischen Bio- und konventioneller Landwirtschaft? Fressen die Großen die Kleinen?

"betrifft" besuchte einen Schweizer Investor, der in Ost-Europa in großem Stil Bioware produzieren lässt. Die Sendung untersucht, worin der Unterschied zwischen der Ökoware eines Discounters und den Produkten im Naturkosthandel besteht - und fragt: Wofür steht Bio? Wie steht es um den Mehrwert bei Bio, sei es in punkto Gesundheit oder Umweltverträglichkeit.





Majka Offline




Beiträge: 8.785

21.01.2009 12:25
#2 RE: Heute, 20.15. SWR Alles Bio? Das Geschäft mit den Öko-Lebensmitteln antworten

Danke für den Tipp - das schaue ich mir gerne an.

Meine Vision ist: Die konventionelle Landwirtschaft wird durch den wachsenden Umsatz der Bio-Branche alarmiert und verzichtet FREI-WILLIG auf die Düngemittel. Die Begriffe "Bio" und "konventionell" werden überflüssig, weil alles im Einklang mit der Natur angebaut wird.
Ob meine Vision mal auch Wirklichkeit wird?

_______________

Liebe Grüße
Majka

 Sprung